Adrian Hoven †

Steckbrief von Adrian Hoven

Name:Adrian Hoven
Richtiger
Name:
Wilhelm Arpad Peter Hofkirchner
Beruf:österreichischer Schauspieler, Regisseur und Filmproduzent
Alter:58 Jahre
Geburtsdatum:18. Mai 1922
Geburtsort:Wöllersdorf, Österreich
Todesdatum:8. April 1981
Sterbeort:Tegernsee, Deutschland
Sternzeichen:Stier
Größe:unbekannt

Adrian Hoven, geboren als Wilhelm Arpad Peter Hofkirchner, war ein österreichischer Schauspieler, Regisseur und Filmproduzent, der auch unter den Pseudonymen Percy Parker und Percy G. Parker arbeitete. Nach einer Verletzung als Fallschirmjäger im Zweiten Weltkrieg entschied er sich für eine Schauspielkarriere. Er begann an verschiedenen Berliner Theatern zu arbeiten und wurde dann vom Regisseur Helmut Weiss für den Film entdeckt.
Hoven hatte eine vielseitige Filmkarriere, die von typischen jugendlichen Heldenrollen über Heimat-, Kriegs- und Kriminalfilme bis hin zum Neuen Deutschen Film reichte. Im Jahr 1965 gründete er die Produktionsfirma Aquila Film Enterprises und realisierte seinen ersten eigenen Film als Regisseur, Autor und Produzent, "Der Mörder mit dem Seidenschal".
Später konzentrierte sich Hoven auf Horror- und Erotikfilme, in denen er auch im Ausland großen geschäftlichen Erfolg erzielte. Er war dreimal geschieden und zuletzt mit der Kunsthändlerin Sabine Helms liiert. Einer seiner Söhne, Percy Hoven, arbeitete ebenfalls als Schauspieler und Moderator. Adrian Hoven verstarb nach einem Herzinfarkt im Jahr 1981 und wurde auf dem Ottakringer Friedhof in Wien beigesetzt.

Mehr über Adrian Hoven auf Wikipedia

Adrian Hoven wurde in Wöllersdorf, Österreich, geboren.

Filme mit Adrian Hoven

1944: Quax in Afrika (UA: 1947)
1947: Herzkönig
1949: Tromba
1949: Der Bagnosträfling
1949: Wer bist du, den ich liebe?
1950: Der Dorfmonarch
1950: Epilog – Das Geheimnis der Orplid
1950: Föhn
1951: Dr. Holl
1951: Das seltsame Leben des Herrn Bruggs
1951: Maria Theresia
1951: Gefangene Seele
1951: Heimat, Deine Sterne
1952: Das weiße Abenteuer
1952: Saison in Salzburg

Alle Filme anzeigen

1952: Alle kann ich nicht heiraten
1952: Ich hab’ mein Herz in Heidelberg verloren
1952: Karneval in Weiß
1952: Ich tanze mit Dir in den Himmel hinein
1953: Ehe für eine Nacht
1953: Hurra – ein Junge!
1953: Sterne über Colombo
1954: Die Gefangene des Maharadscha
1954: Meine Schwester und ich
1954: Große Star-Parade
1954: Die Stadt ist voller Geheimnisse
1954: Canaris
1954: Mädchenjahre einer Königin
1955: Ja, so ist das mit der Liebe
1955: Heimatland
1955: Ihr erstes Rendezvous
1955: Solange du lebst
1955: Die Drei von der Tankstelle
1956: Lügen haben hübsche Beine
1956: Pulverschnee nach Übersee
1956: Opernball
1956: … wie einst Lili Marleen
1956: Bonsoir Paris
1956: Kaiserjäger
1957: Zwei Herzen voller Seligkeit
1957: Liane, die Tochter des Dschungels
1957: Scherben bringen Glück
1957: Die unentschuldigte Stunde
1957: Liane, die weiße Sklavin
1957: Wien, du Stadt meiner Träume
1958: Lilli – ein Mädchen aus der Großstadt
1958: Mädchen mit hübschen Beinen
1959: Rommel ruft Kairo
1959: Arzt aus Leidenschaft
1959: Wernher von Braun – Ich greife nach den Sternen
1960: Das Rätsel der grünen Spinne
1960: Die Insel der Amazonen
1960: Wir wollen niemals auseinandergehn
1960: Im weißen Rößl
1961: Ach Egon!
1961: Am Sonntag will mein Süßer mit mir segeln gehn
1961: So liebt und küßt man in Tirol
1962: Das Rätsel der roten Orchidee
1962: Die Post geht ab
1962: Alarm für Dora X
1963: Sing, aber spiel nicht mit mir
1963: Die schwarze Kobra
1963: Mit besten Empfehlungen
1963: Allotria in Zell am See
1964: Der Fluch der grünen Augen
1964: Tim Frazer jagt den geheimnisvollen Mister X
1964: Die letzte Kugel traf den Besten
1964: Der Sohn von Jesse James
1966: Der Mörder mit dem Seidenschal (auch Drehbuch, Regie und Co-Produktion)
1966: Die Haut des Anderen
1967: Necronomicon – Geträumte Sünden (auch Produktion)
1967: Der Sarg bleibt heute zu (auch Co-Produktion)
1967: Rote Lippen – Sadisterotica (auch Co-Produktion)
1967: Küß mich, Monster (auch Co-Produktion)
1967: Im Schloß der blutigen Begierde (nur Regie und Produktion)
1968: Sünde mit Rabatt
1969: Hexen bis aufs Blut gequält (auch Drehbuch und ungenannte Co-Regie)
1970: Siegfried und das sagenhafte Liebesleben der Nibelungen (nur Regie und Co-Produktion)
1972: Hamburg Transit (Folge Der letzte Auftritt) Fernsehserie
1972: La pente douce (flämischer Titel De zachte ondergang)
1973: Hexen – geschändet und zu Tode gequält (auch Regie und Co-Drehbuch)
1973: Welt am Draht (TV-Zweiteiler, Nachname falsch geschrieben: 'Hooven')
1973: Okay S.I.R. – Im Reich der Träume (TV-Serie)
1974: Martha
1974: Pusteblume (nur Regie)
1974: Graf Yoster gibt sich die Ehre – Vier Herren spielen Poker
1974: Faustrecht der Freiheit
1975: Angst vor der Angst (TV)
1975: Der Edelweißkönig
1975: Schatten der Engel
1975: Bitte keine Polizei – Zwei falsche Gulden (TV-Serie)
1976: Eierdiebe
1976: Inside Out – Ein genialer Bluff
1976: Satansbraten
1977: Waldrausch
1977: Halbe-Halbe
1978: Despair – Eine Reise ins Licht
1978: Götz von Berlichingen mit der eisernen Hand
1980: Car-napping – bestellt – geklaut – geliefert
1980: Hände hoch, Herr Trimmel! (TV-Serie Tatort)
1980: Berlin Alexanderplatz (TV-Serie nach Alfred Döblin)
1980: Lili Marleen
1981: Looping

Bilder zum Thema Adrian Hoven

Verwandte Themen

Fakten über Adrian Hoven

  • Wodurch ist Adrian Hoven bekannt?

    Adrian Hoven war ein 🙋‍♂️ österreichischer Schauspieler, Regisseur und Filmproduzent

  • Wie hieß Adrian Hoven richtig?

    Adrian Hoven hieß mit bürgerlichem Namen Wilhelm Arpad Peter Hofkirchner.

  • Wie alt wurde Adrian Hoven?

    Adrian Hoven erreichte ein Alter von ⌛ 58 Jahren.

  • Wann hat Adrian Hoven Geburtstag?

    Adrian Hoven wurde am ⭐ 18. Mai 1922 geboren.

  • Wo wurde Adrian Hoven geboren?

    Adrian Hoven wurde in 🚩 Wöllersdorf, Österreich, geboren.

  • Wann starb Adrian Hoven?

    Adrian Hoven ist am ✟ 8. April 1981 in Tegernsee, Deutschland, gestorben.

  • In welchem Sternzeichen wurde Adrian Hoven geboren?

    Adrian Hoven wurde im Sternzeichen ♉ Stier geboren.

Mehr Geburtstage am 18. Mai

Mehr 58jährige Prominente

Mehr Schauspieler

Auch im Jahr 1981 verstorben

Diese Seite wird auch unter folgenden Suchbegriffen gefunden: Alter Adrian Hoven | Adrian Hoven Steckbrief | Adrian Hoven Größe | Adrian Hoven Geburtstag | Adrian Hoven geboren | Adrian Hoven Geburtsort | Adrian Hoven Alter | Adrian Hoven Geburtsdatum | Adrian Hoven Sternzeichen | In welchem Sternzeichen wurde Adrian Hoven geboren | Wo wurde Adrian Hoven geboren | Alter von Adrian Hoven
Du befindest dich auf der Seite Adrian Hoven
Einige Textpassagen dieser Seite stammen aus dem Wikipedia-Artikel Adrian Hoven, Lizenz: CC-BY-SA 3.0, Autor/en: Liste.