Burkhard Driest †

Steckbrief von Burkhard Driest

Name:Burkhard Driest
Beruf:deutscher Schauspieler
Alter:80 Jahre
Geburtsdatum:28. April 1939
Geburtsort:Stettin, Polen
Todesdatum:27. Februar 2020
Sterbeort:Berlin, Deutschland
Sternzeichen:Stier
Größe:1,93 m
Augenfarbe:blau

Driest hatte sein Filmdebüt 1974 in dem Drama "Die Verrohung des Franz Blum", zu dem er auch das Drehbuch schrieb. In dem Film verarbeitete Driest seine Haftzeit von 1965 bis 1968, die er aufgrund eines Banküberfalles verbüßte. Danach war er in diversen Spielfilmen ("Steiner - das eiserne Kreuz") und Krimiserien ("Tatort") zu sehen. Neben seiner Arbeit als Schauspieler arbeitete Driest als Drehbuch- und Theaterautor. Die letzten zehn Jahre seines Lebens verbrachte der Schauspieler auf der spanischen Insel Ibiza.

Mehr über Burkhard Driest auf Wikipedia

Burkhard Driest wurde in Stettin, Polen, geboren.

Filme mit Burkhard Driest

1974: Die Verrohung des Franz Blum
1976: Der Kommissar – Folge: Der Held des Tages
1977: Stroszek
1977: Steiner – Das Eiserne Kreuz
1978: Son of Hitler
1980: Endstation Freiheit
1980: Tatort – Schußfahrt
1981: Kalt in Kolumbien (Kinofilm, Dieter Schidor)
1982: Querelle
1983: Die wilden Fünfziger
1983: Die Story
1986: Kir Royal
1987: Smaragd
1987: Derrick – Folge: Nur Ärger mit dem Mann aus Rom
1987: Taxi nach Kairo

Alle Filme anzeigen

1990: Ein Fall für zwei – Folge: Madonna
1995: Private Life Show (TV-Film SR, Martin Buchhorn)
1995: Ex
1998: Sieben Monde
1999: Callboys – Jede Lust hat ihren Preis
1999: Tatort – Tödliches Labyrinth
2000: I Love You, Baby
2002: Tatort – Der Passagier
2003: hamlet X
2009: Lasko – Die Faust Gottes (TV-Serie)
2010: Der rote Regen (TV-Film, Michael Kreindl)
1974: Die Verrohung des Franz Blum – Regie: Reinhard Hauff (Drehbuch nach seinem eigenen gleichnamigen Roman)
1974: Zündschnüre – Regie: Reinhard Hauff (nach dem gleichnamigen Roman von Franz Josef Degenhardt)
1975: Von achtzehn bis zwanzig (TV-Serie für den NDR)
1976: Paule Pauländer – Regie: Reinhard Hauff
1978: Son of Hitler
1980: Endstation Freiheit
1982: Querelle
1984: Annas Mutter
1997: Sanfte Morde
1999: Schande

Verwandte Themen

Fakten über Burkhard Driest

  • Wodurch ist Burkhard Driest bekannt?

    Burkhard Driest war ein 🙋‍♂️ deutscher Schauspieler

  • Wie alt wurde Burkhard Driest?

    Burkhard Driest erreichte ein Alter von ⌛ 80 Jahren.

  • Wann hat Burkhard Driest Geburtstag?

    Burkhard Driest wurde am ⭐ 28. April 1939 geboren.

  • Wo wurde Burkhard Driest geboren?

    Burkhard Driest wurde in 🚩 Stettin, Polen, geboren.

  • Wann starb Burkhard Driest?

    Burkhard Driest ist am ✟ 27. Februar 2020 in Berlin, Deutschland, gestorben.

  • Woran verstarb Burkhard Driest?

    Burkhard Driest starb nach langer, schwerer Krankheit.

  • In welchem Sternzeichen wurde Burkhard Driest geboren?

    Burkhard Driest wurde im Sternzeichen ♉ Stier geboren.

  • Wie groß war Burkhard Driest?

    Burkhard Driest hatte eine Körpergröße von ca. 📏 1,93 m.

  • Welche Augenfarbe hatte Burkhard Driest?

    Die Augenfarbe von Burkhard Driest war 👁️ blau.

Mehr Geburtstage am 28. April

Mehr 80jährige Prominente

Mehr Deutsche Schauspieler

Auch im Jahr 2020 verstorben

Diese Seite wird auch unter folgenden Suchbegriffen gefunden: Alter Burkhard Driest | Burkhard Driest Steckbrief | Burkhard Driest Größe | Burkhard Driest Geburtstag | Burkhard Driest geboren | Burkhard Driest Geburtsort | Burkhard Driest Alter | Burkhard Driest Geburtsdatum | Burkhard Driest Sternzeichen | In welchem Sternzeichen wurde Burkhard Driest geboren | Wo wurde Burkhard Driest geboren | Alter von Burkhard Driest
Du befindest dich auf der Seite Burkhard Driest
Einige Textpassagen dieser Seite stammen aus dem Wikipedia-Artikel Burkhard Driest, Lizenz: CC-BY-SA 3.0, Autor/en: Liste.