Karl-Heinz Kreienbaum †

Steckbrief von Karl-Heinz Kreienbaum

Name:Karl-Heinz Kreienbaum
Beruf:deutscher Schauspieler
Alter:87 Jahre
Geburtsdatum:29. April 1915
Geburtsort:Hamburg, Deutschland
Todesdatum:16. Oktober 2002
Sterbeort:Schleswig, Deutschland
Sternzeichen:Stier
Größe:unbekannt

Karl-Heinz Kreienbaum war ein deutscher Schauspieler und Hörspielsprecher. Bundesweit bekannt wurde er vor allem durch seine über 200 Rollen am Hamburger Ohnsorg-Theater.

Mehr über Karl-Heinz Kreienbaum auf Wikipedia

Karl-Heinz Kreienbaum wurde in Hamburg, Deutschland, geboren.

Filme mit Karl-Heinz Kreienbaum

1954: Geständnis unter vier Augen
1955: Die Mädels vom Immenhof
1955: Unternehmen Schlafsack
1956: Skandal um Dr. Vlimmen / Tierarzt Dr. Vlimmen
1957: Lemkes sel. Witwe
1957: Glücksritter
1958: Unruhige Nacht
1958: Das Mädchen mit den Katzenaugen
1958: Stahlnetz: Die Tote im Hafenbecken
1959: Nacht fiel über Gotenhafen
1959: Der Mann, der sich verkaufte
1959: Der lustige Krieg des Hauptmann Pedro
1960: Das hab’ ich in Paris gelernt
1960: Die Bande des Schreckens – Edgar-Wallace-Film
1961: Opa wird verkauft

Alle Filme anzeigen

1961: Bis zum Ende aller Tage
1961: Der Teufel spielte Balalaika
1962: Schweinskomödie
1962: Verrat auf Befehl (The Counterfeit Traitor) ungenannt
1964: Hafenpolizei – Die Polizei – dein Freund und Helfer
1964: Stahlnetz: Strandkorb 421
1965: Der Fall Harry Domela
1965: Die eigenen vier Wände
1965: Gestatten, mein Name ist Cox – Jedes Geschäft hat sein Risiko
1966: Die Königin von Honolulu
1966: Hafenpolizei – Schlangenjagd
1966: Die Gentlemen bitten zur Kasse
1966: Polizeifunk ruft
1967: Landarzt Dr. Brock
1967: Stunde der Nachtigallen
1967: Großer Mann – was nun?
1968: Anker auf und Leinen los!
1969: Percy Stuart
1972: Kleinstadtbahnhof (Jens Holgen)
1974: Die Rache der Ostfriesen (Bauer Jan Harms)
1976: Die Hinrichtung
1976: Wenn der Hahn kräht
1977: Aus dem Logbuch der Peter Petersen
1978: Onkel Bräsig (Fernsehserie, 1 Episode 13)
1979: St. Pauli-Landungsbrücken (Fernsehserie, eine Folge)
1981: Mutter ist die Beste (Das Fenster zum Flur)
1981: Der Schatz des Priamos
1982: Die Fischer von Moorhövd
1983: Der Lorbeerkranz
1984: Tiere und Menschen
1985: Hallo Oma
1987: Große Kinder, große Sorgen
1987: Der Landarzt (Fernsehserie, eine Folge)
1988: Die Männer vom K3 – Schützenfest
1989: Die Männer vom K3 – Der Mann im Dunkeln
1990: Das späte Glück
1990: Das Erbe der Guldenburgs
1991: Ein Heim für Tiere (Fernsehserie, eine Folge)
1992: Großstadtrevier – Der Neue
1992: Die Männer vom K3 – Zu hoch gepokert
1992–1997: Freunde fürs Leben
1992: Sylter Geschichten
1997: Stubbe und Elli
1999: Drei mit Herz – Hochzeit mit Hindernissen
1999: Holstein Lovers
2002: Großstadtrevier – Auf schmalem Grat

Verwandte Themen

Fakten über Karl-Heinz Kreienbaum

  • Wodurch ist Karl-Heinz Kreienbaum bekannt?

    Karl-Heinz Kreienbaum war ein 🙋‍♂️ deutscher Schauspieler

  • Wie alt wurde Karl-Heinz Kreienbaum?

    Karl-Heinz Kreienbaum erreichte ein Alter von ⌛ 87 Jahren.

  • Wann hat Karl-Heinz Kreienbaum Geburtstag?

    Karl-Heinz Kreienbaum wurde am ⭐ 29. April 1915 geboren.

  • Wo wurde Karl-Heinz Kreienbaum geboren?

    Karl-Heinz Kreienbaum wurde in 🚩 Hamburg, Deutschland, geboren.

  • Wann starb Karl-Heinz Kreienbaum?

    Karl-Heinz Kreienbaum ist am ✟ 16. Oktober 2002 in Schleswig, Deutschland, gestorben.

  • In welchem Sternzeichen wurde Karl-Heinz Kreienbaum geboren?

    Karl-Heinz Kreienbaum wurde im Sternzeichen ♉ Stier geboren.

Mehr Geburtstage am 29. April

Mehr 87jährige Prominente

Mehr Deutsche Schauspieler

Auch im Jahr 2002 verstorben

Diese Seite wird auch unter folgenden Suchbegriffen gefunden: Alter Karl-Heinz Kreienbaum | Karl-Heinz Kreienbaum Steckbrief | Karl-Heinz Kreienbaum Größe | Karl-Heinz Kreienbaum Geburtstag | Karl-Heinz Kreienbaum geboren | Karl-Heinz Kreienbaum Geburtsort | Karl-Heinz Kreienbaum Alter | Karl-Heinz Kreienbaum Geburtsdatum | Karl-Heinz Kreienbaum Sternzeichen | In welchem Sternzeichen wurde Karl-Heinz Kreienbaum geboren | Wo wurde Karl-Heinz Kreienbaum geboren | Alter von Karl-Heinz Kreienbaum
Du befindest dich auf der Seite Karl-Heinz Kreienbaum
Einige Textpassagen dieser Seite stammen aus dem Wikipedia-Artikel Karl-Heinz Kreienbaum, Lizenz: CC-BY-SA 3.0, Autor/en: Liste.