John Hurt †

Steckbrief von John Hurt

Name:John Hurt
Vollständiger
Name:
John Vincent Hurt
Beruf:britischer Theater- und Filmschauspieler
Alter:77 Jahre
Geburtsdatum:22. Januar 1940
Geburtsort:Chesterfield, England
Todesdatum:27. Januar 2017
Sterbeort:London, Großbritannien
Todesursache:Bauchspeicheldrüsenkrebs
Sternzeichen:Wassermann
Größe:1,75 m
Augenfarbe:braun
Haarfarbe:braun

Hurt begann im Alter von 22 Jahren eine Ausbildung an der Londoner Schauspielschule Royal Academy of Dramatic Art und trat danach auf diversen Theaterbühnen auf. Dabei fiel er Regisseur Fred Zinnemann auf, welcher ihn 1966 in seinem Film "Ein Mann zu jeder Jahreszeit" besetzte. Seinen endgültigen Durchbruch als genialer Charakterdarsteller hatte Hurt dann 1978 im autobiographischen Filmdrama "12 Uhr nachts - Midnight Express", für seine Rolle eines in der Türkei inhaftierten Drogenabhängigen wurde mit dem Golden Globe, dem British Academy Film Award sowie einer Oscar-Nominierung belohnt. Ein Jahr später spielte er neben Sigourney Weaver im Science-Fiction-Horrorfilm "Alien – Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt". Weitere Popularität erlangte Hurt 1980 durch das Filmdrama "Der Elefantenmensch". Die Rolle des entstellten Joseph Merrick in der auf Tatsachen beruhenden Geschichte brachte Hurt eine weitere Oscar-Nominierung ein. Ein besonderer Höhepunkt in Hurt's Karriere war 1984 seine Hauptrolle in der Literaturverfilmung "1984" nach dem Roman von George Orwell, für die er mehrfach ausgezeichnet wurde. Der Film wurde Richard Burton gewidmet, der Hurt's Peiniger spielte und kurz nach den Dreharbeiten verstarb. Hurt hatte seitdem zahllose Rollen in unterschiedlichsten Filmen, so z.B. 1995 als Adeliger im Film "Rob Roy", in der Liam Neeson die Hauptrolle des schottischen Nationalhelden spielte, oder 2006 in der Comic-Verfilmung "V wie Vendetta" als autokratischer Großkanzler Adam Sutler. Einem jüngeren Publikum wurde Hurt durch die "Harry Potter"-Filme bekannt, in denen er den Zauberstab-Verkäufer Garrick Ollivander spielte. Seine letzte Rolle spielte John Hurt neben Natalie Portman 2016 im Film "Jackie – Die First Lady". Hurt war viermal verheiratet und hatte zwei Kinder. 2004 wurde er von der Queen zum "Commander of the Order of the British Empire" ernannt. 2015 wurde er in den persönlichen Adelsstand erhoben und durfte sich fortan "Sir" nennen.

Mehr über John Hurt auf Wikipedia

John Hurt wurde in Chesterfield, England, geboren.

Filme mit John Hurt

1962: Z Cars (Fernsehserie, Folge 1x29 Assault)
1966: Ein Mann zu jeder Jahreszeit
1967: Dave – Zuhaus in allen Betten
1967: Nur eine Frau an Bord
1969: Bevor der Winter kommt
1971: John Christie, der Frauenwürger von London
1971: Mr. Forbush and the Penguins
1972: Der Rattenfänger von Hameln
1974: Little Malcolm
1975: Wie man sein Leben lebt
1975: Der Ghul
1976: Ich, Claudius, Kaiser und Gott (I, Claudius. Fernsehserie, 5 Folgen)
1976: Die Füchse (The Sweeney, Fernsehserie, 1 Folge)
1978: Watership Down (Stimme)
1978: 12 Uhr nachts – Midnight Express

Alle Filme anzeigen

1978: Der Todesschrei
1978: Der Herr der Ringe
1979: Alien – Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt
1980: Der Elefantenmensch
1980: Heaven’s Gate
1981: Mit dem Wind nach Westen
1981: Mel Brooks – Die verrückte Geschichte der Welt
1982: Zwei irre Typen auf heißer Spur
1983: Das Osterman Weekend
1984: King Lear
1984: Champions – Sein größter Sieg
1984: 1984
1984: Die Profikiller
1985: Taran und der Zauberkessel (Stimme)
1987: Mel Brooks’ Spaceballs
1987: Karriere mit links
1987: Aria
1987: Die letzten Tage in Kenya
1988: Die Bengalische Nacht
1988: Jim Henson’s The Storyteller (Fernsehserie)
1989: Scandal
1990: Tod in Namibia
1990: Das Feld
1990: Roger Cormans Frankenstein
1991: King Ralph
1992: Schattenwelt
1993: Cowgirl Blues
1993: Wunderbare Augenblicke der Luftfahrt
1993: Monolith
1995: Dead Man
1995: Rob Roy
1995: Wild Bill
1997: Die Versuchung
1997: Leben und Tod auf Long Island
1997: Bastard – Willkommen im Paradies
1997: Contact
1998: Der Commissioner – Im Zentrum der Macht
1999: Going South
1999: You Are Dead
1999: Unten am Fluss (Watership Down, Fernsehserie)
2000: Lost Souls – Verlorene Seelen
2001: Corellis Mandoline
2001: Harry Potter und der Stein der Weisen
2001: Tabloid – Gefährliche Enthüllungen
2002: Miranda
2002: Schuld und Sühne – Du sollst nicht töten
2003: Owning Mahowny
2003: Dogville
2004: Hellboy
2005: Shooting Dogs
2005: Manderlay
2005: Der verbotene Schlüssel
2005: The Proposition – Tödliches Angebot
2005: V wie Vendetta
2006: Das Parfum – Die Geschichte eines Mörders (Stimme)
2007: Masters of Science Fiction (Fernsehserie, eine Folge)
2008: Lecture 21
2008: Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels
2008: Outlander
2008: Oxford Murders
2008: Recount
2008: Hellboy – Die goldene Armee
2008–2012: Merlin – Die neuen Abenteuer (Fernsehserie, Stimme für den Drachen)
2008: An Englishman in New York
2009: The Limits of Control
2009: New York, I Love You
2009: 44 Inch Chest – Mehr Platz braucht Rache nicht
2010: Brighton Rock
2010: Lou
2010: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 1
2011: Regret Not Speaking
2011: Sailcloth (Kurzfilm)
2011: Dame, König, As, Spion
2011: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 2
2011: Melancholia
2011: Krieg der Götter
2011: The Confession – Die Beichte (The Confession, Fernsehserie, alle Folgen)
2011: 23 Degrees, 5 Minutes (Kurzfilm)
2011: In Love with Alma Cogan
2011: The Gruffalo’s Child (Fernsehfilm, Stimme für Eule)
2012: Jayne Mansfield’s Car
2012: Playhouse Presents (Fernsehreihe, Folge 1x07 The Snipist, Stimme für The Ministry)
2012: Henry V (Fernsehfilm)
2012: Das verlorene Labyrinth (Fernsehfilm)
2013: Doctor Who (Fernsehserie, Folge 7x13 Der Name des Doktors und Spezial-Episode Der Tag des Doktors)
2013: Only Lovers Left Alive
2013: Snowpiercer
2014: Hercules
2015: Thomas und seine Freunde - Sodors Legende vom verlorenen Schatz
2015: The Last Panthers (Fernsehserie)
2016: Legend of Tarzan
2016: The Journey
2016: Jackie: Die First Lady
2017: My Name Is Lenny
2017: That Good Night
2018: Damascus Cover

Bilder zum Thema John Hurt

Fakten über John Hurt

  • Wodurch ist John Hurt bekannt?

    John Hurt war ein britischer Theater- und Filmschauspieler

  • Wie hieß John Hurt mit vollständigem Namen?

    John Hurt hieß gebürtig John Vincent Hurt.

  • Wie alt wurde John Hurt?

    John Hurt erreichte ein Alter von 77 Jahren.

  • Wann hat John Hurt Geburtstag?

    John Hurt wurde am 22. Januar 1940 geboren.

  • Wo wurde John Hurt geboren?

    John Hurt wurde in Chesterfield, England, geboren.

  • Wann starb John Hurt?

    John Hurt ist am 27. Januar 2017 in London, Großbritannien, gestorben.

  • Woran verstarb John Hurt?

    Im Juni 2015 gab Hurt bekannt, dass bei ihm Bauchspeicheldrüsenkrebs diagnostiziert worden sei. Der Schauspieler war optimistisch, da sich der Krebs im Anfangsstadium befand. Am 27. Januar 2017 starb John Hurt an den Folgen der Krebserkrankung.

  • In welchem Sternzeichen wurde John Hurt geboren?

    John Hurt wurde im Sternzeichen Wassermann geboren.

  • Wie groß war John Hurt?

    John Hurt hatte eine Körpergröße von ca. 1,75 m.

  • Welche Augenfarbe hatte John Hurt?

    Die Augenfarbe von John Hurt war braun.

  • Welche Haarfarbe hatte John Hurt?

    Die Haarfarbe von John Hurt war braun.

Mehr Geburtstage am 22. Januar

Mehr 77jährige Prominente

Mehr Schauspieler

Auch im Jahr 2017 verstorben

Diese Seite wird auch unter folgenden Suchbegriffen gefunden: Alter John Hurt | John Hurt Steckbrief | John Hurt Größe | John Hurt Geburtstag | John Hurt geboren | John Hurt Geburtsort | John Hurt Alter | John Hurt Geburtsdatum | John Hurt Sternzeichen | In welchem Sternzeichen wurde John Hurt geboren | Wo wurde John Hurt geboren | Alter von John Hurt
Du befindest dich auf der Seite John Hurt
Einige Textpassagen dieser Seite stammen aus dem Wikipedia-Artikel John Hurt, Lizenz: CC-BY-SA 3.0, Autor/en: Liste.