Uwe Kockisch

Steckbrief von Uwe Kockisch

Name:Uwe Kockisch
Beruf:deutscher Schauspieler
Alter:80 Jahre
Geburtsdatum:31. Januar 1944
Geburtsort:Cottbus, Deutschland
Sternzeichen:Wassermann
Größe:1,75 m

Uwe Kockisch ist ein deutscher Schauspieler. Einem breiten Publikum wurde er in der Titelrolle der Krimiserie Zappek und als Commissario Guido Brunetti in der Krimireihe Donna Leon sowie als Stasi-Offizier Hans Kupfer in der ARD-Fernsehserie Weissensee bekannt. Neben seiner Mitwirkung in zahlreichen Theaterinszenierungen trat er seit 1973 in über 100 Film- und Fernsehproduktionen vor die Kamera.

Mehr über Uwe Kockisch auf Wikipedia

Uwe Kockisch wurde in Cottbus, Deutschland, geboren.

Filme mit Uwe Kockisch

1974: Für die Liebe noch zu mager?
1979: Lachtauben weinen nicht
1981: Unser kurzes Leben
1981: Bürgschaft für ein Jahr
1982: Dein unbekannter Bruder
1982: Sabine Kleist, 7 Jahre…
1984: Erscheinen Pflicht
1986: Rabenvater
1988: Schwein gehabt
1989: Treffen in Travers
1992: Die Spur des Bernsteinzimmers
1992: Miraculi
1998: Das Mambospiel
2001: Frau2 sucht HappyEnd
2001: Julietta – Es ist nicht wie du denkst

Alle Filme anzeigen

2001: Null Uhr 12
2003: Die Datsche
2004: Kleinruppin forever
2008: Ich will da sein – Jenny Gröllmann
2008: Stella und der Stern des Orients
2008: Schattenwelt
2012: Die Besucher
2013: Rubinrot
2014: Saphirblau
1973: Erziehung vor Verdun – Der große Krieg der weißen Männer
1975: Das Eiszapfenherz
1975: Die schwarze Mühle
1977: Dantons Tod
1978: Unser Drache Kasimir
1978: Eule
1983: Alfons Köhler
1984: Die Zeit der Einsamkeit
1984: Drei Schwestern
1990: Die Übergangsgesellschaft
1995: Operation Medusa
1998: Abgehauen
1998: Unsere Kinder! – Verschollen im Urlaub
1999: Gestern ist nie vorbei
2001: Opferlamm
2004: Carola Stern – Doppelleben
2005: Endloser Horizont
2005: Erinnere dich, wenn du kannst!
2005: Die Nachrichten
2006: Eine Stadt wird erpresst
2001: Der Tunnel
2002: Rotlicht – Die Stunde des Jägers
2007: Duell in der Nacht
2008: Wenn wir uns begegnen
2008: Eine Nacht im Grandhotel
2008: Salto Vitale
2009: Ein Dorf schweigt
2009: Hoffnung für Kummerow
2010: Die Grenze
2010: Morgen musst Du sterben
2011: Ein Schatz fürs Leben – Abenteuer in Panama
2011: Jorinde und Joringel
2013: Tod einer Polizistin
2013: Konrad und Katharina
2015: Unter der Haut
2017: Was ich von Dir weiß
2017: Ein Kommissar kehrt zurück
2019: So weit das Meer
2020: Martha und Tommy
2021: 3½ Stunden
1972: Der Staatsanwalt hat das Wort: Der Anruf kam zu spät
1974: Polizeiruf 110: Die verschwundenen Lords
1978: Marx und Engels – Stationen ihres Lebens (11 Folgen)
1981: Das Mädchen Störtebeker (5 Folgen)
1984: Der Staatsanwalt hat das Wort: Wer bist du
1987: Polizeiruf 110: Der Tote zahlt
1988: Polizeiruf 110: Eifersucht
1994: Ärzte: Die Narbe des Himmels
1995–1996: Zappek (26 Folgen)
1996: Polizeiruf 110: Kurzer Traum
1997–1999: Die Wache (30 Folgen)
1997: Rosamunde Pilcher: Stunden der Entscheidung
1999–2000: Der Clown (4 Folgen)
2000: Rosa Roth – Tod eines Bullen
2001: Polizeiruf 110: Bei Klingelzeichen Mord
2001: Polizeiruf 110: Die Frau des Fleischers
2001: Tatort: Kalte Wut
2006: Der Adler – Die Spur des Verbrechens (4 Folgen)
2007: Unter Verdacht: Das Geld anderer Leute
2009: Nachtschicht – Blutige Stadt
2009: Lutter: Mordshunger
2010–2018: Weissensee (24 Folgen)
2011: Spreewaldkrimi: Die Tränen der Fische
2020: Der Bergdoktor – Verlorene Seelen
2021: Der Zürich-Krimi: Borchert und der verlorene Sohn
2022: SOKO Leipzig (Folge Blinde Flecken)Als Guido Brunetti war Kockisch unter der Regie von Sigi Rothemund von 2003 bis 2019 in folgenden 22 Folgen der Krimiserie Donna Leon zu sehen (bis zur mit der Autorin Donna Leon und der Produktionsfirma einvernehmlich vereinbarten Einstellung 2019):
2003: Venezianisches Finale
2003: Feine Freunde
2003: Acqua Alta
2004: Sanft entschlafen
2005: Beweise, dass es böse ist
2005: Verschwiegene Kanäle
2006: Endstation Venedig
2006: Das Gesetz der Lagune
2008: Die dunkle Stunde der Serenissima
2008: Blutige Steine
2009: Wie durch ein dunkles Glas
2010: Lasset die Kinder zu mir kommen
2011: Das Mädchen seiner Träume
2012: Schöner Schein
2013: Auf Treu und Glauben
2014: Reiches Erbe
2015: Tierische Profite
2016: Das goldene Ei
2017: Tod zwischen den Zeilen
2018: Endlich mein
2019: Ewige Jugend
2019: Stille Wasser – letzte Folge

Fakten über Uwe Kockisch

  • Wodurch ist Uwe Kockisch bekannt?

    Uwe Kockisch ist ein deutscher Schauspieler

  • Wie alt ist Uwe Kockisch?

    Uwe Kockisch ist 80 Jahre alt.

  • Wann hat Uwe Kockisch Geburtstag?

    Uwe Kockisch wurde am 31. Januar 1944 geboren.

  • Wo wurde Uwe Kockisch geboren?

    Uwe Kockisch wurde in Cottbus, Deutschland, geboren.

  • In welchem Sternzeichen wurde Uwe Kockisch geboren?

    Uwe Kockisch wurde im Sternzeichen Wassermann geboren.

  • Wie groß ist Uwe Kockisch?

    Uwe Kockisch hat eine Körpergröße von ca. 1,75 m.

Mehr Geburtstage am 31. Januar

Mehr 80jährige Prominente

Mehr Deutsche Schauspieler

Diese Seite wird auch unter folgenden Suchbegriffen gefunden: Alter Uwe Kockisch | Uwe Kockisch Steckbrief | Uwe Kockisch Größe | Uwe Kockisch Geburtstag | Uwe Kockisch geboren | Uwe Kockisch Geburtsort | Uwe Kockisch Alter | Uwe Kockisch Geburtsdatum | Uwe Kockisch Sternzeichen | In welchem Sternzeichen wurde Uwe Kockisch geboren | Wo wurde Uwe Kockisch geboren | Alter von Uwe Kockisch
Du befindest dich auf der Seite Uwe Kockisch
Einige Textpassagen dieser Seite stammen aus dem Wikipedia-Artikel Uwe Kockisch, Lizenz: CC-BY-SA 3.0, Autor/en: Liste.