Werner Peters †

Steckbrief von Werner Peters

Name:Werner Peters
Beruf:deutscher Theater-, Film- und Fernsehschauspieler
Alter:52 Jahre
Geburtsdatum:7. Juli 1918
Geburtsort:Werlitzsch, Deutschland
Todesdatum:30. März 1971
Sterbeort:Wiesbaden, Deutschland
Sternzeichen:Krebs
Größe:unbekannt

Werner Peters war ein deutscher Theater- und Filmschauspieler sowie Synchronsprecher.

In seiner bekanntesten Rolle stellte er 1951 im DEFA-Filmklassiker Der Untertan – einer Verfilmung von Heinrich Manns gleichnamigem Roman – den opportunistischen Protagonisten Diederich Heßling dar.

Mehr über Werner Peters auf Wikipedia

Werner Peters wurde in Werlitzsch, Deutschland, geboren.

Filme mit Werner Peters

1947: Zwischen gestern und morgen
1948: Affaire Blum
1949: Die Buntkarierten
1949: Rotation
1949: Der Biberpelz
1950: Der Kahn der fröhlichen Leute
1951: Modell Bianka
1951: Der Untertan
1952: Karriere in Paris
1953: Anna Susanna
1953: Die Unbesiegbaren
1953: Die Geschichte vom kleinen Muck
1954: Ernst Thälmann – Sohn seiner Klasse
1955: Der Teufel vom Mühlenberg
1955: Sommerliebe

Alle Filme anzeigen

1955: Der 20. Juli
1955: Ein Polterabend
1955: Hotel Adlon
1955: Star mit fremden Federn
1955: Vor Gott und den Menschen
1955: Ernst Thälmann – Führer seiner Klasse
1956: Das Sonntagskind
1956: Die Stimme der Sehnsucht
1956: Anastasia – Die letzte Zarentochter
1956: Spion für Deutschland
1957: Nachts, wenn der Teufel kam
1957: Das Herz von St. Pauli
1958: Madeleine und der Legionär
1958: Lilli – ein Mädchen aus der Großstadt
1958: Der Greifer
1958: Das Mädchen Rosemarie
1958: Schmutziger Engel
1958: Grabenplatz 17
1958: Liebe kann wie Gift sein
1958: Blitzmädels an die Front
1958: Unruhige Nacht
1958: 13 kleine Esel und der Sonnenhof
1958: Meine 99 Bräute
1958: Romarei, das Mädchen mit den grünen Augen
1959: Die feuerrote Baronesse
1959: Kriegsgericht
1959: Bobby Dodd greift ein
1959: Jons und Erdme
1959: Rosen für den Staatsanwalt
1959: Geheimaktion Schwarze Kapelle
1959: Der Schatz vom Toplitzsee
1960: Endstation Rote Laterne
1960: Ein Herz braucht Liebe
1960: Strafbataillon 999
1960: Die 1000 Augen des Dr. Mabuse
1960: Hauptmann, deine Sterne
1960: Der Hauptmann von Köpenick
1961: … denn das Weib ist schwach
1961: Unter Ausschluß der Öffentlichkeit
1961: Im Stahlnetz des Dr. Mabuse
1961: Es muß nicht immer Kaviar sein
1961: Diesmal muß es Kaviar sein
1961: Auf Wiedersehen
1962: Die unsichtbaren Krallen des Dr. Mabuse
1962: Verrat auf Befehl
1962: Die Tür mit den sieben Schlössern
1962: Der Teppich des Grauens
1962: Nur tote Zeugen schweigen
1963: Der Fluch der gelben Schlange
1963: Das Feuerschiff
1963: Die weiße Spinne
1963: Die endlose Nacht
1963: Der schwarze Abt
1963: Scotland Yard jagt Dr. Mabuse
1963: Das Geheimnis der schwarzen Witwe
1964: Das Phantom von Soho
1964: Die Gruft mit dem Rätselschloß
1964: Einer frißt den anderen
1964: Zwischenlandung Düsseldorf
1964: Das 7. Opfer
1965: 36 Stunden
1965: Die schwarzen Adler von Santa Fe
1965: Durchs wilde Kurdistan
1965: Die letzte Schlacht
1966: Zeugin aus der Hölle
1966: Simson ist nicht zu schlagen
1966: I Deal in Danger
1966: Die Hölle von Macao
1966: Lotosblüten für Miss Quon
1967: Geheimnisse in goldenen Nylons
1967: Geheimauftrag K
1967: Der Etappenheld
1968: Zucker für den Mörder
1969: Blonde Köder für den Mörder
1970: Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe
1970: Unter den Dächern von St. Pauli
1970: Perrak
1971: Die Tote aus der Themse
1953: Wehe, wenn sie losgelassen
1958: Besuch aus der Zone
1958: Der Tod auf dem Rummelplatz
1960: Der Hauptmann von Köpenick
1962: Jeder stirbt für sich allein
1964: Hafenpolizei: Reisebegleiterin gesucht
1965: Klaus Fuchs – Geschichte eines Atomverrats
1965: Das Kriminalmuseum: Der Ring
1966: Blue Light (Kinofassung: I Deal in Danger)
1968: Istanbul Expreß
1969: Fragestunde
1969: Dem Täter auf der Spur: Das Fenster zum Garten
1969: Zehn kleine Negerlein
1969: Spion unter der Haube
1970: Dem Täter auf der Spur: Frau gesucht
1970: Novellen aus dem wilden Westen: Der Prozeß
1970: Pater Brown: Das Attentat
1971: Graf Luckner

Fakten über Werner Peters

  • Wodurch ist Werner Peters bekannt?

    Werner Peters war ein deutscher Theater-, Film- und Fernsehschauspieler

  • Wie alt wurde Werner Peters?

    Werner Peters erreichte ein Alter von 52 Jahren.

  • Wann hat Werner Peters Geburtstag?

    Werner Peters wurde am 7. Juli 1918 geboren.

  • Wo wurde Werner Peters geboren?

    Werner Peters wurde in Werlitzsch, Deutschland, geboren.

  • Wann starb Werner Peters?

    Werner Peters ist am 30. März 1971 in Wiesbaden, Deutschland, gestorben.

  • In welchem Sternzeichen wurde Werner Peters geboren?

    Werner Peters wurde im Sternzeichen Krebs geboren.

Mehr Geburtstage am 7. Juli

Mehr 52jährige Prominente

Mehr Deutsche Schauspieler

Auch im Jahr 1971 verstorben

Diese Seite wird auch unter folgenden Suchbegriffen gefunden: Alter Werner Peters | Werner Peters Steckbrief | Werner Peters Größe | Werner Peters Geburtstag | Werner Peters geboren | Werner Peters Geburtsort | Werner Peters Alter | Werner Peters Geburtsdatum | Werner Peters Sternzeichen | In welchem Sternzeichen wurde Werner Peters geboren | Wo wurde Werner Peters geboren | Alter von Werner Peters
Du befindest dich auf der Seite Werner Peters
Einige Textpassagen dieser Seite stammen aus dem Wikipedia-Artikel Werner Peters, Lizenz: CC-BY-SA 3.0, Autor/en: Liste.