Jim Morrison †

Steckbrief von Jim Morrison

Name:Jim Morrison
Vollständiger
Name:
James Douglas Morrison
Beruf:US-amerikanischer Sänger ("The Doors")
Alter:27 Jahre
Geburtsdatum:8. Dezember 1943
Geburtsort:Melbourne, Florida, USA
Todesdatum:3. Juli 1971
Sterbeort:Paris, Frankreich
Todesursache:Drogentod
Sternzeichen:Schütze
Größe:1,80 m

Jim Morrison war ein US-amerikanischer Sänger, der als Frontmann der Rockband "The Doors" bekannt wurde. Er wurde am 8. Dezember 1943 in Melbourne, Florida, USA, geboren und verstarb am 3. Juli 1971 in Paris, Frankreich.
Morrison war der Sohn eines Marine-Offiziers und hatte zwei Geschwister. Aufgrund der regelmäßigen Umzüge der Familie, bedingt durch den Beruf des Vaters, fiel Morrison während der Schulzeit durch Problemverhalten auf. Der Vater versuchte vergeblich, seinen Sohn für eine Karriere bei der Marine zu begeistern. Mit 12 verfasste Morrison erstmals Gedichte, ein Hinweis auf seine lyrische Ader, die ihn später mehr und mehr vereinnahmen sollte. Obwohl Morrison eigentlich Schriftsteller werden wollte, interessierte er sich zunehmend für eine Arbeit im Filmsektor. 1965 beendete er sein Studium am Theater Arts Department der University of California, Los Angeles, erfolgreich.
Nachdem seine beruflichen Absichten auf extreme Ablehnung bei seinem Vater stießen, brach Morrison ab 1966 bis zu seinem Lebensende den Kontakt zu seinen Eltern ab.
1965 sang Morrison erstmals in der Band des Organisten Ray Manzarek, den er während seines Studiums kennengelernt hatte. Wenig später stießen der Schlagzeuger John Densmore und der Gitarrist Robby Krieger dazu. Mit der Umbenennung in "The Doors" war eine der größten Rockbands der Welt geboren.
Anfangs war Morrison so schüchtern, dass er bei ersten Auftritten dem Publikum den Rücken zukehrte. Das sollte sich bald ändern. Während ihrer Auftritte als Clubband im "London Fog" am Sunset Strip im späteren West Hollywood lernte er die Kunststudentin Pamela Courson kennen, seine spätere Lebensgefährtin.
Landesweit bekannt wurden die Doors mit ihrem Debütalbum "The Doors", deren Single "Light My Fire" im Juli 1967 zum Nummer-eins-Hit in den amerikanischen Charts wurde. Mit ihrem zweiten Album "Strange Days", das mit einer Goldenen Schallplatte ausgezeichnet wurde, wurden die Doors 1967 schließlich zu einer der beliebtesten Rockbands der Vereinigten Staaten.
Durch eine im selben Jahr entstandene Schwarzweiß-Fotoserie des Fotografen Joel Brodsky wurde Morrison zeitgleich zum neuen Sexsymbol Amerikas. Auch alle weiteren Alben, wie "Waiting for the Sun" oder "Soft Parade" wurden äußerst erfolgreich und erreichten Gold- und Platin-Status.
Morrisons Popularität wuchs stetig, denn seine Songs spiegelten das Lebensgefühl einer aufbegehrenden Generation junger Menschen wider, die sich gegen den Vietnamkrieg engagierten und wie er selbst bewusstseinserweiternde Drogen konsumierten. Die Konzerte der Band wurden mit der Zeit in zunehmendem Maße von Tumulten geprägt, in die Fans und Polizisten verwickelt waren.
Aufgrund seiner skandalumwitterten Auftritte und provokanten Äußerungen in der Öffentlichkeit wurde Morrison vom FBI schließlich sogar als potenzielle Gefahr für die staatliche Ordnung der USA erklärt. Sein Verhalten aufgrund seines zunehmenden Alkohol- und Drogenkonsum beeinträchtigten immer häufiger auch die Performance Morrisons auf der Bühne, sodass die anderen Bandmitglieder häufig retten mussten, was zu retten ist.
Nach Differenzen mit den übrigen Bandmitgliedern aufgrund der Lustlosigkeit und Unzuverlässigkeit Morrisons beschloss man im Dezember 1970 einvernehmlich, weitere Konzerte auszusetzen. Im darauffolgenden Jahr zog Morrison zu seiner Langzeitfreundin Pamela Courson nach Paris, wo beide in der Rue Beautreillis im Luxus-Appartement eines französischen Fotomodells wohnten. Morrison wollte in Paris ein zurückgezogenes Leben führen und an Gedichten und Drehbüchern arbeiten.
Am Morgen des 3. Juli 1971 starb Jim Morrison im Alter von 27 Jahren. Einsatzkräfte fanden ihn tot in seiner Badewanne, als Todesursache attestierte man einen Herzstillstand. Da Morrisons Leiche nicht obduziert wurde, kam es zu umfangreichen Legendenbildungen um die Umstände seines Todes. Sicher ist bis heute nur, dass eine Drogenüberdosis mit für seinen Tod verantwortlich war.
Jim Morrison gehört neben Jimi Hendrix, Janis Joplin, Brian Jones, Kurt Cobain und Amy Winehouse zum Kern des sogenannten "Klub 27", einer Reihe von Musikern, die im frühen Alter von 27 Jahren verstorben sind.
Morrison fand seine letzte Ruhestätte am Morgen des 7. Juli 1971 auf dem Pariser Friedhof Père Lachaise. An der Beisetzung nahmen lediglich fünf Personen teil, darunter seine Freundin Pamela Courson, die 1974 selbst an einer Überdosis sterben sollte. Laut Angaben der Pariser Friedhofsverwaltung ist Morrisons Grabstelle das am häufigsten besuchte unter den 70.000 Gräbern des Friedhofs.
Seine erotische Ausstrahlung und die Bariton-Stimme, die tiefsinnigen Texte, seine spektakulären Auftritte und sein selbstzerstörerischer Lebensstil machen Jim Morrison bis heute zu einer der charismatischsten Persönlichkeiten der Musikgeschichte.

Mehr über Jim Morrison auf Wikipedia

Jim Morrison wurde in Melbourne, Florida, USA, geboren.

Bilder zum Thema Jim Morrison

Fakten über Jim Morrison

  • Wodurch ist Jim Morrison bekannt?

    Jim Morrison war ein US-amerikanischer Sänger ("The Doors")

  • Wie hieß Jim Morrison mit vollständigem Namen?

    Jim Morrison hieß gebürtig James Douglas Morrison.

  • Wie alt wurde Jim Morrison?

    Jim Morrison erreichte ein Alter von 27 Jahren.

  • Wann hat Jim Morrison Geburtstag?

    Jim Morrison wurde am 8. Dezember 1943 geboren.

  • Wo wurde Jim Morrison geboren?

    Jim Morrison wurde in Melbourne, Florida, USA, geboren.

  • Wann starb Jim Morrison?

    Jim Morrison ist am 3. Juli 1971 in Paris, Frankreich, gestorben.

  • Woran verstarb Jim Morrison?

    Jim Morrison starb nach offiziellen Angaben in der Badewanne seines Appartements in Paris, welches er zusammen mit Freundin Pamela Courson bewohnte. Ob die Todesursache einfaches Herzversagen oder eine Überdosis Heroin war, konnte bis heute nicht eindeutig geklärt werden. Auch gibt es Gerüchte, wonach Morrison gar nicht in seinem Appartement gestorben sein soll. Jim Morrison zählt zum "Klub 27", einer Reihe von Musikern, die im Alter von 27 Jahren starben.

  • In welchem Sternzeichen wurde Jim Morrison geboren?

    Jim Morrison wurde im Sternzeichen Schütze geboren.

  • Wie groß war Jim Morrison?

    Jim Morrison hatte eine Körpergröße von ca. 1,80 m.

Mehr Geburtstage am 8. Dezember

Mehr 27jährige Prominente

Mehr Musiker

Auch im Jahr 1971 verstorben

Diese Seite wird auch unter folgenden Suchbegriffen gefunden: Alter Jim Morrison | Jim Morrison Steckbrief | Jim Morrison Größe | Jim Morrison Geburtstag | Jim Morrison geboren | Jim Morrison Geburtsort | Jim Morrison Alter | Jim Morrison Geburtsdatum | Jim Morrison Sternzeichen | In welchem Sternzeichen wurde Jim Morrison geboren | Wo wurde Jim Morrison geboren | Alter von Jim Morrison
Du befindest dich auf der Seite Jim Morrison
Einige Textpassagen dieser Seite stammen aus dem Wikipedia-Artikel Jim Morrison, Lizenz: CC-BY-SA 3.0, Autor/en: Liste.