Helga Anders †

Steckbrief von Helga Anders

Name:Helga Anders
Vollständiger
Name:
Helga Anders-Fritz
Beruf:deutsch-österreichische Schauspielerin und Synchronsprecherin
Alter:38 Jahre
Geburtsdatum:11. Januar 1948
Geburtsort:Innsbruck, Österreich
Todesdatum:31. März 1986
Sterbeort:Haar, Deutschland
Todesursache:Herzversagen
Sternzeichen:Steinbock
Größe:unbekannt

Helga Anders war eine deutsch-österreichische Schauspielerin, die am 11. Januar 1948 als Helga Scherz in Innsbruck, Österreich, geboren wurde und am 31. März 1986 verstarb.
Anders, geboren als Tochter eines Skilehrers aus Innsbruck und einer bayerischen Bauernfamilie, wuchs nach der Scheidung ihrer Eltern im Jahr 1950 in Ruhpolding und Bielefeld auf. Bereits im Alter von acht Jahren trat sie in der Operette "Der fidele Bauer" auf und besuchte eine Ballettschule. Nach dem Umzug ihrer Familie nach Tegernsee spielte sie mit 13 Jahren an einer bayerischen Bauernbühne und später zwei Jahre an der Kleinen Komödie in München. Im Alter von 14 Jahren verkörperte sie 1962 die Rolle der Wendy Darling in der ersten deutschen Fernsehverfilmung von "Peter Pan". Ihre erste Kinorolle hatte sie im selben Jahr in "Max, der Taschendieb" an der Seite von Heinz Rühmann.
Helga Anders setzte ihre Karriere mit verschiedenen Film- und Fernsehproduktionen fort, darunter "Die Powenzbande", "Der Trotzkopf", "Der Forellenhof" und "Die Unverbesserlichen". In der Zeichentrickserie "Pinocchio" sprach sie die Hauptrolle und in "Nils Holgersson" lieh sie Nils’ kleinem Hamster Krümel ihre Stimme. Einen großen Erfolg hatte sie mit ihrer Hauptrolle in der Familienserie "Ferien in Lipizza" (1966).
1971 heiratete sie den Regisseur Roger Fritz, unter dessen Regie sie u.a. im Film "Mädchen, Mädchen" (1967) die Hauptrolle spielte. Ihre Darstellungen als Dunkelhaarige mit Schmollmund typisierten sie in den 1960er Jahren als Kindfrau. Nach ihrer Scheidung im Jahr 1974 war sie ab 1980 mit dem Schauspieler und Maler Jürgen Draeger verlobt. Helga Anders starb am 31. März 1986 im Alter von 38 Jahren im Bezirksklinikum Haar bei München an Herzversagen. Ihr Leben war geprägt von Nervenzusammenbrüchen, Randale, Autokarambolagen sowie Alkohol- und Tablettengebrauch. Aus ihrer Ehe mit Roger Fritz hinterließ sie die gemeinsame Tochter Tatjana Leslie Fritz.

Mehr über Helga Anders auf Wikipedia

Helga Anders wurde in Innsbruck, Österreich, geboren.

Filme mit Helga Anders

1962: Peter Pan
1962: Max, der Taschendieb
1962: Bubusch
1962: Die sündigen Engel (Fernsehfilm)
1964: Willy Reichert in... (Fernsehreihe, 2 Folgen)
1964: Sie schreiben mit (Fernsehserie, 1 Folge)
1965: Die Bräute meiner Söhne (Fernsehserie, 2 Folgen)
1965: Die Unverbesserlichen (Fernsehserie)
1965–1966: Der Forellenhof (Fernsehserie, 8 Folgen)
1966: Der Kongreß amüsiert sich
1966: Die Unverbesserlichen – nichts dazugelernt (Fernsehserie)
1966: 00Sex am Wolfgangsee
1966: Bel Ami 2000 oder Wie verführt man einen Playboy
1966: Ferien in Lipizza (Fernsehserie, 13 Folgen)
1966: Das Cello

Alle Filme anzeigen

1967: Mädchen, Mädchen
1967: Ein Monat auf dem Lande
1967: Der Mörderclub von Brooklyn
1967: Das Rasthaus der grausamen Puppen
1967: Tätowierung
1967: Jacobowsky und der Oberst
1967: Im weissen Rößl
1968: Erotik auf der Schulbank
1968: Jet Generation
1968: Zuckerbrot und Peitsche
1968: Sommersprossen
1968: Schreie in der Nacht
1968: Häschen in der Grube
1969: Amerika oder der Verschollene
1969–1972: Der Kommissar (Fernsehserie, 2 Folgen, verschiedene Rollen)
1969: Unser Doktor ist der Beste
1970: Mädchen mit Gewalt
1970: Mord im Pfarrhaus
1970: Novellen aus dem wilden Westen – Salomy Janes Kuß (Fernsehserie)
1971: Der Pott
1971: Olympia – Olympia
1971: Zwischen uns beiden
1972: Unter anderem Ehebruch
1973: Die Gräfin von Rathenow
1973: Fall nicht in den Schwanensee
1973: Die Powenzbande (Fernsehserie, 3 Folgen)
1973: Tod in Scheveningen
1974–1984: Derrick (Fernsehserie, 7 Folgen, verschiedene Rollen)
1975: Unter einem Dach (Fernsehserie, 1 Folge)
1975: Depressionen
1975: Anna
1975–1976: Spannagl & Sohn (Fernsehserie, 13 Folgen)
1975: Ansichten eines Clowns
1976: Tatort – Kassensturz
1976: Anita Drögemöller und die Ruhe an der Ruhr
1976: Das Blaue Palais (TV-Mehrteiler)
1976: Wolpertinger Wochenschau (Fernsehserie, sechs Folgen)
1976–1977: Pinocchio (Pikorīno no bōken, Fernsehserie, 52 Folgen, Stimme von Pinocchio)
1977: Eichholz und Söhne (Fernsehserie, 2 Folgen)
1977: Schulmädchen-Report. 11. Teil: Probieren geht über Studieren
1978: Lady Audleys Geheimnis (TV-Mehrteiler)
1978–1985: Polizeiinspektion 1 (Fernsehserie, 5 Folgen, verschiedene Rollen)
1978: Detektiv Harvey (Fernsehserie, 6 Folgen)
1978: Der Unbekannte
1979–1984: Der Alte (Fernsehserie, 3 Folgen, verschiedene Rollen)
1980: Hurricane Rosie
1980–1981: Wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen (Nirusu no fushigi na tabi, Fernsehserie, 52 Folgen, Stimme von Hamster Krümel)
1981: Ein zauberhaftes Biest
1981: Anderland (Fernsehserie)
1981: Bahnhofsgeschichten
1982: Väter
1982: Vorstadt-Tango (Warum hast Du so traurige Augen – Geschichten aus einem Tango-Lokal, Fernsehfilm)
1983: Unsere schönsten Jahre (Fernsehserie, 2 Folgen)
1983: Der Trotzkopf (TV-Mehrteiler)
1985: Die Krimistunde (Fernsehserie)
1985: Geschichten aus der Heimat (Fernsehserie)
1985: War was, Ricky? (Fernsehserie, 12 Folgen)
1985: Ein Fall für zwei (Fernsehserie, 1 Folge)
1986: Miko – Aus der Gosse zu den Sternen
1986: Manhattan)

Verwandte Themen

Fakten über Helga Anders

  • Wodurch ist Helga Anders bekannt?

    Helga Anders war eine 🙋‍♀️ deutsch-österreichische Schauspielerin und Synchronsprecherin

  • Wie hieß Helga Anders mit vollständigem Namen?

    Helga Anders hieß gebürtig Helga Anders-Fritz.

  • Wie alt wurde Helga Anders?

    Helga Anders erreichte ein Alter von ⌛ 38 Jahren.

  • Wann hat Helga Anders Geburtstag?

    Helga Anders wurde am ⭐ 11. Januar 1948 geboren.

  • Wo wurde Helga Anders geboren?

    Helga Anders wurde in 🚩 Innsbruck, Österreich, geboren.

  • Wann starb Helga Anders?

    Helga Anders ist am ✟ 31. März 1986 in Haar, Deutschland, gestorben.

  • Woran verstarb Helga Anders?

    Helga Anders starb an Herzversagen, vermutlich verursacht durch ihren jahrelangen Alkohol- und Drogenkonsum.

  • In welchem Sternzeichen wurde Helga Anders geboren?

    Helga Anders wurde im Sternzeichen ♑ Steinbock geboren.

Mehr Geburtstage am 11. Januar

Mehr 38jährige Prominente

Mehr Deutsche Schauspieler

Auch im Jahr 1986 verstorben

Diese Seite wird auch unter folgenden Suchbegriffen gefunden: Alter Helga Anders | Helga Anders Steckbrief | Helga Anders Größe | Helga Anders Geburtstag | Helga Anders geboren | Helga Anders Geburtsort | Helga Anders Alter | Helga Anders Geburtsdatum | Helga Anders Sternzeichen | In welchem Sternzeichen wurde Helga Anders geboren | Wo wurde Helga Anders geboren | Alter von Helga Anders
Du befindest dich auf der Seite Helga Anders
Einige Textpassagen dieser Seite stammen aus dem Wikipedia-Artikel Helga Anders, Lizenz: CC-BY-SA 3.0, Autor/en: Liste.