Sigmund Jähn Steckbrief

Sigmund Jähn Portrait

Wie alt ist Sig­mund Jähn?

Sig­mund Jähn ist 81 Jah­re alt.

Wo­durch ist Sig­mund Jähn be­kannt?

Sig­mund Jähn ist ein ehe­ma­li­ger deut­scher Kos­mo­naut.
Der ehe­ma­li­ge Ge­ne­ral­ma­jor der NVA der DDR war der ers­te Deut­sche, der an ei­nem be­mann­ten Welt­raum­flug teil­nahm.

Wann wur­de Sig­mund Jähn ge­bo­ren?

Sig­mund Jähn wur­de am 13. Fe­bru­ar 1937 ge­bo­ren.

Wo wur­de Sig­mund Jähn ge­bo­ren?

Sig­mund Jähn wur­de in Mor­gen­rö­the-Rau­ten­kranz, Deutsch­land, ge­bo­ren.

Geburtsort von Sigmund Jähn

In wel­chem Stern­zei­chen wur­de Sig­mund Jähn ge­bo­ren?

Sig­mund Jähn wur­de im Stern­zei­chen Was­ser­mann ge­bo­ren.

Sig­mund Jähn bei Ama­zon:

Sigmund Jähn Geburtstag

Mehr Bil­der von Sig­mund Jähn
(Li­zenz-Hin­wei­se am Ende der Sei­te)

Geburtstagsempfang zum 65. von Gregor Gysi im Reichstagsgebäude
Geburtstagsempfang zum 65. von Gregor Gysi im Reichstagsgebäude
 Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Berlin, Empfang der Kosmonauten ADN-ZB/Sturm/21.9.78/Berlin: Kosmonauten/ Mit Jubel und Begeisterung begrüßten die Berliner, die sich auf dem Alexanderplatz versammelt hatten, die Kosmonauten Sigmund Jähn (vorn Mitte) und Waleri Bykowski (vorn links), die auf ihrer Fahrt vom Flughafen zur Residenz am 21.9. im Herzen Berlins einen Halt eigelegt hatten; dahinter der Generalsekretär des ZK des SED und Vorsitzende des Staatsrats der DDR, Erich Honecker, und das Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzender des Ministerrats der DDR, Willi Stoph (Mitte links). Abgebildete Personen: Jähn, Sigmund: Kosmonaut des Raumschiffes Sojus 31, DDR (GND 118556533) Bykowski, Waleri Fjodorowitschu00a0: Oberst, Kosmonaut, Kommandant der Sojus 31, Sowjetunion Stoph, Willi: Ministerpräsident, Staatsratsvorsitzender, Armeegeneral, SED, DDR Honecker, Erich: Staatsratsvorsitzender, Generalsekretär des ZK der SED, DDR (GND 118553399)
 Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. ADN-ZB/Koard/25.9.78 Dresden: Kosmonauten Zu Tausenden säumten die Bewohner Dresdens am 25.9. die Fahrstrecke der Kosmonauten bei deren Ankunft in der Elbestadt. Winkend erwidern hier Sigmund Jähn (links im Wagen) und Waleri Bykowski (r) die Willkommensgrüße der Dresdner; Hans Modrow, 1. Sekretär der SED- Bezirksleitung Dresden (Mitte), begleitete die Kosmonauten.
 Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. ADN-ZB Zimmermann 28.10.87 Berlin: Jubiläum. Stadtverordnete- Auf den Tag genau 750 Jahre nach der ersten urkundlichen Erwähnung Berlins trat die Stadtverordnetenversammlung zu einer festlichen Sitzung im Roten Rathaus der DDR-Hauptstadt zusammen. Zu der Festsitzung herzlich begrüßt wurden der 1. Sekretär der Bezirksleitung der SED. Günter Schabowski, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED (4.v.l.), die Ehrenbürger Berlins Fliegerkosmonaut Waleri Bykowski (UdSSR-2.v.l.) und Fliegerkosmonaut Sigmund Jähn (DDR-l.), und weitere Gäste. 5.v.l. Oberbürgermeister Erhard Krack. 3.v.l. Heinz Eichler, Sekretär des Staatsrates der DDR.
 Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. ADN-ZB-Uhlemann-9. 8. 88- DDR: Zum 10. Jahrestag des Kosmosfluges UdSSR-DDR. An den ersten gemeinsamen Weltraumflug UdSSR-DDR im August 1978 erinnert der Hain der Kosmonauten in Berliner Treptower Park mit den Büsten der beiden Kosmonauten von Sojus 29 Waleri Bykowski und Sigmund Jähn. Im Hintergrund ein Bronzeportait des ersten Kosmonauten der Welt Juri Gegarin.
 Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Sigmund Jähn ADN-ZB / Koard / 26.8.78 / UdSSR: Kosmos/ Sojus 31 Oberstleutnant Sigmund Jähn gehört als Forschungskosmonaut zur Besatzung des Raumschiffes Sojus 31, das am 26.8.78 in der Sowjetunion gestartet wurde. Er wurde am 13.2.1937 in Rautenkranz, Kreis Klingenthal, im Vogtland geboren. S. Jähn erlernte den Beruf eines Buchdruckers, war später als Pionierleiter tätig und trat 1955 den bewaffneten Kräften der DDR bei. Er ist Flugzeugführer I. Klasse und Verdienter Militärflieger der DDR. Abgebildete Personen: Jähn, Sigmund: Kosmonaut des Raumschiffes Sojus 31, DDR GND 118556533
 Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Waleri Bykowski und Sigmund Jähn ADN-ZB/Franke/26.8.78/UdSSR: Kosmos/ Sojus 31/ Baikonur/ Am 26.8.78 wurde in der Sowjetunion das Raumschiff Sojus 31 gestartet. Zur Besatzung gehören der Kommandant des Raumschiffes Oberst Waleri Bykowski (oben), und der Forschungskosmonaut Oberstleutnant Sigmund Jähn, aus der DDR. Vor dem Start winken die Kosmonauten ein letztes Mal zurück. Abgebildete Personen: Jähn, Sigmund: Kosmonaut des Raumschiffes Sojus 31, DDR GND 118556533 Bykowski, Waleri: Oberst, Kosmonaut, Kommandant der Sojus 31, Sowjetunion
 Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Berlin, Alexanderplatz, Passanten ADN-ZB Sturm 30.8.1978 Berlin: Kosmos-Stimmung-Die Ausgestaltung auf dem Alex zum gemeinsamen Kosmosflug UdSSR - DDR erregt bei den Passanten immer wieder Aufmerksamkeit.
 Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Berlin, Alexanderplatz ADN-ZB/Sturm/30.8.78 Berlin: KOSMOS/Stimmung Die Ausgestaltung auf dem Alex zum gemeinsamen Kosmosflug UdSSR - DDR erregt bei den Passanten immer wieder Aufmerksamkeit.
 Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Sigmund Jähn und Waleri Bykowski ADN-ZB/Franke/5.9.78/UdSSR: Kosmos/ Sojus 29/ Salut 6/ Sojus 31/ Unmittelbar nach ihrer Landung setzten Waleri Bykowski und Sigmund Jähn (r.), umringt von Journalisten, ihre Namenszüge auf die Außenhaut der Rückkehrkapsel ihres Raumschiffes Sojus 29. Die beiden Kosmonauten, die die dritte Interkosmos-Besatzung im Weltraum waren, hatten rund eine Woche lang wissenschaftliche Forschungsarbeit an Bord des Orbitalkomplexes Sojus 29/Salut6/Sojus 31 geleistet. Am 3.9.78 kehrten sie wohlbehalten zur Erde zurück. Der Landeort lag 140 km südöstlich von Dsheskasgan. Abgebildete Personen: Jähn, Sigmund: Kosmonaut des Raumschiffes Sojus 31, DDR (GND 118556533) Bykowski, Waleri Fjodorowitsch: Oberst, Kosmonaut, Kommandant der Sojus 31, Sowjetunion
 Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Landung der Astornauten Bykowski und Jähn ADN-ZB/Franke/5.9.78/UdSSR: Kosmos/ Sojus 29/Salut 6/ Sojus 31 Glücklich zur Erde zurückgekehrt - die beiden Kosmonauten Walery Bykowski (l.) und Siegmund Jähn, die die dritte Interkosmos-Mannschaft gebildet hatten. Hier vor der Rückkehrkapsel des Raumschiffs Sojus 29, mit der sie 140 km südöstlich von Dsheskasgan am 3.9.78 weich gelandet waren. Abgebildete Personen: Jähn, Sigmund: Kosmonaut des Raumschiffes Sojus 31, DDR (GND 118556533) de:Waleri Fjodorowitsch Bykowski Bykowski, Waleri: Oberst, Kosmonaut, Kommandant der Sojus 31, Sowjetunion
 Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. ADN-ZB/Koard/21.9.78 Kosmonauten Berlin: Spalier Der Konvoi mit den beiden Kosmonauten Sigmund Jähn (l.) und Waleri Bykowski (rechts), die am 21.9.1978 in Berlin eingetroffen waren, führt auf dem gesamten Weg vom Flughafen zum Stadtzentrum durch ein dichtes Spalier jubelnder Menschen. Sie wurden auf ihrer triumphalen Fahrt vom Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates, Erich Honecker (Mitte) begleitet.
 Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. ADN-ZB Junge 22.9.78 Kosmonauten-Hain an der Sternwarte. Eine Erinnerungsstätte des Kosmosfluges von Waleri Bykowski und Sigmund Jähn wurde am 21.9.78 auf dem Vorplatz der Archenhold-Sternwarte eingeweiht. Hier befindet sich auch die von Gerhard Rommel geschaffene Bronzebüste des DDR-Forschungskosmonauten Sigmund Jähn, die das rege Interesse der Besucher des Hains der Kosmonauten findet.
 Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. ADN-ZB/Link/22.9.78 Berlin: Kosmonauten/Jugendforum Gesprächspartner für viele Berliner FDJ-Mitglieder waren am 22.9. im Friedrichstadtpalast die Fliegerkosmonauten Sigmund Jähn(l.) und Waleri Bykowski (r). Vor Beginn der Veranstaltung zeichnete Egon Krenz, Kandidat des Politbüros des ZK der SED und 1. Sekretär des Zentralrats der FDJ (M.), den ersten DDR-Kosmonauten mit der Ehrenmitgliedschaft in der Jugendorganisation der DDR aus.
 Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Neubrandenburg, Sigmund Jähn, Gagarin-Denkmal ADN-ZB Bartocha 9.4.81 Neubrandenburg: Im NVA Jagdfliedergeschwader Juri Gagarin wurde ein Monument zu Ehren des ersten Kosmonauten der Welt eingeweiht. Die Ansprache hielt Fliegerkosmonaut Oberst Sigmund Jähn. Abgebildete Personen: Jähn, Sigmund: Kosmonaut des Raumschiffes Sojus 31, DDR (GND 118556533)
 Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Berlin, Sigmund Jähn vor Büste Juri Gagarins ADN-ZB/Junge/10.4.81/Berlin: In Anwesenheit von Fliegerkosmonaut Sigmund Jähn - hier im Gespräch mit Jungen Pionieren - wurde im Hain der Kosmonauten in Treptow aus Anlaß des Tages der Kosmonauten und des 20. Jahrestages des ersten bemannten Weltraumfluges eine Büste Juri Gagarins enthüllt. Abgebildete Personen: Jähn, Sigmund: Kosmonaut des Raumschiffes Sojus 31, DDR (GND 118556533)
 Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. ADN-ZB-Mittelstädt-13.4.81-B-Berlin: X. Parteitag- Der Leiter der Delegation der Sandinistischen Front der Nationalen Befreiung Nikaraguas (FSLN), Commandante der Revolution Victor Tirado, wurde mit großer Herzlichkeit begrüßt, als er das Wort an die Delegierten und Gäste des Parteitages richtete. -Hier ein herzlicher Händedruck zwischen ihm und Rodney Arismendi, Erster Sekretär des ZK der KP Uruguays. Neben Arismendi v.l.n.r. Luis Corvalan, Herbert Mies, Sigmund Jähn und Konrad Naumann.
Eingang zur Deutschen Raumfahrtausstellung in Morgenröthe-Rautenkranz mit der MiG-21 F-13 des ersten deutschen Kosmonauten Sigmund Jähn
Doktorhüte aus Fliegerhelmen der Nationalen Volksarmee von Sigmund Jähn und Karl-Heinz Marek von 1983, Exponate der Ausstellung 2017 vom GeoForschungsZentrum Potsdam
Das sieht man nicht allzu oft: 10 deutsche Astronauten auf einem Bild! Anlass war die heutige Eröffnung der weltweit einzigartigen neuen Forschungsanlageu00a0:envihab des DLR. Von links nach rechts: Gerhard Thiele (SRTM/STS-99), Reinhold Ewald (Mir97), Klaus-Dietrich Flade (Mir92), Ulrich Walter (D2), Hans Schlegel (D2, Columbus), Ernst Messerschmid (D1), Thomas Reiter (Euromir 95, Astrolab), Sigmund Jähn (Saljut 6), Ulf Merbold (STS-9, STS-42, Euromir 94) und nicht zuletzt unser neuer ESA-Astronaut Alexander Gerst!
Heinz Kautzleben (li) und Sigmund Jähn
Sockelflugzeug Mikojan-Gurewitsch MiG-21F-13 der Nationalen Volksarmee, geflogen vom 1. deutschen Kosmonauten Sigmund Jähn, vor der Deutschen Raumfahrtausstellung in Morgenröthe-Rautenkranz.
MiG-21-Jäger von Sigmund Jähn in Morgenröthe-Rautenkranz
Die von Sigmund Jähn geflogene MiG 21F-13 vor der „Deutschen Raumfahrtausstellungˮ
Sigmund Jähn, Kosmonaut des Raumschiffes Sojus 31, DDR (GND 118556533)
Im Rahmen der Veranstaltung Gysi trifft...war am 24. Juni 2012 der dritte Interkosmonaut, 90. Raumflieger und erste Deutscher im All Sigmund Jähn zu Gast.
Im Rahmen der Veranstaltung Gysi trifft...war am 24. Juni 2012 der dritte Interkosmonaut, 90. Raumflieger und erste Deutscher im All Sigmund Jähn zu Gast.
Dr. Sigmund Jähn, erster Deutscher im Weltraum, nach einem Vortrag zum Thema Deutsche Beiträge zur bemannten Raumfahrt in der Technischen Universität Berlin
Firma de Sigmund Jähn
Sigmund Jähn bei der Leibniz-Sozietät Berlin
Sigmund Jähn, der erste Deutsche im All
Briefmarkenblock DDR: Sojus31. Abgebildet sind Waleri Fjodorowitsch Bykowski und Sigmund Jähn.
 Ausgabepreis: 20 Pfennig First Day of Issue / Erstausgabetag: 21. September 1978 Auflage: 8.000.000 Entwurf: Detlef Glinski Druckverfahren: Offsetdruck Michel-Katalog-Nr: Ländercode-MiNr: 2361 Lizenz This file is most likely NOT in the public domain. It has been marked for review, and will be deleted in due course if the review does not find it to be in the public domain. This file was previously considered to be in the public domain as a German stamp; it is possible that it is in the public domain for other reasons, in which case a new rationale will be applied as part of the review process. See below for the previous rationale. Previous public domain rationale, no longer applicable Public domainPublic domainfalsefalse Diese Briefmarke wurde von der Deutschen Post der DDR oder der sowjetischen Besatzungszone herausgegeben. Am 3. Oktober 1990 wurde die Deutsche Bundespost Rechtsnachfolgerin. Als amtliches Werk ist sie nach u00a7 5 Abs. 1 des deutschen Urheberrechtsgesetzes gemeinfrei. Boarischu00a0| Deutschu00a0| Englishu00a0| suomiu00a0| u043cu0430u043au0435u0434u043eu043du0441u043au0438u00a0| Türkçeu00a0| +/u2212
 Information: Gemeinsamer Weltraumflug UdSSR-DDR (II): Kosmonauten Waleri Bykowski und Sigmund Jähn, Orbitalkomplex, Interkosmos-Emblem, Emblem des ersten gemeinsamen Weltraumfluges Ausgabepreis: 100 Pfennig First Day of Issue / Erstausgabetag: 21. September 1978 Auflage: 2.000.000 Entwurf: Jochen Bertholdt Druckverfahren: Offsetdruck Michel-Katalog-Nr: Ländercode-MiNr: 2363
 Ausgabepreis: Pfennig First Day of Issue / Erstausgabetag: 21. September 1978 Auflage: 2.000.000 Entwurf: Bertholdt Druckverfahren: Offsetdruck Michel-Katalog-Nr: Ländercode-MiNr: Block 53 Lizenz This file is most likely NOT in the public domain. It has been marked for review, and will be deleted in due course if the review does not find it to be in the public domain. This file was previously considered to be in the public domain as a German stamp; it is possible that it is in the public domain for other reasons, in which case a new rationale will be applied as part of the review process. See below for the previous rationale. Previous public domain rationale, no longer applicable Public domainPublic domainfalsefalse Diese Briefmarke wurde von der Deutschen Post der DDR oder der sowjetischen Besatzungszone herausgegeben. Am 3. Oktober 1990 wurde die Deutsche Bundespost Rechtsnachfolgerin. Als amtliches Werk ist sie nach u00a7 5 Abs. 1 des deutschen Urheberrechtsgesetzes gemeinfrei. Boarischu00a0| Deutschu00a0| Englishu00a0| suomiu00a0| u043cu0430u043au0435u0434u043eu043du0441u043au0438u00a0| Türkçeu00a0| +/u2212
 Ausgabepreis: Pfennig First Day of Issue / Erstausgabetag: Auflage: Entwurf: Druckverfahren: Michel-Katalog-Nr: Ländercode-MiNr: Lizenz This file is most likely NOT in the public domain. It has been marked for review, and will be deleted in due course if the review does not find it to be in the public domain. This file was previously considered to be in the public domain as a German stamp; it is possible that it is in the public domain for other reasons, in which case a new rationale will be applied as part of the review process. See below for the previous rationale. Previous public domain rationale, no longer applicable Public domainPublic domainfalsefalse Diese Briefmarke wurde von der Deutschen Post der DDR oder der sowjetischen Besatzungszone herausgegeben. Am 3. Oktober 1990 wurde die Deutsche Bundespost Rechtsnachfolgerin. Als amtliches Werk ist sie nach u00a7 5 Abs. 1 des deutschen Urheberrechtsgesetzes gemeinfrei. Boarischu00a0| Deutschu00a0| Englishu00a0| suomiu00a0| u043cu0430u043au0435u0434u043eu043du0441u043au0438u00a0| Türkçeu00a0| +/u2212
 Information: 10. Jahrestag des gemeinsamen Weltraumfluges UdSSRu2013DDR (I): Kosmonauten Sigmund Jähn und Waleri Bykowski beim Signieren der Landekapsel des Raumschiffs Sojus 29 Ausgabepreis: 5 Pfennig First Day of Issue / Erstausgabetag: 21. Juni 1988 Auflage: 2.200.000 Entwurf: Kraus Druckverfahren: Offsetdruck Michel-Katalog-Nr: Ländercode-MiNr: 3170
 Information: 10. Jahrestag des gemeinsamen Weltraumfluges UdSSRu2013DDR (II): Kosmonauten Sigmund Jähn und Waleri Bykowski beim Signieren der Landekapsel des Raumschiffs Sojus 29 Ausgabepreis: 10 Pfennig First Day of Issue / Erstausgabetag: 30. August 1988 Auflage: 8.400.000 Entwurf: Kraus Druckverfahren: Offsetdruck Michel-Katalog-Nr: Ländercode-MiNr: 3190
 Information: 10. Jahrestag des gemeinsamen Weltraumfluges UdSSRu2013DDR (II): Kosmonauten Sigmund Jähn und Waleri Bykowski beim Signieren der Landekapsel des Raumschiffs Sojus 29 Ausgabepreis: 4x10 Pfennig First Day of Issue / Erstausgabetag: 30. August 1988 Auflage: 8.400.000 Entwurf: Kraus Druckverfahren: Offsetdruck Michel-Katalog-Nr: Ländercode-MiNr: 3190

Mehr über Sig­mund Jähn auf Wi­ki­pe­dia.

Sig­mund Jähn hat am 13. Fe­bru­ar Ge­burts­tag.

Am glei­chen Tag wur­den u.a. die­se Pro­mi­nen­ten ge­bo­ren:

Oliver Reed
Oli­ver Reed

Prince Michael Jackson I
Prince Mi­cha­el Jack­son I

Holger Müller
Hol­ger Mül­ler

Die Sei­te ‘Ge­burts­tag Sig­mund Jähn’ wird auch un­ter die­sen Such­be­grif­fen ge­fun­den: Al­ter Sig­mund Jähn | Sig­mund Jähn Steck­brief | Sig­mund Jähn Ge­burts­tag | Sig­mund Jähn ge­bo­ren | Sig­mund Jähn Ge­burts­ort | Sig­mund Jähn Al­ter | Sig­mund Jähn Ge­burts­da­tum | Sig­mund Jähn Stern­zei­chen | In wel­chem Stern­zei­chen wur­de Sig­mund Jähn ge­bo­ren | Wo wur­de Sig­mund Jähn ge­bo­ren | Al­ter von Sig­mund Jähn
Sie be­fin­den sich auf der Sei­te .
BILDNACHWEISE: 1: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:130116_GG_65_Jähn_2-200dpi_(8389652386).jpg by Frak­ti­on DIE LINKE. im Bun­des­tag, Li­zenz: http://creativecommons.org/licenses/by/2.0 · 2: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:130116_GG_65_Jähn-200dpi_(8388565781).jpg by Frak­ti­on DIE LINKE. im Bun­des­tag, Li­zenz: http://creativecommons.org/licenses/by/2.0 · 3: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bundesarchiv_Bild_183-T0921-152,_Berlin,_Empfang_der_Kosmonauten.jpg by Sturm, Horst, Li­zenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en · 4: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bundesarchiv_Bild_183-T0925-114,_Dresden,_Kosmonautenbesuch,_Jähn_und_Bykowski.jpg by Ko­ard, Pe­ter, Li­zenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en · 5: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bundesarchiv_Bild_183-1987–1028-039,_Berlin,_750-Jahr-Feier,_Stadtverordnetenversammlung.jpg by Zim­mer­mann, Pe­ter, Li­zenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en · 6: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bundesarchiv_Bild_183-1988–0809-019,_Berlin,_Denkmal_Sigmund_Jähn,_Waleri_Bykowski.jpg by Uh­le­mann, Tho­mas, Li­zenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en · 7: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bundesarchiv_Bild_183-T0709-148,_Sigmund_Jähn.jpg by Ko­ard, Pe­ter, Li­zenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en · 8: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bundesarchiv_Bild_183-T0709-273,_Waleri_Bykowski_und_Sigmund_Jähn.jpg by Fran­ke, Klaus, Li­zenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en · 9: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bundesarchiv_Bild_183-T0830-0019,_Berlin,_Alexanderplatz,_Passanten.jpg by Sturm, Horst, Li­zenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en · 10: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bundesarchiv_Bild_183-T0830-019,_Berlin,_Alexanderplatz.jpg by Sturm, Horst, Li­zenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en · 11: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bundesarchiv_Bild_183-T0905-101,_Sigmund_Jähn_und_Waleri_Bykowski.jpg by Fran­ke, Klaus, Li­zenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en · 12: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bundesarchiv_Bild_183-T0905-107,_Landung_der_Kosmonauten_Bykowski_und_Jähn.jpg by Fran­ke, Klaus, Li­zenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en · 13: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bundesarchiv_Bild_183-T0921-109,_Berlin,_Empfang_der_Kosmonauten_Jähn_und_Bykowski.jpg by Ko­ard, Pe­ter, Li­zenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en · 14: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bundesarchiv_Bild_183-T0922-122,_Berlin,_Denkmal_Sigmund_Jähn.jpg by Jun­ge, Pe­ter Heinz, Li­zenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en · 15: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bundesarchiv_Bild_183-T0922-132,_Berlin,_Forum_mit_Bykowski_und_Jähn.jpg by Link, Hu­bert, Li­zenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en · 16: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bundesarchiv_Bild_183-Z0409-019,_Neubrandenburg,_Sigmund_Jähn,_Gagarin-Denkmal.jpg by Bar­to­cha, Ben­no, Li­zenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en · 17: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bundesarchiv_Bild_183-Z0410-025,_Berlin,_Sigmund_Jähn_vor_Büste_Juri_Gagarins.jpg by Jun­ge, Pe­ter Heinz, Li­zenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en · 18: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bundesarchiv_Bild_183-Z0413-198,_Berlin,_X._SED-Parteitag.jpg by Mit­tel­städt, Rai­ner, Li­zenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en · 19: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:DLR_morg-rautenkr_aussen.jpg by Com­man­der-pirx in der Wi­ki­pe­dia auf Deutsch, Li­zenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0 · 20: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Doktorhuete.Jaehn.Marek.jpg by Bautsch, Li­zenz: http://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.en · 21: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:German_Astronauts_at_Envihab_opening.jpg by DLR Ger­man Ae­ro­space Cen­ter, Li­zenz: http://creativecommons.org/licenses/by/2.0 · 22: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Heinz_Kautzleben,_Sigmund_Jähn.jpg by Rein­hard Fer­di­nand, Li­zenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0 · 23: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Jähn_F-13.JPG by Bil­ly­hill, Li­zenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0 · 24: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:MIG_Jäger_von_Sigmund_Jähn_-_panoramio.jpg by kas­selat­ze, Li­zenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0 · 25: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:MiG21-F13.jpg by Brick, Li­zenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/de/deed.en · 26: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Sigmund_Jahn_cropped.jpg by Pe­ter Ko­ard, Li­zenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en · 27: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Sigmund_Jähn_2012_DT1.jpg by Spree­Tom, Li­zenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0 · 28: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Sigmund_Jähn_2012_DT2.jpg by Spree­Tom, Li­zenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0 · 29: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Sigmund_Jähn_Portrait_TU_Berlin.jpg by Stan­dar­di­zer, Li­zenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0 · 30: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Sigmund_Jähn_Signature.svg by Sig­mund Jähn; con­verti­do a SVG por C re­cords, Li­zenz: Pu­blic Do­main · 31: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Sigmund_Jähn,_Leibniz-Sozietät.jpg by Rein­hard Fer­di­nand, Li­zenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0 · 32: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:SigmundJaehn.JPG by Frank Leu­band, Li­zenz: http://creativecommons.org/licenses/by/2.5 · 33: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Sojus31BriefmarkenblockDDR.jpg by Deut­sche Post der DDR / Post of­fice of the GDR; scan­ned by am­ras wi, Li­zenz: Pu­blic Do­main · 34: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Stamps_of_Germany_(DDR)_1978,_MiNr_2361.jpg by Hoch­ge­la­den von –Night­fly­er (talk) 21:06, 7 May 2009 (UTC), Li­zenz: Pu­blic Do­main · 35: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Stamps_of_Germany_(DDR)_1978,_MiNr_2363.jpg by Hoch­ge­la­den und Be­ar­bei­tet von –Night­fly­er (talk) 22:16, 4 Fe­bru­ary 2011 (UTC), Li­zenz: Pu­blic Do­main · 36: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Stamps_of_Germany_(DDR)_1978,_MiNr_Block_053.jpg by Hoch­ge­la­den von –Night­fly­er (talk) 20:22, 9 April 2009 (UTC), Li­zenz: Pu­blic Do­main · 37: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Stamps_of_Germany_(DDR)_1986,_MiNr_3006.jpg by Hoch­ge­la­den von –Night­fly­er (talk) 14:09, 19 July 2009 (UTC), Li­zenz: Pu­blic Do­main · 38: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Stamps_of_Germany_(DDR)_1988,_MiNr_3170.jpg by Hoch­ge­la­den von –Night­fly­er (talk) 20:02, 23 May 2009 (UTC), Li­zenz: Pu­blic Do­main · 39: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Stamps_of_Germany_(DDR)_1988,_MiNr_3190.jpg by Hoch­ge­la­den von –Night­fly­er (talk) 20:04, 23 May 2009 (UTC), Li­zenz: Pu­blic Do­main · 40: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Stamps_of_Germany_(DDR)_1988,_MiNr_Kleinbogen_3190.jpg by Hoch­ge­la­den von –Night­fly­er (talk) 20:12, 23 May 2009 (UTC), Li­zenz: Pu­blic Do­main · 41: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Stele1.png by Jörg Fris­ter, Li­zenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/ · 42: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Stele2.png by Jörg Fris­ter, Li­zenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/ ·