Friedrich Schoenfelder †

Steckbrief von Friedrich Schoenfelder

Name:Friedrich Schoenfelder
Beruf:deutscher Schauspieler und Synchronsprecher
Alter:94 Jahre
Geburtsdatum:17. Oktober 1916
Geburtsort:Sorau, Polen
Todesdatum:3. August 2011
Sterbeort:Berlin, Deutschland
Sternzeichen:Waage
Größe:unbekannt

Friedrich Wilhelm Schoenfelder war ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher.

Mehr über Friedrich Schoenfelder auf Wikipedia

Friedrich Schoenfelder wurde in Sorau, Polen, geboren.

Filme mit Friedrich Schoenfelder

1949: Tragödie einer Leidenschaft
1950: Königskinder
1950: Fünf unter Verdacht
1950: Liebe auf Eis
1954: Viktoria und ihr Husar
1956: Von der Liebe besiegt
1958: Madeleine und der Legionär
1958: Der eiserne Gustav
1959: Peter schießt den Vogel ab
1959: Unser Wunderland bei Nacht
1959: Menschen im Hotel
1959: Abschied von den Wolken
1960: Das kunstseidene Mädchen
1960: Ein Student ging vorbei
1960: Der Rächer

Alle Filme anzeigen

1960: Bis dass das Geld Euch scheidet …
1960: Willy, der Privatdetektiv
1960: Sabine und die 100 Männer
1961: Mein Mann, das Wirtschaftswunder
1961: Frau Cheneys Ende
1962: Wilde Wasser
1962: Ich bin auch nur eine Frau
1963: Die weiße Spinne
1963: Der schwarze Abt
1964: Das Wirtshaus von Dartmoor
1966: Lange Beine – lange Finger
1967: Pension Clausewitz
1969: Das ausschweifende Leben des Marquis de Sade
1969: Die Herren mit der weißen Weste
1970: Heintje – Einmal wird die Sonne wieder scheinen
1970: Was ist denn bloß mit Willi los?
1970: Unsere Pauker gehen in die Luft
1971: Die Tote aus der Themse
1979: Aufwind
1979: Der Magier
1983: Kiez – Aufstieg und Fall eines Luden
1986: Caspar David Friedrich – Grenzen der Zeit
1986: Gestatten, Bestatter
1987: Otto – Der neue Film
2008: Morgen, ihr Luschen! Der Ausbilder-Schmidt-Film
1954: Kinderbücher für Erwachsene (Folge 1x01)
1954: Der kleine Prinz
1955: Die Galerie der großen Detektive (Folge 1x04)
1955: Kopf in der Schlinge
1956: Öl und Champagner
1957: Mrs. Cheneys Ende
1957: Das heiße Herz
1958: Eine Geschichte aus Soho: Der Dank der Unterwelt
1958: Die Bürger von Calais
1958: Jim und Jill
1959: Mein Freund Harvey
1959: Der Mann im Manne
1959: Die Fledermaus
1960: Am grünen Strand der Spree (Mini-Serie, 4. Teil)
1960: Toter gesucht
1961: Die Sache mit dem Ring
1962: Jeder stirbt für sich allein
1963: Berlin-Melodie
1963: Bezauberndes Fräulein
1963: Sophienlund
1963: Ein Windstoß
1964: Show hin – Schau her
1966: Quadrille
1966: Förster Horn (Folge 1x08)
1966: Weiß gibt auf
1966: Vater einer Tochter
1967: Hugenberg – Gegen die Republik
1967: Das Attentat – Schleicher: General der letzten Stunde
1967: Der Tod läuft hinterher (Folge 1x02)
1968: Die Rivalin
1968: Familie Musici
1968: Cliff Dexter (Folge 2x11)
1968: Das Ferienschiff
1969: Der gemütliche Samstagabend
1969: Waterloo
1970: Die lieben Kinder
1970: Das Mädchen seiner Träume
1970: Giuditta – Freunde das Leben ist lebenswert
1971: Der Raub der Sabinerinnen
1971: Komische Geschichten mit Georg Thomalla
1971: Duell zu dritt (Folge 1x12)
1971: Ein toller Dreh
1971: Glückspilze
1972: Das System Fabrizzi
1972: Semesterferien (Folgen 1x01, 1x13)
1972: Unter anderem Ehebruch
1973: Algebra um Acht (Folge 1x04)
1974: Madame Pompadour
1975: Beschlossen und verkündet (Folgen 1x06, 1x09)
1975: Kommissariat 9 (Folge 1x10)
1976: Die Sendung mit Paul
1977: Drei Damen vom Grill (Folge 1x02)
1977: Erben ist menschlich
1977: Ein Sommernachtsball
1977: Sanfter Schrecken
1977: Begegnung im Herbst
1979: Die Koblanks
1979: Hatschi!!
1979: Aktion Abendsonne
1980: Guten Abend, Mrs. Sunshine
1981: Der Schützling
1984: Turf
1984: Tanzschule Kaiser
1986: Detektivbüro Roth (Folge 1x03)
1987: Mrs. Harris fährt nach Moskau
1988: Die Wicherts von nebenan (sieben Folgen)
1988: Ein Fall für zwei (Folge 8x05)
1988: Justitias kleine Fische
1988: Romeo mit grauen Schläfen
1990: Willi – Ein Aussteiger steigt ein
1990–1992: Rumpelkammer
1991: Insel der Träume (Folge 2x06)
1991: Vorsicht! Falke!
1992: Ein Heim für Tiere (Folge 8x01)
1993–1994: Immer wieder Sonntag (sechs Folgen)
1994: Berliner Weiße mit Schuß (Folge 1x18)
1994: Glück im Grünen
1995: Tasmanien
1997: Pension Schöller
1999: Das Mädchen aus der Torte
2000: Unser Charly (Folge 5x02)
2002: Das Schloss des Grauens
2003: SOKO Leipzig (Folge 3x08)
2003: Großstadtrevier (Folge 11x13)
2003: Ein Banker zum Verlieben
2004: Tatort – Herzversagen
2006: Ein starkes Team – Sippenhaft (Fernsehserie, Folge 1x31)
2006: Das unreine Mal
2007: In aller Freundschaft (Folge 9x41)
2007: Kinder, Kinder (Folge 1x09)
2007: Der Landarzt (Folge 16x13)
2010: Lotta & die alten Eisen
2010: SOKO Stuttgart (Folge 2x02)
David Niven
1959: Ehegeheimnisse als Chris Walters
1960: Wolken sind überall als David Slater
1961: Liebenswerte Gegner als Major Richardson
1964: Zwei erfolgreiche Verführer als Lawrence Jameson
1965: Dolche in der Kasbah als Dr. Jason Love
1966: Casino Royale als Sir James Bond
1968: Die Pille war an allem schuld als Gerald Hardcastle
1969: Das Superhirn als Col. Carol Matthews
1972: König, Dame, Bube als Charles Dreyer
1974: Jede Frau braucht einen Engel als Bischof Henry Brougham
1974: Vampira als Graf Dracula
1975: Papiertiger als „Major“ Walter Bradbury
1976: Eine Leiche zum Dessert als Dick Charleston
1978: Tod auf dem Nil als Colonel Johnny Race
1980: Der Löwe zeigt die Krallen als Chief Insp. Cyril Willis
1980: Die Seewölfe kommen als Col. W.H. Grice
Vincent Price
1956: Die Bestie als Walter Kyne
1959: Die Rückkehr der Fliege als Francois Delambre
1963: Tagebuch eines Mörders als Magistrate Simon Cordier
1963: Ruhe Sanft GmbH als Waldo Trumbull
1969: Im Todesgriff der roten Maske als Sir Julian Markham
1973: Die Fliege als François Delambre
1984: Schwarze Geschichten als Locke/ Fortunato/Valdemar
1984: Die blutige ernste Geschichte des Grafen Dracula als Sinister Mann
1987: Wale im August als Mr. Maranov
1988: Das Haus der langen Schatten als Lionel Grisbane
1989: Percy als Stavos Mammonian
Peter Cushing
1964: Frankensteins Ungeheuer als Baron Frankenstein
1965: Der Schädel des Marquis de Sade als Dr. Christopher Maitland
1966: Insel des Schreckens als Dr. Brian Stanley
1967: Frankenstein schuf ein Weib als Baron Frankenstein
1969: Frankenstein sucht ein neues Opfer als Baron Frankenstein
1970: Gruft der Vampire als General von Spielsdorf
1972: Nachts, wenn das Skelett erwacht als Emmanuel Hildern
1972: Dracula jagt Minimädchen als Professor van Helsing
1974: Das Schreckenshaus des Dr. Death als Herbert Flay
1977: Krieg der Sterne als Gouverneur Tarkin
2004: Frankensteins Höllenmonster als Baron Victor Frankenstein/Dr. Carl Victor
Rex Harrison
1964: My Fair Lady als Henry Higgins
1964: Der gelbe Rolls-Royce als Lord Charles Frinton
1965: Michelangelo – Inferno und Ekstase als Papst Julius II.
1967: Doktor Dolittle als Dr. John Dolittle
1968: Ein Floh im Ohr als Victor Chandebisse/Poche
1969: Unter der Treppe als Charles Dyer
1979: Ashanti als Brian Walker
Michael Gough
1958: Dracula als Arthur Holmwood
1989: Batman als Alfred Pennyworth
1992: Batmans Rückkehr als Alfred Pennyworth
1994: Nostradamus als Jean de Remy
1995: Batman Forever als Alfred Pennyworth
1997: Batman & Robin als Alfred Pennyworth
James Mason
1962: Flucht aus Zahrain als Johnson
1962: Lolita als Prof. Humbert Humbert/Erzähler
1974: Brillanten und Kakerlaken als Charles D. Watts
1975: Inside Out – Ein genialer Bluff als Ernst Furben
1978: Der Himmel soll warten als Mr. Jordan
1983: Dotterbart als Captain Hughes
John Gielgud
1974: Mord im Orient-Express als Beddoes
1980: Der Elefantenmensch als Carr Gomm
1982: Gandhi als Lord Irwin
1992: Im Glanz der Sonne als St. John
1996: Looking for Richard als John Gielgud
Alec Guinness
1966: Das Quiller-Memorandum – Gefahr aus dem Dunkel als Pol
1967: Die Stunde der Komödianten als Major H. O. Jones
1972: Bruder Sonne, Schwester Mond als Papst Innozenz III.
1991: Kafka als Chief Clerk
Gabriele Ferzetti
1957: Mit Melone und Glacehandschuhen als Cesare Plebari aka Desiderio
1960: Hannibal als Fabius Maximus
1968: Ein heißer November als Biagio
Peter Lawford
1962: Der längste Tag als Lord Lovat
1969: Jerry, der Herzpatient als Dr. Scott Carter
1970: Die Pechvögel als Christopher Pepper
David Tomlinson
1964: Mary Poppins als George W. Banks
1968: Ein toller Käfer als Thorndyke
1971: Die tollkühne Hexe in ihrem fliegenden Bett als Emelius Browne
Henry Fonda
1965: Erster Sieg als Admiral Nimitz
1965: Spione unter sich als Dimitri Koulov
1977: Achterbahn als Simon „Sy“ Davenport
Max von Sydow
1965: Sieben reiten in die Hölle als Scott Swenson
1975: Warum bellt Herr Bobikow? als Prof. Filipp Filippovich Preobrazenski
1991: Der Kuß vor dem Tode als Thor Carlsson
Ferdy Mayne
1968: Pforten des Paradieses als Ludwig von Vendome
1984: Hart aber herzlich als Kasin
1986: Piraten als Captain Linares
Peter O’Toole
1969: Goodbye, Mr. Chips als Arthur Chipping
1993: Die siebente Münze als Emil Saber
2008: Bright Young Things als Colonel Blount
Harold Gould
1980: Fast wie in alten Zeiten als Richter John Channing
1996: Killer – Tagebuch eines Serienmörders als Henry Lesser (alt)
1998: Patch Adams als Arthur Mendelson
Don Ameche
1986: Coup mit alten Meistern als Frank Aherne
1987: Bigfoot und die Hendersons als Dr. Wrightwood
1988: Der Prinz aus Zamunda als Mortimer Duke
Leslie Phillips
1995: Die Katze von Kensington als Sir John
1997: Der Schakal als Woolburton
2000: Grasgeflüster als Rev. Gerald Percy
Tom Baker
2007: Little Britain als Erzähler
2008: Little Britain Abroad als Erzähler
2008: Little Britain USA als Erzähler
Henry Daniell
1958: Der große Diktator als Garbitsch
1962: Fünf Wochen im Ballon als Scheich Ageiba
Wesley Addy
1964: Wiegenlied für eine Leiche als Sheriff Luke Standish
1970: Tora! Tora! Tora! als Lt. Commander Alwin D. Kramer
Gérard Landry
1967: Der Sarg bleibt heute zu als Commandant Fernion
1973: Auch die Engel essen Bohnen als Zuschauer beim Boxen
Tom Felleghy
1968: Fünf gegen Casablanca als Col. Ross
1968: Andere beten – Django schießt als Marlow
Fernando Rey
1971: French Connection als Alain Charnier
1975: French Connection 2 als Alain Charnier
Eddie Albert
1975: Straßen der Nacht als Leo Sellers
1976: Rasende Gewalt als Alex Warren
Jacques François
1979: … und jetzt das Ganze nochmal von vorn … als Monsieur Henri
1993: Da graust sich ja der Weihnachtsmann als Apotheker
Donald Moffat
1989: Music Box – Die ganze Wahrheit als Harry Talbot
1996: Jahre der Zärtlichkeit – Die Geschichte geht weiter als Hector Scott
Dick Cusack
1993: Auf der Flucht als Walter Gutherie
1996: Außer Kontrolle als Senatsvorsitzender im Ausschuss
Pat Morita
1998: Mulan als Kaiser
2004: Mulan 2 als Kaiser
1953: Im Banne des blonden Satans (Eddie Constantine als Lemmy Caution)
1962: Das letzte Kommando (Lawrence Dobkin als General Crook)
1964: James Bond 007 – Goldfinger (Cec Linder als Felix Leiter)
1968: Tschitti Tschitti Bäng Bäng (Stanley Unwin als Kanzler von Bulgaria)
1971: James Bond 007 – Diamantenfieber (Laurence Naismith als Sir Donald Munger)
1975: Zwiebel-Jack räumt auf (Sterling Hayden als Henry Pullitzer)
1983: Der Hund von Baskerville (Earle Cross als Dr. Watson)
1984: Ewoks – Die Karawane der Tapferen (Burl Ives als Erzähler)
1986: Basil, der große Mäusedetektiv (Val Bettin als Dr. Wasdenn)
1988: In der Arche ist der Wurm drin (als Der Alte)
1989: In 80 Tagen um die Welt (Christopher Lee als Stuart)
1989: Charlie – Alle Hunde kommen in den Himmel (als Erzähler)
1991: Die Schöne und das Biest (David Ogden Stiers als Erzähler)
1991: Boy Soldiers (Mason Adams als FBI-Direktor Otis Brown)
1994: Schneewittchen und die sieben Zwerge (als Erzähler)
2000: Dragonheart – Ein neuer Anfang (Anthony O’Donnell als Alter Mansel)
2000: Die Abenteuer von Santa Claus (Hal Holbrook als Master Woodsman)
2001: Der Schuh des Manitu (als Erzähler)
2001: Pakt der Wölfe (Hans Meier als Marquis d’Apcher)
2004: Back to Gaya (Patrick Stewart als Albert Drollinger)
2004: Die Reise ins Glück (als Erzähler)
2006: Cars (Paul Newman als Doc Hudson)
2006: Oh, wie schön ist Panama (als Paradiesvogel)
2007: Der kleine König Macius (als König Friedewald)
2008: Asterix bei den Olympischen Spielen (Pierre Tchernia als Erzähler)
2009: Isnogud – Der bitterböse Großwesir (Daniel Russo als Erzähler)
1973–1988: Im Reich der wilden Tiere (Marlin Perkins als Gastgeber)
1983: William Prince als Norman Bensinger
1984: Peter Hobbs als Ben Alden
1984: Michael Evans als Sir Charles
1984: William Prince als Ken Blake
1990: Hart aber herzlich für John Dehner als Dodsworth Nash
1990: Hart aber herzlich für Ray Walston als Colonel John Litvak
1990: Trio mit vier Fäusten für Mitchell Ryan als Elliott Laurence
1991: Chip und Chap – Die Ritter des Rechts für Jim Cummings als Ratt Capone
1993–1995: Harrys Nest für Richard Mulligan als Dr. Harry Weston
1995: Trio mit vier Fäusten für Joseph Sirola als Sam Valentine
2003: Momo (als Meister Hora)

Verwandte Themen

Fakten über Friedrich Schoenfelder

  • Wodurch ist Friedrich Schoenfelder bekannt?

    Friedrich Schoenfelder war ein 🙋‍♂️ deutscher Schauspieler und Synchronsprecher

  • Wie alt wurde Friedrich Schoenfelder?

    Friedrich Schoenfelder erreichte ein Alter von ⌛ 94 Jahren.

  • Wann hat Friedrich Schoenfelder Geburtstag?

    Friedrich Schoenfelder wurde am ⭐ 17. Oktober 1916 geboren.

  • Wo wurde Friedrich Schoenfelder geboren?

    Friedrich Schoenfelder wurde in 🚩 Sorau, Polen, geboren.

  • Wann starb Friedrich Schoenfelder?

    Friedrich Schoenfelder ist am ✟ 3. August 2011 in Berlin, Deutschland, gestorben.

  • In welchem Sternzeichen wurde Friedrich Schoenfelder geboren?

    Friedrich Schoenfelder wurde im Sternzeichen ♎ Waage geboren.

Mehr Geburtstage am 17. Oktober

Mehr 94jährige Prominente

Mehr Deutsche Schauspieler

Auch im Jahr 2011 verstorben

Diese Seite wird auch unter folgenden Suchbegriffen gefunden: Alter Friedrich Schoenfelder | Friedrich Schoenfelder Steckbrief | Friedrich Schoenfelder Größe | Friedrich Schoenfelder Geburtstag | Friedrich Schoenfelder geboren | Friedrich Schoenfelder Geburtsort | Friedrich Schoenfelder Alter | Friedrich Schoenfelder Geburtsdatum | Friedrich Schoenfelder Sternzeichen | In welchem Sternzeichen wurde Friedrich Schoenfelder geboren | Wo wurde Friedrich Schoenfelder geboren | Alter von Friedrich Schoenfelder
Du befindest dich auf der Seite Friedrich Schoenfelder
Einige Textpassagen dieser Seite stammen aus dem Wikipedia-Artikel Friedrich Schoenfelder, Lizenz: CC-BY-SA 3.0, Autor/en: Liste.