Michael Sarrazin †

Steckbrief von Michael Sarrazin

Name:Michael Sarrazin
Beruf:US-amerikanischer Schauspieler
Alter:70 Jahre
Geburtsdatum:22. Mai 1940
Geburtsort:Québec, Kanada
Todesdatum:17. April 2011
Sterbeort:Montreal, Kanada
Sternzeichen:Zwilling
Größe:unbekannt

Michael Sarrazin war ein kanadischer Schauspieler.

Mehr über Michael Sarrazin auf Wikipedia

Michael Sarrazin wurde in Québec, Kanada, geboren.

Filme mit Michael Sarrazin

== Filmografie (Auswahl) ==
1964: Selkirk of Red River (ungenannt)
1965: Die Leute von der Shiloh Ranch (Folge Blaze of Glory)
1966: Der Flug des Schreckens
1967: Der Sheriff schießt zurück
1967: Der tolle Mr. Flim-Flam
1968: Sein Name war Gannon
1968: Die wilden Jahre
1969: Grüne Augen in der Nacht
1969: Nur Pferden gibt man den Gnadenschuß
1970: Sie möchten Giganten sein
1971: Fünf Finger geben eine Faust
1972: Der Agent, der seinen Leichnam sah
1972: Das war Roy Bean
1973: Harry mit den langen Fingern

Alle Filme anzeigen

1973: Frankenstein, wie er wirklich war
1974: Bei mir liegst du richtig
1975: Die Re-Inkarnation des Peter Proud
1976: Scaramouche, der Teufelskerl
1976: Die verrückteste Rallye der Welt
1976–1978: Saturday Night Live (Folgen Louise Lasser/Preservation Hall Jazz Band und Michael Sarrazin/Keith Jarrett, Gravity)
1978: Der Herr der Karawane
1980: Killer aus dem Dunkel
1980: Geliebtes Land (Beulah Land) (Miniserie)
1982: Tele-Terror
1982: Tödliche Abrechnung
1983: Der Fall Sylvester Matuska
1985: Keeping Track – Im Fadenkreuz
1985: Pauline und Joshua – Zum Teufel mit ...
1987: Gefangene Herzen
1987: Mascara
1989: Mord im Paradies
1990: Die Waffen des Gesetzes (Street Legal) (Folge Softsell)
1985–1991: Mord ist ihr Hobby (Murder, She Wrote) (Folgen Joshua Peabody Died Here - Possibly und Murder, Plain & Simple)
1991: Auf eigene Faust (Counterstrike) (Folge It's All in the Game)
1994: Kung Fu – Im Zeichen des Drachen (Kung Fu: The Legend Continues) (Folge The Gang of Three)
1995: Jack Higgins – Die Krieger
1995: The Palmer Files: Der Rote Tod
1996: Star Trek: Deep Space Nine (Folge The Quickening)
1996: The Palmer Files: Herren der Apokalypse
1997: Poltergeist – Die unheimliche Macht (Poltergeist: The Legacy) (Folge Fear)
1997: Red Zone
1998: Erdbeben in New York
1998: The Second Arrival – Die Wiederkehr
1996–1999: Outer Limits – Die unbekannte Dimension (The Outer Limits, Fernsehserie, Folgen: I Hear You Calling, The Other Side)
1999: The City (Fernsehserie)
2000: Nikita (La Femme Nikita) (Folge 4.19 Ausgeschaltet bzw. Time Out of Mind)
2001: Mission Erde – Sie sind unter uns (Earth: Final Conflict) (Folge Guilty Conscience)
2002: FearDotCom
2005: Tripping the Wire: A Stephen Tree Mystery (Fernsehfilm)
2008: The Christmas Choir (Fernsehfilm)
2012: On the Road – Unterwegs

Fakten über Michael Sarrazin

  • Wodurch ist Michael Sarrazin bekannt?

    Michael Sarrazin war ein US-amerikanischer Schauspieler

  • Wie alt wurde Michael Sarrazin?

    Michael Sarrazin erreichte ein Alter von 70 Jahren.

  • Wann hat Michael Sarrazin Geburtstag?

    Michael Sarrazin wurde am 22. Mai 1940 geboren.

  • Wo wurde Michael Sarrazin geboren?

    Michael Sarrazin wurde in Québec, Kanada, geboren.

  • Wann starb Michael Sarrazin?

    Michael Sarrazin ist am 17. April 2011 in Montreal, Kanada, gestorben.

  • In welchem Sternzeichen wurde Michael Sarrazin geboren?

    Michael Sarrazin wurde im Sternzeichen Zwilling geboren.

Mehr Geburtstage am 22. Mai

Mehr 70jährige Prominente

Mehr Amerikanische Schauspieler

Auch im Jahr 2011 verstorben

Diese Seite wird auch unter folgenden Suchbegriffen gefunden: Alter Michael Sarrazin | Michael Sarrazin Steckbrief | Michael Sarrazin Größe | Michael Sarrazin Geburtstag | Michael Sarrazin geboren | Michael Sarrazin Geburtsort | Michael Sarrazin Alter | Michael Sarrazin Geburtsdatum | Michael Sarrazin Sternzeichen | In welchem Sternzeichen wurde Michael Sarrazin geboren | Wo wurde Michael Sarrazin geboren | Alter von Michael Sarrazin
Du befindest dich auf der Seite Michael Sarrazin
Einige Textpassagen dieser Seite stammen aus dem Wikipedia-Artikel Michael Sarrazin, Lizenz: CC-BY-SA 3.0, Autor/en: Liste.