Henning Voscherau † Steckbrief

Henning Voscherau Portrait

Wie alt ist Henning Voscherau?

Henning Voscherau ist 75 Jahre alt geworden.

Wodurch ist Henning Voscherau bekannt?

Henning Voscherau war ein deutscher Politiker (SPD) und Bürgermeister von Hamburg.
Henning Voscherau wurde am 8. Juni 1988 der Nachfolger Klaus von Dohnanyis als Erster Bürgermeister Hamburgs. In seine Amtszeit fiel die Planung des neuen Stadtteils der Hamburger HafenCity.

Wann wurde Henning Voscherau geboren?

Henning Voscherau wurde am 13. August 1941 geboren.

Wo wurde Henning Voscherau geboren?

Henning Voscherau wurde in Hamburg, Deutschland, geboren.

Geburtsort von Henning Voscherau

Wann ist Henning Voscherau gestorben?

Henning Voscherau ist am 23. August 2016 in Hamburg, Deutschland, gestorben. Er wäre heute 76 Jahre alt.
Mehr zum Tod von Henning Voscherau auf Mementomori.

In welchem Sternzeichen wurde Henning Voscherau geboren?

Henning Voscherau wurde im Sternzeichen Löwe geboren.

Henning Voscherau bei Amazon:

Henning Voscherau Geburtstag

Mehr Bilder von Henning Voscherau
(Lizenz-Hinweise am Ende der Seite)

 Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. 10.06.1988 Bundesratspräsident Dr. Bernhard Vogel empfängt den neuen Präsidenten des Senats und Ersten Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, Henning Voscherau, mit dem Hamburger Bevollmächtigten beim Bund, Senator Alfons Pawelczyk, der aus seinem Amt ausscheidet.
 Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. 10.06.1988 Bundesratssitzung von links: Bundesratspräsident Dr. Bernhard Vogel, der neue Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein, Björn Engholm, der Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg, Lothar Späth, und der neue Präsident des Senats und Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, Henning Voscherau
 Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. 10.06.1988 Bundesratssitzung Themen: Gesundheitsreform, Erhöhung der Ausbildungsförderung (BAföG) u.a.
 Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. 30.8.-2.9.1988 SPD-Parteitag in Münster, Halle Münsterland
 Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. 30.8.-2.9.1988 SPD-Parteitag in Münster, Halle Münsterland
 Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. ADN-ZB-Hiekel-6.3.89-mx-Dresden: Voscherau-Besuch- Der Präsident des Senats und Erste Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, Dr. Henning Voscherau (l.), besichtigte während seines Besuches in der Partnerstadt Dresden das Stadtmodell im Rathaus. In Anwesenheit von Dresdens Oberbürgermeister Wolfgang Berghofer (2.v.l.) erläuterte Stadtarchitekt Dr. Heinz Michalk den Wiederaufbau des vor 44 Jahren beim Bombenangriff zerstörten Elbflorenz.
 Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. ADN-ZB-Häßler-1.11.89-mx-Dresden: Treffen- Im Rahmen eines Gesprächs zu Umweltfragen zwischen Vertretern aus Dresden und Hamburg kam es zu einer Begegnung der Bürgermeister beider Städte. L.: Dresdens Oberbürgermeister Wolfgang Berghofer und Dr. Henning Voscherau, 1. Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg.
 Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. ADN-ZB-Häßler-Tele-26.11.89-BRD: Mit dem ersten Partnerschaftssonderzug aus Dresden waren Oberbürgermeister Wolfgang Berghofer (l) und weitere rund 900 Bürger der sächsischen Elbestadt zu einem zweitägigen Besuch nach Hamburg gekommen. An dem vielen Gesprächsrunden beteiligten sich Hamburgs 1. Bürgermeister Henning Voscherau (Mi.) und Alt-Bundeskanzler Helmut Schmidt.
 Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. 29.4.90 Dresden: 90. Bergedorfer Gesprächskreis Über 30 Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Publizistik aus Ost und West tauschten im Hotel Bellevue Meinungen und Standpunkte zur deutschen Vereinigung aus. Von link: Henning Voscherau, Dr. Kurt A. Körber, Dr. Lothar Späth, Wolfgang Berghofer, Dr. Hans Modrow, Willy Brandt, Prof. Kurt Biedenkopf.
 Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. 20.-21.12.1990 Konferenz der Regierungschefs der 16 Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland in München 20.12. Empfang durch den bayerischen Ministerpräsidenten, Max Streibl, im Prinz-Carl-Palais Eintragung in das Gästebuch der bayerischen Staatsregierung
Henning Voscherau (* 13. August 1941 in Hamburg; u2020 24. August 2016 ebenda) war ein deutscher Politiker der SPD. Der Jurist war von 1988 bis 1997 Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg.
Ministerpräsident Alfred Gomoka bei Antrittsbesuch bei Hamburgs Erstem Bürgermeister Henning Voscherau
erstes Treffen von Alfred Gomolka, Ministerpräsident Mecklenburg-Vorpommern mit Hamburgs Bürgermeister Henning Voscherau im Hamburger Rathaus. Rechts Staatsrat Vahrenholt
Ministerpräsident von Mecklenburg-Vorpommern Alfred Gomolka bei seinem ersten Besuch bei Hamburgs Erstem Bürgermeister Henning Voscherau im Hamburger Rathaus. Rechts Staatsrat Vahrenholt
Das Grab von Henning Voscherau auf dem Friedhof Ohlsdorf.
 Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. 30.8.-2.9.1988 SPD-Parteitag in Münster, Halle Münsterland

Mehr über Henning Voscherau auf Wikipedia.

Die Seite ‘Geburtstag Henning Voscherau’ wird auch unter diesen Suchbegriffen gefunden: Alter Henning Voscherau | Henning Voscherau Steckbrief | Henning Voscherau Geburtstag | Henning Voscherau geboren | Henning Voscherau Geburtsort | Henning Voscherau Alter | Henning Voscherau Geburtsdatum | Henning Voscherau Sternzeichen | In welchem Sternzeichen wurde Henning Voscherau geboren | Wo wurde Henning Voscherau geboren | Alter von Henning Voscherau
Sie befinden sich auf der Seite .
BILDNACHWEISE: 1: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bundesarchiv_B_145_Bild-F078496-0018,_Bonn,_Bundesrat,_Bürgermeister_Voscherau.jpg by Engelbert Reineke, Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en · 2: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bundesarchiv_B_145_Bild-F078496-0032,_Bonn,_Sitzung_Bundesrat.jpg by Engelbert Reineke, Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en · 3: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bundesarchiv_B_145_Bild-F078498-0005,_Bonn,_Sitzung_Bundesrat,_Vogel,_Voscherau.jpg by Engelbert Reineke, Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en · 4: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bundesarchiv_B_145_Bild-F079279-0032,_Münster,_SPD-Parteitag,_Voscherau.jpg by Engelbert Reineke, Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en · 5: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bundesarchiv_B_145_Bild-F079279-0035,_Münster,_SPD-Parteitag,_Voscherau.jpg by Engelbert Reineke, Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en · 6: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bundesarchiv_Bild_183-1989-0306-028,_Dresden,_Besuch_Voscherau,_Wolfgang_Berghofer.jpg by Hiekel, Matthias, Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en · 7: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bundesarchiv_Bild_183-1989-1101-034,_Dresden,_Umweltgespräch,_Berghofer,_Voscherau.jpg by Häßler, Ulrich, Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en · 8: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bundesarchiv_Bild_183-1989-1126-004,_Hamburg,_Besuch_Wolfgang_Berghofer,_Voscherau,_Schmidt.jpg by Häßler, Ulrich, Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en · 9: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bundesarchiv_Bild_183-1990-0429-014,_Dresden,_90._Bergedorfer_Gesprächskreis.jpg by Häßler, Ulrich, Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en · 10: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bundesarchiv_B_145_Bild-F086697-0008,_München,_Konferenz_der_Ministerpräsidenten.jpg by Kuhn, Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en · 11: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:3525_Henning_Voscherau.JPG by Udo Grimberg, Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en · 12: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:GomolkaRathausHH.jpg by Duschan1944, Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0 · 13: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:GomolkaVoscherau.jpg by MoSchle, Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by/3.0 · 14: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:GomolkaVoscherau02.jpg by MoSchle, Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by/3.0 · 15: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Hamburgfotograf_grabhenningvoscherau.jpg by Hamburgfotograf, Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0 · 16: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bundesarchiv_B_145_Bild-F079282-0019,_Münster,_SPD-Parteitag,_Voscherau.jpg by Engelbert Reineke, Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en ·