Paul Hubschmid †

Steckbrief von Paul Hubschmid

Name:Paul Hubschmid
Beruf:Schweizer Film- und Theaterschauspieler
Alter:84 Jahre
Geburtsdatum:20. Juli 1917
Geburtsort:Aarau, Schweiz
Todesdatum:1. Januar 2002
Sterbeort:Berlin, Deutschland
Sternzeichen:Krebs
Größe:unbekannt

Paul Hubschmid, der teils unter dem Pseudonym Paul Christian arbeitete, war ein Schweizer Film- und Theaterschauspieler.

Paul Hubschmids Eltern waren Paul Hubschmid senior, Kosthausverwalter der Schönenwerder Bally-Schuhfabriken, und Alice, geb. Noël, Tochter eines Küchenchefs und Journalistin; sie schrieb für das Aargauer Tagblatt und betreute später einen „Kummerkasten“ für die schweizerische Zeitschrift femina. Hubschmid hatte einen ein Jahr jüngeren Bruder, Fritz, und eine drei Jahre jüngere Schwester Alice. Nach der Matur an der Alten Kantonsschule in Aarau absolvierte Hubschmid 1936–1937 eine Schauspielausbildung am Max-Reinhardt-Seminar in Wien. Um ihm das Studium zu ermöglichen, hatte seine Mutter Iwan Bally, den Mitinhaber der Schuhfabrik, um ein Stipendium gebeten.

Nach Abschluss der Ausbildung gab er sein Bühnendebüt am Deutschen Volkstheater in Wien; Engagements am Theater in der Josefstadt sowie Gastspiele in Berlin, Düsseldorf und Frankfurt folgten. 1938 erhielt Hubschmid seine erste Filmrolle in der Schweizer Produktion Füsilier Wipf ; 1940 folgte Die missbrauchten Liebesbriefe, nach einer Episode in Gottfried Kellers Die Leute von Seldwyla. Beide Male führte Leopold Lindtberg Regie.

1948 erhielt er einen Fünfjahresvertrag bei Universal Pictures in Hollywood, wo er unter dem Pseudonym Paul Christian arbeitete – das Studio befand, dass der Name Hubschmid für Amerikaner kaum auszusprechen sei. Die erste Hollywood-Hauptrolle bekam er neben Maureen O’Hara und Vincent Price in der Produktion Bagdad. Der Dieb von Venedig, eine US-italienische Koproduktion, wurde am Originalschauplatz gedreht, die Komödie No Time for Flowers unter Don Siegels Regie in Wien. Zurück in Hollywood, drehte er den Science-Fiction Film Panik in New York, die erste Verfilmung eines Romans von Ray Bradbury. Der große, dunkelhaarige Schauspieler war jahrelang auf Helden- und Liebhaberrollen abonniert.

1953 kehrte Hubschmid nach Deutschland zurück und spielte tragende Rollen neben Marika Rökk und Lilo Pulver. Besonders populär wurde er in der Hauptrolle des Abenteuerfilms Der Tiger von Eschnapur unter der Regie von Fritz Lang sowie dessen Fortsetzung Das indische Grabmal, Remakes der Stummfilme von 1921, die damals unter der Regie von Joe May gedreht worden waren.

1961 bekam er die Rolle des Professor Higgins in der deutschen Erstaufführung des Musicals My Fair Lady am Berliner Theater des Westens. Die Familie zog nach Berlin. Die Rolle des Higgins wurde für Paul Hubschmid zur Rolle seines Lebens, die er insgesamt über tausend Mal spielte, auch in Wien, München und Hamburg.

Dass Hubschmid als Schweizer während des Nazi-Regimes im damaligen Großdeutschland gearbeitet hat, was ihm nach Kriegsende einen zeitweiligen Boykott an Schweizer Bühnen einbrachte, hat er später selbstkritisch betrachtet; er bedauerte, dass er angesichts der „Scheußlichkeiten des NS-Regimes“ nicht klarere Konsequenzen gezogen habe. Er hielt dies bis zuletzt für unentschuldbar, „erklärbar höchstens durch meine Jugend und eben meinen Schweizer Pass“.

1941 heiratete Hubschmid in Wien seine aus Köln stammende Kollegin Ursula von Teubern. Im Januar 1945 wurde in Bad Ischl, wo fern des Kriegsgeschehens eine romantische Komödie gedreht wurde, beider Sohn Peter Christian geboren. Nach dem Tod seiner Frau Ursula 1963 heiratete Hubschmid noch zweimal: 1967 seine deutsche Kollegin Eva Renzi, deren Tochter Anouschka er adoptierte, und, nach der Scheidung dieser Ehe, 1985 die Schweizer Schauspielerin Irène Schiesser, mit der er bis zu seinem Tod zusammenlebte. Sein Sohn Peter Christian heiratete die Schriftstellerin und Journalistin Carmen Korn.

Paul Hubschmid starb am Neujahrstag 2002 an einer Lungenembolie, nachdem er bereits gesundheitliche Probleme hatte und an Parkinson erkrankt war. Seine Asche soll in der Provence in Frankreich verstreut worden sein.

Mehr über Paul Hubschmid auf Wikipedia

Paul Hubschmid wurde in Aarau, Schweiz, geboren.

Filme mit Paul Hubschmid

1938: Füsilier Wipf
1939: Maria Ilona
1939: Der letzte Appell (unvollendet)
1940: Mein Traum
1940: Die missbrauchten Liebesbriefe
1940: Mir lönd nüd lugg
1942: Meine Freundin Josefine* 1942: Der Fall Rainer
1943: Wilder Urlaub
1943: Altes Herz wird wieder jung
1944: Der gebieterische Ruf
1944: Liebesbriefe
1945: Das seltsame Fräulein Sylvia
1948: Arlberg-Express
1948: Gottes Engel sind überall
1948: Der himmlische Walzer

Alle Filme anzeigen

1949: Geheimnisvolle Tiefe
1949: Die schwarzen Teufel von Bagdad
1949: Das Gesetz der Liebe (Überläufer von 1944)
1950: Der Dieb von Venedig
1952: Palace Hotel
1952: No Time for Flowers
1953: Zwiespalt des Herzens
1953: Mit siebzehn beginnt das Leben
1953: Panik in New York
1953: Musik bei Nacht
1953: Maske in Blau
1954: Schule für Eheglück
1954: Ungarische Rhapsodie
1954: Glückliche Reise
1955: Die Frau des Botschafters
1955: Ingrid – Die Geschichte eines Fotomodells
1955: Der Rommelschatz
1956: Liebe, die den Kopf verliert
1956: Heute heiratet mein Mann
1956: Du bist Musik
1956: Die goldene Brücke
1956: Salzburger Geschichten
1957: Glücksritter
1957: Die Zürcher Verlobung
1957: Italienreise – Liebe inbegriffen
1958: Scampolo
1958: La morte viene dallo spazio
1958: Meine schöne Mama
1958: Ihr 106. Geburtstag
1958: Der Tiger von Eschnapur
1959: Das indische Grabmal
1959: Liebe, Luft und lauter Lügen
1959: Alle Tage ist kein Sonntag
1959: Auskunft im Cockpit
1959: Zwei Gitarren
1959: Marili
1960: Heldinnen
1960: Die Rote Hand
1960: Die junge Sünderin
1960: Schwarze Rose, Rosemarie
1961: Die große Reise (TV)
1961: Kaiserliche Hoheit
1961: Isola Bella
1962: Ich bin auch nur eine Frau
1963: Elf Jahre und ein Tag
1963: Das große Liebesspiel
1964: Die Diamantenhölle am Mekong
1964: Die Lady
1964: Die Unmoralischen
1964: Heirate mich, Chéri
1964: Die schwedische Jungfrau
1965: Caroline und die Männer über vierzig
1965: Dis-moi qui tuer
1965: Die Herren
1965: Blonde Fracht für Sansibar
1965: Sie werden lästig, mein Herr
1966: Playgirl
1966: Der Mann mit den 1000 Masken
1966: Ich suche einen Mann
1966: Ein Gewissen verlangen
1966: Karriere
1966: Finale in Berlin
1968: Hemmungslose Manon
1968: In Enemy Country
1968: Negresco****
1969: Hotel Royal (TV)
1969: Die Zielscheibe
1969: This is Your Captain Speaking (Kurzfilm)
1970: Professor Siebzig und seine Undine (TV)
1970: Biografie – Ein Spiel (TV)
1970: Abenteuer in Neuguinea
1970: Wie ein Blitz (TV-Dreiteiler)
1972: Das Jahrhundert der Chirurgen (TV-Serie)
1972: Versuchung im Sommerwind
1973: Eine Frau bleibt eine Frau (TV-Serie)
1974: Der Kommissar – Traumbilder (TV)
1975: Das ohnmächtige Pferd (TV)
1981: Zurück an den Absender (TV)
1985: Bolero
1986: Kir Royal – Königliche Hoheit
1988: Klassezämekunft
1989: Forsthaus Falkenau (12 Folgen)
1991: Linda
1991: Jolly Joker (2 Folgen)

Bilder zum Thema Paul Hubschmid

Verwandte Themen

Fakten über Paul Hubschmid

  • Wodurch ist Paul Hubschmid bekannt?

    Paul Hubschmid war ein 🙋‍♂️ Schweizer Film- und Theaterschauspieler

  • Wie alt wurde Paul Hubschmid?

    Paul Hubschmid erreichte ein Alter von ⌛ 84 Jahren.

  • Wann hat Paul Hubschmid Geburtstag?

    Paul Hubschmid wurde am ⭐ 20. Juli 1917 geboren.

  • Wo wurde Paul Hubschmid geboren?

    Paul Hubschmid wurde in 🚩 Aarau, Schweiz, geboren.

  • Wann starb Paul Hubschmid?

    Paul Hubschmid ist am ✟ 1. Januar 2002 in Berlin, Deutschland, gestorben.

  • In welchem Sternzeichen wurde Paul Hubschmid geboren?

    Paul Hubschmid wurde im Sternzeichen ♋ Krebs geboren.

Mehr Geburtstage am 20. Juli

Mehr 84jährige Prominente

Mehr Schauspieler

Auch im Jahr 2002 verstorben

Diese Seite wird auch unter folgenden Suchbegriffen gefunden: Alter Paul Hubschmid | Paul Hubschmid Steckbrief | Paul Hubschmid Größe | Paul Hubschmid Geburtstag | Paul Hubschmid geboren | Paul Hubschmid Geburtsort | Paul Hubschmid Alter | Paul Hubschmid Geburtsdatum | Paul Hubschmid Sternzeichen | In welchem Sternzeichen wurde Paul Hubschmid geboren | Wo wurde Paul Hubschmid geboren | Alter von Paul Hubschmid
Du befindest dich auf der Seite Paul Hubschmid
Einige Textpassagen dieser Seite stammen aus dem Wikipedia-Artikel Paul Hubschmid, Lizenz: CC-BY-SA 3.0, Autor/en: Liste.