Rutger Hauer †

Steckbrief von Rutger Hauer

Name:Rutger Hauer
Vollständiger
Name:
Rutger Oelsen Hauer
Beruf:niederländischer Schauspieler
Alter:75 Jahre
Geburtsdatum:23. Januar 1944
Geburtsort:Breukelen, Niederlande
Todesdatum:19. Juli 2019
Sterbeort:Beetsterzwaag, Niederlande
Sternzeichen:Wassermann
Größe:1,85 m

Rutger Oelsen Hauer war ein niederländischer Schauspieler, der auch in der internationalen Filmbranche erfolgreich war. Als todgeweihter Replikant Roy Batty in Ridley Scotts Kultfilm Blade Runner erlangte er 1982 besondere Bekanntheit.

Mehr über Rutger Hauer auf Wikipedia

Rutger Hauer wurde in Breukelen, Niederlande, geboren.

Filme mit Rutger Hauer

1973: Türkische Früchte
1974: Pusteblume
1975: Das Mädchen Keetje Tippel
1975: Die Wilby-Verschwörung
1975: Das Amulett des Todes
1977: Der Soldat von Oranien
1979: Es begann bei Tiffany
1979: Eine Frau zwischen Hund und Wolf
1979: Outsider in Amsterdam
1980: Spetters – knallhart und romantisch
1981: Nachtfalken
1981: Einzigartige Chanel
1982: Blade Runner
1982: Inside the Third Reich
1983: Das Osterman Weekend

Alle Filme anzeigen

1983: Eureka
1984: Die Brut des Adlers
1985: Der Tag des Falken
1985: Flesh and Blood
1986: Gesucht: Tot oder lebendig
1986: Hitcher, der Highway Killer
1987: Flucht aus Sobibor
1988: Die Legende vom heiligen Trinker
1989: Blinde Wut
1989: Die Jugger – Kampf der Besten
1989: Diese vitale Wut
1989: Die Bluthunde vom Broadway
1989: Das Gesetz der Wüste
1991: Wedlock
1991: Ohne jede Reue
1992: Buffy – Der Vampir-Killer
1992: Split Second
1992: Beyond Justice
1993: Blind Side – Straße in den Tod
1993: Arctic Blue
1994: Nostradamus
1994: Surviving the Game – Tötet ihn!
1994: Aussichtslos
1995: Death Connection
1995: Mr. Stitch
1996: Crossworlds – Dimension der Unendlichkeit
1996: Omega Doom
1997: Deathline
1997: Ruf der Wildnis
1997: Hostile Waters – Ein U-Boot-Thriller
1997: Hemoglobin
1997: Knockin’ on Heaven’s Door
1998: Bone Daddy – Bis auf die Knochen
1999: Top Jets – Angriff aus den Wolken
1999: New World Disorder – Das Killerprogramm
1999: Simon Magus
2000: Der Tod kommt nie allein
2001: Turbulence 3
2001: Flying Virus
2002: Geständnisse – Confessions of a Dangerous Mind
2002: Scorcher – Die Erde brennt
2002: The Bankers of God: The Calvi Affair
2004: Der Venedig Code
2005: Wes Craven präsentiert Dracula III – Legacy
2005: Batman Begins
2005: Sin City
2005: Der Poseidon-Anschlag
2006: Die Jagd auf Eagle One
2006: Minotaur
2006: Mentor
2007: Goal! II
2007: 7eventy 5ive
2007: Moving McAllister
2007: Magic Flute Diaries
2007: Spoon
2007: Robin Pilcher – Am Anfang war die Liebe
2008: Bride Flight
2009: Oogverblindend
2009: Barbarossa
2011: Alle for én – Niemeyer
2011: Die Heineken Entführung
2011: The Key Is Salamander
2011: Hobo with a Shotgun
2011: The Rite – Das Ritual
2011: Die Mühle und das Kreuz
2012: Agent Ranjid rettet die Welt
2012: Dario Argentos Dracula
2013: Il Futuro – Eine Lumpengeschichte in Rom
2015: Der Admiral – Kampf um Europa
2016: Beyond Valkyrie: Morgendämmerung des “Vierten Reichs”
2017: Valerian – Die Stadt der tausend Planeten
2017: 24 Hours to Live
2018: Sonata – Symphonie des Teufels
2018: The Sisters Brothers
2018: Corbin Nash
2018: Samson – Der Auserwählte, Der Verratene, Der Triumphator
2019: Iron Mask
1969: Floris – Der Mann mit dem Schwert (Floris, Fernsehserie)
1973: Floris von Rosemund (Fernsehserie)
1993: Kreuzfahrt ins Jenseits
1994: Vaterland
1997: Lexx – The Dark Zone (LEXX, Fernsehserie, Episode 3: Karusell des Todes)
1998: Merlin (Fernsehfilm)
2000: Das zehnte Königreich
2002: Alias – Die Agentin (Alias, Fernsehserie)
2004: Smallville (Fernsehserie)
2004: Salem’s Lot – Brennen muss Salem (Salem’s Lot, Fernsehserie)
2013–2014: True Blood (Fernsehserie)
2014: Sein Name war Franziskus (Francesco, Fernsehfilm)
2015: The Last Kingdom (Fernsehserie)
2018: Channel Zero (Fernsehserie, 8 Episoden)* 2015 Clones
2017: Observer (Videospiel)
2019: Kingdom Hearts III (Videospiel)

Bilder zum Thema Rutger Hauer

Fakten über Rutger Hauer

  • Wodurch ist Rutger Hauer bekannt?

    Rutger Hauer war ein niederländischer Schauspieler

  • Wie hieß Rutger Hauer mit vollständigem Namen?

    Rutger Hauer hieß gebürtig Rutger Oelsen Hauer.

  • Wie alt wurde Rutger Hauer?

    Rutger Hauer erreichte ein Alter von 75 Jahren.

  • Wann hat Rutger Hauer Geburtstag?

    Rutger Hauer wurde am 23. Januar 1944 geboren.

  • Wo wurde Rutger Hauer geboren?

    Rutger Hauer wurde in Breukelen, Niederlande, geboren.

  • Wann starb Rutger Hauer?

    Rutger Hauer ist am 19. Juli 2019 in Beetsterzwaag, Niederlande, gestorben.

  • In welchem Sternzeichen wurde Rutger Hauer geboren?

    Rutger Hauer wurde im Sternzeichen Wassermann geboren.

  • Wie groß war Rutger Hauer?

    Rutger Hauer hatte eine Körpergröße von ca. 1,85 m.

Mehr Geburtstage am 23. Januar

Mehr 75jährige Prominente

Mehr Schauspieler

Auch im Jahr 2019 verstorben

Diese Seite wird auch unter folgenden Suchbegriffen gefunden: Alter Rutger Hauer | Rutger Hauer Steckbrief | Rutger Hauer Größe | Rutger Hauer Geburtstag | Rutger Hauer geboren | Rutger Hauer Geburtsort | Rutger Hauer Alter | Rutger Hauer Geburtsdatum | Rutger Hauer Sternzeichen | In welchem Sternzeichen wurde Rutger Hauer geboren | Wo wurde Rutger Hauer geboren | Alter von Rutger Hauer
Du befindest dich auf der Seite Rutger Hauer
Einige Textpassagen dieser Seite stammen aus dem Wikipedia-Artikel Rutger Hauer, Lizenz: CC-BY-SA 3.0, Autor/en: Liste.