Friedrich Schoenfelder †

Steckbrief von Friedrich Schoenfelder

Name:Friedrich Schoenfelder
Beruf:deutscher Schauspieler und Synchronsprecher
Alter:94 Jahre
Geburtsdatum:17. Oktober 1916
Geburtsort:Sorau, Polen
Todesdatum:3. August 2011
Sterbeort:Berlin, Deutschland
Sternzeichen:Waage
Größe:unbekannt

Friedrich Wilhelm Schoenfelder war ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher.

Mehr über Friedrich Schoenfelder auf Wikipedia

Friedrich Schoenfelder wurde in Sorau, Polen, geboren.

Filme mit Friedrich Schoenfelder

1949: Tragödie einer Leidenschaft
1950: Königskinder
1950: Fünf unter Verdacht
1950: Liebe auf Eis
1954: Viktoria und ihr Husar
1956: Von der Liebe besiegt
1958: Madeleine und der Legionär
1958: Der eiserne Gustav
1959: Peter schießt den Vogel ab
1959: Unser Wunderland bei Nacht
1959: Menschen im Hotel
1959: Abschied von den Wolken
1960: Das kunstseidene Mädchen
1960: Ein Student ging vorbei
1960: Der Rächer

Alle Filme anzeigen

1960: Bis dass das Geld Euch scheidet …
1960: Willy, der Privatdetektiv
1960: Sabine und die 100 Männer
1961: Mein Mann, das Wirtschaftswunder
1961: Frau Cheneys Ende
1962: Wilde Wasser
1962: Ich bin auch nur eine Frau
1963: Die weiße Spinne
1963: Der schwarze Abt
1964: Das Wirtshaus von Dartmoor
1966: Lange Beine – lange Finger
1967: Pension Clausewitz
1969: Das ausschweifende Leben des Marquis de Sade
1969: Die Herren mit der weißen Weste
1970: Heintje – Einmal wird die Sonne wieder scheinen
1970: Was ist denn bloß mit Willi los?
1970: Unsere Pauker gehen in die Luft
1971: Die Tote aus der Themse
1979: Aufwind
1979: Der Magier
1983: Kiez – Aufstieg und Fall eines Luden
1986: Caspar David Friedrich – Grenzen der Zeit
1986: Gestatten, Bestatter
1987: Otto – Der neue Film
2008: Morgen, ihr Luschen! Der Ausbilder-Schmidt-Film
1954: Kinderbücher für Erwachsene (Folge 1x01)
1954: Der kleine Prinz
1955: Die Galerie der großen Detektive (Folge 1x04)
1955: Kopf in der Schlinge
1956: Öl und Champagner
1957: Mrs. Cheneys Ende
1957: Das heiße Herz
1958: Eine Geschichte aus Soho: Der Dank der Unterwelt
1958: Die Bürger von Calais
1958: Jim und Jill
1959: Mein Freund Harvey
1959: Der Mann im Manne
1959: Die Fledermaus
1960: Am grünen Strand der Spree (Mini-Serie, 4. Teil)
1960: Toter gesucht
1961: Die Sache mit dem Ring
1962: Jeder stirbt für sich allein
1963: Berlin-Melodie
1963: Bezauberndes Fräulein
1963: Sophienlund
1963: Ein Windstoß
1964: Show hin – Schau her
1966: Quadrille
1966: Förster Horn (Folge 1x08)
1966: Weiß gibt auf
1966: Vater einer Tochter
1967: Hugenberg – Gegen die Republik
1967: Das Attentat – Schleicher: General der letzten Stunde
1967: Der Tod läuft hinterher (Folge 1x02)
1968: Die Rivalin
1968: Familie Musici
1968: Cliff Dexter (Folge 2x11)
1968: Das Ferienschiff
1969: Der gemütliche Samstagabend
1969: Waterloo
1970: Die lieben Kinder
1970: Das Mädchen seiner Träume
1970: Giuditta – Freunde das Leben ist lebenswert
1971: Der Raub der Sabinerinnen
1971: Komische Geschichten mit Georg Thomalla
1971: Duell zu dritt (Folge 1x12)
1971: Ein toller Dreh
1971: Glückspilze
1972: Das System Fabrizzi
1972: Semesterferien (Folgen 1x01, 1x13)
1972: Unter anderem Ehebruch
1973: Algebra um Acht (Folge 1x04)
1974: Madame Pompadour
1975: Beschlossen und verkündet (Folgen 1x06, 1x09)
1975: Kommissariat 9 (Folge 1x10)
1976: Die Sendung mit Paul
1977: Drei Damen vom Grill (Folge 1x02)
1977: Erben ist menschlich
1977: Ein Sommernachtsball
1977: Sanfter Schrecken
1977: Begegnung im Herbst
1979: Die Koblanks
1979: Hatschi!
1979: Aktion Abendsonne
1980: Guten Abend, Mrs. Sunshine
1981: Der Schützling
1984: Turf
1984: Tanzschule Kaiser
1986: Detektivbüro Roth (Folge 1x03)
1987: Mrs. Harris fährt nach Moskau
1988: Die Wicherts von nebenan (sieben Folgen)
1988: Ein Fall für zwei (Folge 8x05)
1988: Justitias kleine Fische
1988: Romeo mit grauen Schläfen
1990: Willi – Ein Aussteiger steigt ein
1990–1992: Rumpelkammer
1991: Insel der Träume (Folge 2x06)
1991: Vorsicht! Falke!
1992: Ein Heim für Tiere (Folge 8x01)
1993–1994: Immer wieder Sonntag (sechs Folgen)
1994: Berliner Weiße mit Schuß (Folge 1x18)
1994: Glück im Grünen
1995: Tasmanien
1997: Pension Schöller
1999: Das Mädchen aus der Torte
2000: Unser Charly (Folge 5x02)
2002: Das Schloss des Grauens
2003: SOKO Leipzig (Folge 3x08)
2003: Großstadtrevier (Folge 11x13)
2003: Ein Banker zum Verlieben
2004: Tatort – Herzversagen
2006: Ein starkes Team – Sippenhaft (Fernsehserie, Folge 1x31)
2006: Das unreine Mal
2007: In aller Freundschaft (Folge 9x41)
2007: Kinder, Kinder (Folge 1x09)
2007: Der Landarzt (Folge 16x13)
2010: Lotta & die alten Eisen
2010: SOKO Stuttgart (Folge 2x02)
David Niven
1959: Ehegeheimnisse als Chris Walters
1960: Wolken sind überall als David Slater
1961: Liebenswerte Gegner als Major Richardson
1964: Zwei erfolgreiche Verführer als Lawrence Jameson
1965: Dolche in der Kasbah als Dr. Jason Love
1966: Casino Royale als Sir James Bond
1968: Die Pille war an allem schuld als Gerald Hardcastle
1969: Das Superhirn als Col. Carol Matthews
1972: König, Dame, Bube als Charles Dreyer
1974: Jede Frau braucht einen Engel als Bischof Henry Brougham
1974: Vampira als Graf Dracula
1975: Papiertiger als „Major“ Walter Bradbury
1976: Eine Leiche zum Dessert als Dick Charleston
1978: Tod auf dem Nil als Colonel Johnny Race
1980: Der Löwe zeigt die Krallen als Chief Insp. Cyril Willis
1980: Die Seewölfe kommen als Col. W.H. Grice
Vincent Price
1956: Die Bestie als Walter Kyne
1959: Die Rückkehr der Fliege als Francois Delambre
1963: Tagebuch eines Mörders als Magistrate Simon Cordier
1963: Ruhe Sanft GmbH als Waldo Trumbull
1969: Im Todesgriff der roten Maske als Sir Julian Markham
1973: Die Fliege als François Delambre
1984: Schwarze Geschichten als Locke/ Fortunato/Valdemar
1984: Die blutige ernste Geschichte des Grafen Dracula als Sinister Mann
1987: Wale im August als Mr. Maranov
1988: Das Haus der langen Schatten als Lionel Grisbane
1989: Percy als Stavos Mammonian
Peter Cushing
1964: Frankensteins Ungeheuer als Baron Frankenstein
1965: Der Schädel des Marquis de Sade als Dr. Christopher Maitland
1966: Insel des Schreckens als Dr. Brian Stanley
1967: Frankenstein schuf ein Weib als Baron Frankenstein
1969: Frankenstein sucht ein neues Opfer als Baron Frankenstein
1970: Gruft der Vampire als General von Spielsdorf
1972: Nachts, wenn das Skelett erwacht als Emmanuel Hildern
1972: Dracula jagt Minimädchen als Professor van Helsing
1974: Das Schreckenshaus des Dr. Death als Herbert Flay
1977: Krieg der Sterne als Gouverneur Tarkin
2004: Frankensteins Höllenmonster als Baron Victor Frankenstein/Dr. Carl Victor
Rex Harrison
1964: My Fair Lady als Henry Higgins
1964: Der gelbe Rolls-Royce als Lord Charles Frinton
1965: Michelangelo – Inferno und Ekstase als Papst Julius II.
1967: Doktor Dolittle als Dr. John Dolittle
1968: Ein Floh im Ohr als Victor Chandebisse/Poche
1969: Unter der Treppe als Charles Dyer
1979: Ashanti als Brian Walker
Michael Gough
1958: Dracula als Arthur Holmwood
1989: Batman als Alfred Pennyworth
1992: Batmans Rückkehr als Alfred Pennyworth
1994: Nostradamus als Jean de Remy
1995: Batman Forever als Alfred Pennyworth
1997: Batman & Robin als Alfred Pennyworth
James Mason
1962: Flucht aus Zahrain als Johnson
1962: Lolita als Prof. Humbert Humbert/Erzähler
1974: Brillanten und Kakerlaken als Charles D. Watts
1975: Inside Out – Ein genialer Bluff als Ernst Furben
1978: Der Himmel soll warten als Mr. Jordan
1983: Dotterbart als Captain Hughes
John Gielgud
1974: Mord im Orient-Express als Beddoes
1980: Der Elefantenmensch als Carr Gomm
1982: Gandhi als Lord Irwin
1992: Im Glanz der Sonne als St. John
1996: Looking for Richard als John Gielgud
Alec Guinness
1966: Das Quiller-Memorandum – Gefahr aus dem Dunkel als Pol
1967: Die Stunde der Komödianten als Major H. O. Jones
1972: Bruder Sonne, Schwester Mond als Papst Innozenz III.
1991: Kafka als Chief Clerk
Gabriele Ferzetti
1957: Mit Melone und Glacehandschuhen als Cesare Plebari aka Desiderio
1960: Hannibal als Fabius Maximus
1968: Ein heißer November als Biagio
Peter Lawford
1962: Der längste Tag als Lord Lovat
1969: Jerry, der Herzpatient als Dr. Scott Carter
1970: Die Pechvögel als Christopher Pepper
David Tomlinson
1964: Mary Poppins als George W. Banks
1968: Ein toller Käfer als Thorndyke
1971: Die tollkühne Hexe in ihrem fliegenden Bett als Emelius Browne
Henry Fonda
1965: Erster Sieg als Admiral Nimitz
1965: Spione unter sich als Dimitri Koulov
1977: Achterbahn als Simon „Sy“ Davenport
Max von Sydow
1965: Sieben reiten in die Hölle als Scott Swenson
1975: Warum bellt Herr Bobikow? als Prof. Filipp Filippovich Preobrazenski
1991: Der Kuß vor dem Tode als Thor Carlsson
Ferdy Mayne
1968: Pforten des Paradieses als Ludwig von Vendome
1984: Hart aber herzlich als Kasin
1986: Piraten als Captain Linares
Peter O’Toole
1969: Goodbye, Mr. Chips als Arthur Chipping
1993: Die siebente Münze als Emil Saber
2008: Bright Young Things als Colonel Blount
Harold Gould
1980: Fast wie in alten Zeiten als Richter John Channing
1996: Killer – Tagebuch eines Serienmörders als Henry Lesser (alt)
1998: Patch Adams als Arthur Mendelson
Don Ameche
1986: Coup mit alten Meistern als Frank Aherne
1987: Bigfoot und die Hendersons als Dr. Wrightwood
1988: Der Prinz aus Zamunda als Mortimer Duke
Leslie Phillips
1995: Die Katze von Kensington als Sir John
1997: Der Schakal als Woolburton
2000: Grasgeflüster als Rev. Gerald Percy
Tom Baker
2007: Little Britain als Erzähler
2008: Little Britain Abroad als Erzähler
2008: Little Britain USA als Erzähler
Henry Daniell
1958: Der große Diktator als Garbitsch
1962: Fünf Wochen im Ballon als Scheich Ageiba
Wesley Addy
1964: Wiegenlied für eine Leiche als Sheriff Luke Standish
1970: Tora! Tora! Tora! als Lt. Commander Alwin D. Kramer
Gérard Landry
1967: Der Sarg bleibt heute zu als Commandant Fernion
1973: Auch die Engel essen Bohnen als Zuschauer beim Boxen
Tom Felleghy
1968: Fünf gegen Casablanca als Col. Ross
1968: Andere beten – Django schießt als Marlow
Fernando Rey
1971: French Connection als Alain Charnier
1975: French Connection 2 als Alain Charnier
Eddie Albert
1975: Straßen der Nacht als Leo Sellers
1976: Rasende Gewalt als Alex Warren
Jacques François
1979: … und jetzt das Ganze nochmal von vorn … als Monsieur Henri
1993: Da graust sich ja der Weihnachtsmann als Apotheker
Donald Moffat
1989: Music Box – Die ganze Wahrheit als Harry Talbot
1996: Jahre der Zärtlichkeit – Die Geschichte geht weiter als Hector Scott
Dick Cusack
1993: Auf der Flucht als Walter Gutherie
1996: Außer Kontrolle als Senatsvorsitzender im Ausschuss
Pat Morita
1998: Mulan als Kaiser
2004: Mulan 2 als Kaiser
1953: Im Banne des blonden Satans (Eddie Constantine als Lemmy Caution)
1962: Das letzte Kommando (Lawrence Dobkin als General Crook)
1964: James Bond 007 – Goldfinger (Cec Linder als Felix Leiter)
1968: Tschitti Tschitti Bäng Bäng (Stanley Unwin als Kanzler von Bulgaria)
1971: James Bond 007 – Diamantenfieber (Laurence Naismith als Sir Donald Munger)
1975: Zwiebel-Jack räumt auf (Sterling Hayden als Henry Pullitzer)
1983: Der Hund von Baskerville (Earle Cross als Dr. Watson)
1984: Ewoks – Die Karawane der Tapferen (Burl Ives als Erzähler)
1986: Basil, der große Mäusedetektiv (Val Bettin als Dr. Wasdenn)
1988: In der Arche ist der Wurm drin (als Der Alte)
1989: In 80 Tagen um die Welt (Christopher Lee als Stuart)
1989: Charlie – Alle Hunde kommen in den Himmel (als Erzähler)
1991: Die Schöne und das Biest (David Ogden Stiers als Erzähler)
1991: Boy Soldiers (Mason Adams als FBI-Direktor Otis Brown)
1994: Schneewittchen und die sieben Zwerge (als Erzähler)
2000: Dragonheart – Ein neuer Anfang (Anthony O’Donnell als Alter Mansel)
2000: Die Abenteuer von Santa Claus (Hal Holbrook als Master Woodsman)
2001: Der Schuh des Manitu (als Erzähler)
2001: Pakt der Wölfe (Hans Meier als Marquis d’Apcher)
2004: Back to Gaya (Patrick Stewart als Albert Drollinger)
2004: Die Reise ins Glück (als Erzähler)
2006: Cars (Paul Newman als Doc Hudson)
2006: Oh, wie schön ist Panama (als Paradiesvogel)
2007: Der kleine König Macius (als König Friedewald)
2008: Asterix bei den Olympischen Spielen (Pierre Tchernia als Erzähler)
2009: Isnogud – Der bitterböse Großwesir (Daniel Russo als Erzähler)
1973–1988: Im Reich der wilden Tiere (Marlin Perkins als Gastgeber)
1983: William Prince als Norman Bensinger
1984: Peter Hobbs als Ben Alden
1984: Michael Evans als Sir Charles
1984: William Prince als Ken Blake
1990: Hart aber herzlich für John Dehner als Dodsworth Nash
1990: Hart aber herzlich für Ray Walston als Colonel John Litvak
1990: Trio mit vier Fäusten für Mitchell Ryan als Elliott Laurence
1991: Chip und Chap – Die Ritter des Rechts für Jim Cummings als Ratt Capone
1993–1995: Harrys Nest für Richard Mulligan als Dr. Harry Weston
1995: Trio mit vier Fäusten für Joseph Sirola als Sam Valentine
2003: Momo (als Meister Hora)

Fakten über Friedrich Schoenfelder

  • Wodurch ist Friedrich Schoenfelder bekannt?

    Friedrich Schoenfelder war ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher

  • Wie alt wurde Friedrich Schoenfelder?

    Friedrich Schoenfelder erreichte ein Alter von 94 Jahren.

  • Wann hat Friedrich Schoenfelder Geburtstag?

    Friedrich Schoenfelder wurde am 17. Oktober 1916 geboren.

  • Wo wurde Friedrich Schoenfelder geboren?

    Friedrich Schoenfelder wurde in Sorau, Polen, geboren.

  • Wann starb Friedrich Schoenfelder?

    Friedrich Schoenfelder ist am 3. August 2011 in Berlin, Deutschland, gestorben.

  • In welchem Sternzeichen wurde Friedrich Schoenfelder geboren?

    Friedrich Schoenfelder wurde im Sternzeichen Waage geboren.

Mehr Geburtstage am 17. Oktober

Mehr 94jährige Prominente

Mehr Deutsche Schauspieler

Auch im Jahr 2011 verstorben

Diese Seite wird auch unter folgenden Suchbegriffen gefunden: Alter Friedrich Schoenfelder | Friedrich Schoenfelder Steckbrief | Friedrich Schoenfelder Größe | Friedrich Schoenfelder Geburtstag | Friedrich Schoenfelder geboren | Friedrich Schoenfelder Geburtsort | Friedrich Schoenfelder Alter | Friedrich Schoenfelder Geburtsdatum | Friedrich Schoenfelder Sternzeichen | In welchem Sternzeichen wurde Friedrich Schoenfelder geboren | Wo wurde Friedrich Schoenfelder geboren | Alter von Friedrich Schoenfelder
Du befindest dich auf der Seite Friedrich Schoenfelder
Einige Textpassagen dieser Seite stammen aus dem Wikipedia-Artikel Friedrich Schoenfelder, Lizenz: CC-BY-SA 3.0, Autor/en: Liste.