Rufus

Steckbrief von Rufus

Name:Rufus
Richtiger
Name:
Jacques Narcy
Beruf:französischer Schauspieler
Alter:81 Jahre
Geburtsdatum:19. Dezember 1942
Geburtsort:Riom, Frankreich
Sternzeichen:Schütze
Größe:1,80 m

Rufus ist ein französischer Schauspieler, der am 19. Dezember 1942 als Jacques Narcy in Riom, Frankreich, geboren wurde. Rufus begann seine schauspielerische Karriere im Jahr 1967 als Mitglied des Café de la Gare. 1973 spielte er in dem Film "L’histoire très bonne et très joyeuse de Colinot trousse-chemise" von Nina Companéez an der Seite von Francis Huster und Brigitte Bardot. Im Jahr 1974 war er neben Bulle Ogier in Claude Lelouchs "Mariage" zu sehen und erlangte 1975 durch Maurice Dugowsons "Lily, aime-moi" Bekanntheit.
In Deutschland wurde er vor allem durch seine Auftritte in Alain Tanners "Jonas, der im Jahr 2000 25 Jahre alt sein wird" und Roman Polańskis "Der Mieter" bekannt. Darüber hinaus trat er mit einem Auftritt im Schimanski-Tatort "Zahn um Zahn" auf, in dem er sogar Deutsch mit stark französischem Akzent sprach.
Zu seinen späteren Erfolgen zählen Rollen wie der Kellerbewohner Robert Kube in "Delicatessen", der Harmonika-Spieler in "Das Floß der Medusa", der Jude Mordechai in "Zug des Lebens" und der Vater von Amélie, Raphael Poulain, in "Die fabelhafte Welt der Amélie".

Mehr über Rufus auf Wikipedia

Rufus wurde in Riom, Frankreich, geboren.

Filme mit Rufus

1967: Les encerclés
1969: Mr. Freedom
1969: Erotissimo
1970: Ein Bulle sieht rot
1970: Versprechen in der Dämmerung
1971: Eine tierische Verbindung
1971: Die Filzlaus kehrt zurück
1971: Liebe macht lustig, Liebe tut weh
1971: Der große Coup des Kommissars
1971: Was ist mit Tom geschehen?
1971: Der Aufruhr in den Cervennen
1975: Lily, hab mich lieb
1976: Der Mieter
1976: Jonas, der im Jahr 2000 25 Jahre alt sein wird
1977: Marschier oder stirb

Alle Filme anzeigen

1979: Der Polizeikrieg
1983: Die unglaubliche und traurige Geschichte von der unschuldigen Eréndira und ihrer herzlosen Großmutter
1985: Zahn um Zahn
1985: Der Weekend-Killer
1986: Die Abenteuer des jungen Don Juan
1987: Schütze deine Rechte
1990: Bettkarriere
1990: Lacenaire
1991: Delicatessen
1994: Die Stadt der verlorenen Kinder
1995: Les Misérables
1996: Julie Lescaut
1997: Metroland
1998: Que la lumière soit!
1998: Das Floß der Medusa
1998: Zug des Lebens
2000: Die fabelhafte Welt der Amélie
2003: Verrat im Namen der Königin (Saint-Germain ou la négociation)
2004: Im Spiegel des Bösen
2004: Mathilde – Eine große Liebe
2004: Isnogud – Der bitterböse Großwesir
2005: Qui m’aime me suive
2009: Korkoro
2010: Profiling Paris (Profilage, Fernsehserie, 1 Folge)
2011: Crédit pour tous
2013: Marius
2014: Salaud, on t’aime.
2016: Ein Dorf sieht schwarz
2017: Docteur Knock – Ein Arzt mit gewissen Nebenwirkungen
2017: Plus belle la vie (Fernsehserie, 7 Folgen)
2019: Das Land meines Vaters
2020: Tony Rodriguez. Aller en prison, c’est son rêve... von John Sehil
seit 2021: HIP: Ermittlerin mit Mords-IQ

Fakten über Rufus

  • Wodurch ist Rufus bekannt?

    Rufus ist ein französischer Schauspieler

  • Wie heißt Rufus richtig?

    Rufus heißt mit bürgerlichem Namen Jacques Narcy.

  • Wie alt ist Rufus?

    Rufus ist 81 Jahre alt.

  • Wann hat Rufus Geburtstag?

    Rufus wurde am 19. Dezember 1942 geboren.

  • Wo wurde Rufus geboren?

    Rufus wurde in Riom, Frankreich, geboren.

  • In welchem Sternzeichen wurde Rufus geboren?

    Rufus wurde im Sternzeichen Schütze geboren.

  • Wie groß ist Rufus?

    Rufus hat eine Körpergröße von ca. 1,80 m.

Mehr Geburtstage am 19. Dezember

Mehr 81jährige Prominente

Mehr Schauspieler

Diese Seite wird auch unter folgenden Suchbegriffen gefunden: Alter Rufus | Rufus Steckbrief | Rufus Größe | Rufus Geburtstag | Rufus geboren | Rufus Geburtsort | Rufus Alter | Rufus Geburtsdatum | Rufus Sternzeichen | In welchem Sternzeichen wurde Rufus geboren | Wo wurde Rufus geboren | Alter von Rufus
Du befindest dich auf der Seite Rufus
Einige Textpassagen dieser Seite stammen aus dem Wikipedia-Artikel Rufus, Lizenz: CC-BY-SA 3.0, Autor/en: Liste.