Vicky Leandros

Steckbrief von Vicky Leandros

Name:Vicky Leandros
Geburtsname: Vassiliki Papathanasiou
Beruf:deutsch-griechische Sängerin
Alter:71 Jahre
Geburtsdatum:23. August 1952
Geburtsort:Paleokastritsa, Griechenland
Sternzeichen:Löwe
Größe:1,61 m
Augenfarbe:braun

Vicky Leandros ist eine Sängerin aus Griechenland mit deutscher und griechischer Staatsbürgerschaft, die über 55 Millionen Tonträger weltweit verkaufte. Zu ihren bekanntesten Titeln zählen Après toi , L’amour est bleu , Theo, wir fahr’n nach Lodz und Ich liebe das Leben. Mit zwanzig Top-20-Hits in den deutschen Singlecharts ist sie eine der erfolgreichsten Künstlerinnen in Deutschland.

Vicky Leandros wurde als Tochter von Leandros Papathanasiou, der in Griechenland und Deutschland bereits unter dem Pseudonym Leo Leandros als Sänger und Produzent erfolgreich war, in Paleokastritsa auf Korfu geboren. 1958 kam die Sängerin nach Deutschland und wurde fortan Vicky genannt. Die Familie verbrachte gemeinsame Jahre in Hamburg, bis sich Vater Leo 1961 von seiner Frau Kyriaki Protopapa scheiden ließ. Vicky wuchs beim Vater in Hamburg auf und besuchte das Gymnasium an der Wartenau. Mit Unterstützung ihres Vaters begann auch sie eine Karriere in Deutschland und Griechenland. Vicky Leandros erhielt eine Gesangs-, Ballett- und Gitarrenausbildung.

Im Juli 1965 erschien Messer, Gabel, Schere, Licht, ihre Debütsingle, die in Deutschland Platz 16 der Verkaufscharts belegte. Im Oktober 1966 kam ihr Debütalbum Songs und Folklore bei der Schallplattenfirma Philips heraus. 1967 nahm sie für Luxemburg am Grand Prix Eurovision de la Chanson in Wien teil und erreichte mit dem Lied L’amour est bleu den vierten Platz. Es geriet besonders in der Instrumentalversion von Paul Mauriat zu einem internationalen Erfolg. Im selben Jahr nahm sie an der französischen Vorentscheidung zum Grand Prix mit dem Lied Les Amoureux teil, gewann aber nicht und konnte deshalb für Luxemburg starten.

Nach einigen Hits in Europa und Übersee nahm sie 1972 zum zweiten Mal für Luxemburg am Grand Prix Eurovision teil, diesmal in Edinburgh, und erreichte mit dem von Klaus Munro und Leo Leandros komponierten Lied Après toi den ersten Platz. Von der Single wurden in mehreren Sprachen mehr als 7,8 Millionen Exemplare verkauft. Ihr größter Hit in Deutschland war Theo, wir fahr’n nach Lodz, der sich 1974 Platz eins der deutschen Verkaufshitparade erreichte. Im August 1975 veröffentlichte sie auf dem gleichnamigen Studioalbum Ich liebe das Leben ein weiteres Lied, das zum deutschen Evergreen wurde. Das Lied belegte Platz 10 in den Charts und hielt sich darin 19 Wochen. Heute gilt es als einer ihrer bekanntesten Hits.

Vor allem von Ende der 1960er bis Mitte der 1980er Jahre nahm Leandros die meisten ihrer Singles auf Deutsch, aber auch auf Griechisch, Englisch, Französisch, Niederländisch, Japanisch und Spanisch auf. Mit diesem Konzept hatte sie Charterfolge auch in Frankreich, Belgien, Kanada, den Niederlanden, Spanien, Lateinamerika und Japan. Sie trat in zahlreichen Musiksendungen im Fernsehen auf und wurde mit vielen Auszeichnungen bedacht. 1998 hatte sie Erfolg mit Weil mein Herz dich nie mehr vergisst, der deutschen Fassung der Liedes aus dem Film Titanic.

2000 produzierte Leandros ein Album mit eigenen Kompositionen unter dem Titel Jetzt. 2003 folgte ein Album mit Liedern von Mikis Theodorakis. Im März 2006 nahm sie an der deutschen Vorausscheidung zum Eurovision Song Contest 2006 mit dem Song Don’t Break My Heart teil, unterlag aber Texas Lightning. Im Juli 2008 trat sie neben Nicole und Mary Roos beim Cologne Pride am Heumarkt auf. 2011 wurde ihr Erfolgstitel L’amour est bleu aus dem Jahr 1967 von Scooter als C’est Bleu veröffentlicht.

2020 nahm sie als Katze verkleidet an der dritten Staffel der ProSieben-Sendung The Masked Singer teil und belegte den sechsten Platz von insgesamt zehn Teilnehmern. Im Oktober 2021 erschien unter dem Titel Ein Hoch auf das Leben: Meine Küche für Familie und Freunde ein Kochbuch von ihr.

Im November 2022 gab Leandros bekannt, ihre über 50 Jahre lang währende Karriere als Sängerin im Jahr 2023 mit einer Abschiedstournee mit insgesamt 13 Konzerten zu beenden.

2006 erhielt Vicky Leandros ein Angebot von Friedbert Pflüger, dem Spitzenkandidaten der CDU für die Wahl zum Abgeordnetenhaus von Berlin 2006, als Kultursenatorin in seinem Schattenkabinett mitzuarbeiten. Sie lehnte dies aber mit der Begründung ab, ihre Tournee fortsetzen zu wollen. Bereits 2001 war sie als Kultursenatorin für Hamburg im Gespräch.

Im Oktober 2006 kandidierte sie bei den Kommunalwahlen in Piräus für die sozialdemokratische PASOK und errang ein Mandat. Sie wurde Vizebürgermeisterin und Stadträtin für Kultur und internationale Beziehungen. Erfolglos blieb hingegen ihre Kandidatur bei der Parlamentswahl 2007. Am 28. Mai 2008 erklärte sie den Rücktritt von ihren Ämtern.

Aus der zweiten und dritten Ehe ihres Vaters Leo Leandros stammen ihre drei Halbgeschwister, von denen die beiden Halbgeschwister aus dessen zweiter Ehe in Hamburg leben und die Halbschwester aus der dritten mit ihm zusammen in Griechenland.

Vicky Leandros hat einen Sohn aus ihrer 1980 geschlossenen Ehe mit dem Griechen Ivan Zissiadis. Das Paar trennte sich 1983. Aus der 1986 geschlossenen Ehe mit Enno Freiherr von Ruffin hat sie zwei Töchter, darunter die Schauspielerin Sandra von Ruffin. Bis zur Trennung von Enno von Ruffin im Jahr 2005 lebte Leandros überwiegend auf Gut Basthorst in Schleswig-Holstein. 2012 zog sie nach Hamburg-Harvestehude.

Studioalben

grau schraffiert: keine Chartdaten aus diesem Jahr verfügbar

Mehr über Vicky Leandros auf Wikipedia

Vicky Leandros wurde in Paleokastritsa, Griechenland, geboren.

Bilder zum Thema Vicky Leandros

Verwandte Themen

Fakten über Vicky Leandros

  • Wodurch ist Vicky Leandros bekannt?

    Vicky Leandros ist eine 🙋‍♀️ deutsch-griechische Sängerin

  • Wie heißt Vicky Leandros mit gebürtigem Namen?

    Der Geburtsname von Vicky Leandros lautet Vassiliki Papathanasiou.

  • Wie alt ist Vicky Leandros?

    Vicky Leandros ist ⌛ 71 Jahre alt.

  • Wann hat Vicky Leandros Geburtstag?

    Vicky Leandros wurde am ⭐ 23. August 1952 geboren.

  • Wo wurde Vicky Leandros geboren?

    Vicky Leandros wurde in 🚩 Paleokastritsa, Griechenland, geboren.

  • In welchem Sternzeichen wurde Vicky Leandros geboren?

    Vicky Leandros wurde im Sternzeichen ♌ Löwe geboren.

  • Wie groß ist Vicky Leandros?

    Vicky Leandros hat eine Körpergröße von ca. 📏 1,61 m.

  • Welche Augenfarbe hat Vicky Leandros?

    Die Augenfarbe von Vicky Leandros ist 👁️ braun.

Mehr Geburtstage am 23. August

Mehr 71jährige Prominente

Mehr Deutsche Musiker

Diese Seite wird auch unter folgenden Suchbegriffen gefunden: Alter Vicky Leandros | Vicky Leandros Steckbrief | Vicky Leandros Größe | Vicky Leandros Geburtstag | Vicky Leandros geboren | Vicky Leandros Geburtsort | Vicky Leandros Alter | Vicky Leandros Geburtsdatum | Vicky Leandros Sternzeichen | In welchem Sternzeichen wurde Vicky Leandros geboren | Wo wurde Vicky Leandros geboren | Alter von Vicky Leandros
Du befindest dich auf der Seite Vicky Leandros
Einige Textpassagen dieser Seite stammen aus dem Wikipedia-Artikel Vicky Leandros, Lizenz: CC-BY-SA 3.0, Autor/en: Liste.