Lee Remick †

Steckbrief von Lee Remick

Name:Lee Remick
Beruf:US-amerikanische Schauspielerin
Alter:55 Jahre
Geburtsdatum:14. Dezember 1935
Geburtsort:Quincy, Massachusetts, USA
Todesdatum:2. Juli 1991
Sterbeort:Los Angeles, Kalifornien, USA
Todesursache:Krebs
Sternzeichen:Schütze
Größe:1,70 m

Lee Remick war eine US-amerikanische Schauspielerin, die am 14. Dezember 1935 in Quincy, Massachusetts, USA, geboren wurde und am 2. Juli 1991 in Los Angeles, Kalifornien, verstarb.
Remick wurde als Tochter einer Bühnenschauspielerin geboren und zog früh mit ihrer Familie nach New York. Dort absolvierte sie die Miss Hewitt's Classes, nahm Unterricht im Ballett und Modern Dance. Ihr Bühnendebüt hatte sie 1952 in einem Musik-Zirkuszelt in Massachusetts. Ab 1953 war sie regelmäßig am Broadway zu sehen. Besonders erfolgreich war ihre Darstellung als tapfere Blinde in "Warte, bis es dunkel ist" (1966) und ihr Londoner Bühnendebüt zehn Jahre später in "Bus Stop". In den 1970er Jahren wurden ihre Fernsehbearbeitungen von Bühnenerfolgen, wie "Sommer und Rauch" (1972) und "Der Mann, der zum Dinner kam" (1973), als interessanter angesehen als ihre Filme.
Auch in TV-Produktionen feierte Remick Erfolge, etwa als Jennie Churchill in "Jenny, Lady Churchill" (1974) und als General Eisenhowers Chauffeurin und Geliebte in "Ike" (1979). 1970 spielte sie neben Paul Newman und Henry Fonda im Filmdrama "Sie möchten Giganten sein". 1978 hatte sie an der Seite von Richard Burton ebenfalls die weibliche Hauptrolle im Thriller "Der Schrecken der Medusa". Trotz einer Krebserkrankung in den 1980er Jahren setzte sie ihre Arbeit auf der Bühne und im Fernsehen fort.
Remick verstarb im Alter von 55 Jahren an Leber- und Nierenkrebs während der Vorbereitung auf die Dreharbeiten zum Fernsehfilm "Die junge Katharina". Lee Remick war zweimal verheiratet, zuerst mit dem Regisseur Bill Colleran (1957-1968) und dann von 1970 bis zu ihrem Tod mit dem Regisseur und Produzenten Kip Gowans.

Mehr über Lee Remick auf Wikipedia

Lee Remick wurde in Quincy, Massachusetts, USA, geboren.

Filme mit Lee Remick

1957: Ein Gesicht in der Menge
1958: Der lange heiße Sommer
1959: Anatomie eines Mordes
1959: Tausend Berge – Regie: Richard Fleischer
1960: Wilder Strom
1961: Geständnis einer Sünderin – Regie: Tony Richardson
1962: Die Tage des Weines und der Rosen
1962: Der letzte Zug
1962: Der zweite Mann
1963: Getrennte Betten
1965: Die Lady und der Tramp – Regie: Robert Mulligan
1965: Vierzig Wagen westwärts
1968: Der Detektiv
1968: Bizarre Morde
1969: Der Killer und die Dirne – Regie: S. Lee Pogostin

Alle Filme anzeigen

1970: Die größten Gauner weit und breit – Regie: Silvio Narizzano
1970: Traue keinem Hausfreund – Regie: Dick Clement
1970: Sie möchten Giganten sein
1972: Niemand konnte sie retten (Fernsehfilm) – Regie: Kevin Billington
1972: Trauma
1973: Empfindliches Gleichgewicht – Regie: Tony Richardson
1974: Jenny, Lady Churchill (Fernseh-Miniserie, 7 Folgen) – Regie: James Cellan Jones
1975: Ein Mann namens Hennessy – Regie: Don Sharp
1975: Ein Mädchen, ein Muli und Omas Whisky (Fernsehfilm)
1975: Unterm Strich (Fernsehfilm) – Regie: Joseph Sargent
1976: Das Omen
1977: Telefon
1978: Wie ein Blitz aus heiterem Himmel (Fernsehfilm) – Regie: Delbert Mann
1978: Der Schrecken der Medusa
1978: Räder (Fernseh-Miniserie, 5 Folgen) – Regie: Jerry London
1979: Die Europäer – Regie: James Ivory
1979: Von der Liebe zerrissen (Fernsehfilm) – Regie: Delbert Mann
1980: Das große Finale
1980: Ein Sommer in Manhattan
1981: Der verhängnisvolle Brief (Fernsehfilm) – Regie: John Erman
1984: Spiel mit der Angst (Fernsehfilm) – Regie: Lou Antonio
1984: Liebesgefechte (Fernsehfilm) – Regie: Lou Antonio
1985: Bluterbe (Fernsehfilm) – Regie: Joseph Sargent
1985: Der Ausweg (Fernsehfilm) – Regie: Glenn Jordan
1986: Emmas Krieg – Regie: Clytie Jessop
1987: Anstiftung zum Mord (Fernseh-Miniserie, 3 Folgen) – Regie: Paul Bogart
1987: James Stewart: A Wonderful Life (Dokumentarfilm) – Regie: David Heeley, Carol Burnett
1988: Jesse (Fernsehfilm) – Regie: Glenn Jordan
1989: Brücke zum Schweigen (Fernsehfilm) – Regie: Karen Arthur
1989: In 80 Tagen um die Welt (Fernseh-Miniserie, 3 Folgen)
1989: Eintritt zur Hölle (Fernsehfilm) – Regie: Lou Antonio

Bilder zum Thema Lee Remick

Fakten über Lee Remick

  • Wodurch ist Lee Remick bekannt?

    Lee Remick war eine US-amerikanische Schauspielerin

  • Wie alt wurde Lee Remick?

    Lee Remick erreichte ein Alter von 55 Jahren.

  • Wann hat Lee Remick Geburtstag?

    Lee Remick wurde am 14. Dezember 1935 geboren.

  • Wo wurde Lee Remick geboren?

    Lee Remick wurde in Quincy, Massachusetts, USA, geboren.

  • Wann starb Lee Remick?

    Lee Remick ist am 2. Juli 1991 in Los Angeles, Kalifornien, USA, gestorben.

  • Woran verstarb Lee Remick?

    Lee Remick verstarb an den Folgen einer Krebserkrankung.

  • In welchem Sternzeichen wurde Lee Remick geboren?

    Lee Remick wurde im Sternzeichen Schütze geboren.

  • Wie groß war Lee Remick?

    Lee Remick hatte eine Körpergröße von ca. 1,70 m.

Mehr Geburtstage am 14. Dezember

Mehr 55jährige Prominente

Mehr Amerikanische Schauspieler

Auch im Jahr 1991 verstorben

Diese Seite wird auch unter folgenden Suchbegriffen gefunden: Alter Lee Remick | Lee Remick Steckbrief | Lee Remick Größe | Lee Remick Geburtstag | Lee Remick geboren | Lee Remick Geburtsort | Lee Remick Alter | Lee Remick Geburtsdatum | Lee Remick Sternzeichen | In welchem Sternzeichen wurde Lee Remick geboren | Wo wurde Lee Remick geboren | Alter von Lee Remick
Du befindest dich auf der Seite Lee Remick
Einige Textpassagen dieser Seite stammen aus dem Wikipedia-Artikel Lee Remick, Lizenz: CC-BY-SA 3.0, Autor/en: Liste.