Wim Wenders

Steckbrief von Wim Wenders

Name:Wim Wenders
Geburtsname: Wilhelm Ernst Wenders
Beruf:deutscher Regisseur
Alter:78 Jahre
Geburtsdatum:14. August 1945
Geburtsort:Düsseldorf, Deutschland
Sternzeichen:Löwe
Größe:1,91 m

Wilhelm Ernst „Wim“ Wenders ist ein deutscher Regisseur und Fotograf. Zusammen mit anderen Autorenfilmern des Neuen Deutschen Films gründete er 1971 den Filmverlag der Autoren. Mit Filmen wie Paris, Texas oder Der Himmel über Berlin erreichte er ab den 1980er Jahren weltweite Bekanntheit. Wenders sieht sich als „der Reisende und dann erst Regisseur oder Fotograf“. Von 1991 bis 1996 war Wenders Vorsitzender der Europäischen Filmakademie und war seitdem bis Ende 2020 deren Präsident. Außerdem war er von 2002 bis 2017 Professor für Film an der Hochschule für bildende Künste Hamburg.

Mehr über Wim Wenders auf Wikipedia

Zitate von Wim Wenders

Ohne die Songs von Bob Dylan hätte ich nie die Courage aufgebracht, oder den Größenwahn, Filme zu machen.

Quelle

DIE ZEIT Nr. 41, 1. Oktober 2003
Unser Heil - manche Wörter muss man wirklich unter Schuttbergen ausgraben -, unser Heil in diesem zur Zeit so heillosen Land ist unsere deutsche Sprache. Sie ist differenziert, genau, subtil, liebevoll, scharf und behutsam zugleich. Sie ist reich. Sie ist der einzige Reichtum in diesem Land, das sich reich glaubt und es nicht ist. Sie ist all das, was dieses Land nicht mehr ist, noch nicht wieder ist, vielleicht nie mehr sein wird.

Quelle

film-dienst.kim-info.de
Wir werden mehr und mehr von außen geleitet und gegängelt, meist ohne das zu merken. Unsere Gesellschaft spielt uns eine Freiheit vor, die es gar nicht mehr gibt. Die USA zum Beispiel kämpfen, um Demokratie zu exportieren, anderen Ländern die Freiheit zu bringen. Gleichzeitig werden den Bürgern daheim ihre bürgerlichen Freiheiten entzogen. Was für ein perverser Mechanismus. Bei uns ist das auch bald schon so.

Quelle

Kulturnews 8/05

Alle Zitate anzeigen

Wim Wenders wurde in Düsseldorf, Deutschland, geboren.

Filme mit Wim Wenders

1967: Schauplätze (Kurzfilm, gilt als verschollen)
1968: Same Player Shoots Again (Kurzfilm)
1968: Victor I. (Kurzfilm)
1968: Klappenfilm (Kurzfilm)
1968: Silver City Revisited (Kurzdokumentarfilm des Stadtbilds von Rolling Stones)
1969: Polizeifilm (Fernsehkurzfilm)
1969: Alabama (2000 Light Years) (Kurzfilm)
1969: Drei amerikanische LPs (Fernsehkurzfilm, mit Peter Handke)
1970: Summer in the City
1972: Die Angst des Tormanns beim Elfmeter
1973: Der scharlachrote Buchstabe
1974: Alice in den Städten
1975: Falsche Bewegung
1976: Im Lauf der Zeit
1977: Der amerikanische Freund

Alle Filme anzeigen

1977: Ein Haus für uns (Fernsehserie, Folgen: Aus der Familie der Panzerechsen und Die Insel)
1978: Die linkshändige Frau (Produzent)
1980: Nick’s Film – Lightning Over Water
1982: Hammett
1982: Chambre 666 (Fernsehfilm)
1982: Der Stand der Dinge
1982: Reverse Angle (Fernsehfilm)
1984: Paris, Texas
1984: I played It for You
1985: Tokyo-Ga
1987: Der Himmel über Berlin
1989: Aufzeichnungen zu Kleidern und Städten (über den japanischen Modeschöpfer Yōji Yamamoto)
1990: Red Hot and Blue
1991: Bis ans Ende der Welt
1992: Arisha, der Bär und der steinerne Ring (Kurzfilm)
1993: In weiter Ferne, so nah!
1994: Lisbon Story
1995: Jenseits der Wolken (zusammen mit Michelangelo Antonioni)
1995: Die Gebrüder Skladanowsky
1997: Am Ende der Gewalt
1998: Willie Nelson at the Teatro
1999: Buena Vista Social Club
2000: Un matin partout dans le monde
2000: The Million Dollar Hotel
2002: Viel passiert – Der BAP Film
2002: Ten Minutes Older: The Trumpet (Episodenfilm – eine Folge)
2002: U2: The Best of 1990–2000
2003: Other Side of the Road
2003: The Soul of a Man
2004: Land of Plenty
2004: Edgar G. Ulmer – Der Mann im Off (Dokumentarfilm, als Mitwirkender)
2005: Don’t Come Knocking
2007: Invisible Crimes
2007: War in Peace
2008: Palermo Shooting
2008: Person to Person
2009: Il Volo (Kurzfilm)
2010: Kampagne gegen Missbrauch „Sprechen hilft!“ (Kurzfilm)
2010: If Buildings Could Talk (3D-Dokumentarkurzfilm über das Rolex Learning Center)
2011: Pina (3D-Dokumentarfilm)
2012: Ver ou Não Ver
2014: Cathedrals of Culture: The Berlin Philharmonic (Kompilationsfilm)
2014: Das Salz der Erde (Dokumentarfilm)
2015: Every Thing Will Be Fine
2015: Direktübertragung der Eröffnungsfeierlichkeiten des außerordentlichen Heiligen Jahres der Barmherzigkeit (Regie)
2016: Die schönen Tage von Aranjuez
2017: Grenzenlos
2018: Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes (Pope Francis: A Man of His Word, Dokumentarfilm)
2020: Two or Three Things I Know about Edward Hopper (Kurzfilm)
2020: Veränderung (Kurzfilm)
2023: Anselm – Das Rauschen der Zeit (Dokumentarfilm)
2023: Perfect Days
2023: Fedrelandet (Produzent)
2023: German Genius (Fernsehserie)

Bilder zum Thema Wim Wenders

Fakten über Wim Wenders

  • Wodurch ist Wim Wenders bekannt?

    Wim Wenders ist ein deutscher Regisseur

  • Wie heißt Wim Wenders mit gebürtigem Namen?

    Der Geburtsname von Wim Wenders lautet Wilhelm Ernst Wenders.

  • Wie alt ist Wim Wenders?

    Wim Wenders ist 78 Jahre alt.

  • Wann hat Wim Wenders Geburtstag?

    Wim Wenders wurde am 14. August 1945 geboren.

  • Wo wurde Wim Wenders geboren?

    Wim Wenders wurde in Düsseldorf, Deutschland, geboren.

  • In welchem Sternzeichen wurde Wim Wenders geboren?

    Wim Wenders wurde im Sternzeichen Löwe geboren.

  • Wie groß ist Wim Wenders?

    Wim Wenders hat eine Körpergröße von ca. 1,91 m.

Mehr Geburtstage am 14. August

Mehr 78jährige Prominente

Mehr Schauspieler

Diese Seite wird auch unter folgenden Suchbegriffen gefunden: Alter Wim Wenders | Wim Wenders Steckbrief | Wim Wenders Größe | Wim Wenders Geburtstag | Wim Wenders geboren | Wim Wenders Geburtsort | Wim Wenders Alter | Wim Wenders Geburtsdatum | Wim Wenders Sternzeichen | In welchem Sternzeichen wurde Wim Wenders geboren | Wo wurde Wim Wenders geboren | Alter von Wim Wenders
Du befindest dich auf der Seite Wim Wenders
Einige Textpassagen dieser Seite stammen aus dem Wikipedia-Artikel Wim Wenders, Lizenz: CC-BY-SA 3.0, Autor/en: Liste.