Claus Wilcke

Steckbrief von Claus Wilcke

Name:Claus Wilcke
Beruf:deutscher Schauspieler und Synchronsprecher
Alter:84 Jahre
Geburtsdatum:12. August 1939
Geburtsort:Bremen, Deutschland
Sternzeichen:Löwe
Größe:1,80 m

Claus Wilcke ist ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher.

Mehr über Claus Wilcke auf Wikipedia

Claus Wilcke wurde in Bremen, Deutschland, geboren.

Filme mit Claus Wilcke

1958: Meine 99 Bräute
1959: Verbrechen nach Schulschluß
1959: Die Wahrheit über Rosemarie
1959: Am Tag, als der Regen kam
1960: Lampenfieber
1960: Mit 17 weint man nicht
1960: … und keiner schämte sich
1961: Und sowas nennt sich Leben
1961: Via Mala
1961: Das Mädchen mit den schmalen Hüften
1961: Freddy und der Millionär
1962: Café Oriental
1962: Der Pastor mit der Jazztrompete
1963: Das Kriminalmuseum (Fernsehserie) – Nur ein Schuh
1964: Abenteuerliche Geschichten (Fernsehreihe) (2 Folgen)

Alle Filme anzeigen

1967: Kommissar Brahm (Fernsehserie) – Herr Wegner schweigt
1967: Die Brücke von Remagen (ZDF-Fernsehspiel)
1967: Wenn Ludwig ins Manöver zieht
1969: Marinemeuterei 1917 (ZDF-Fernsehspiel)
1969–1972: Percy Stuart (52 Folgen)
1971: Olympia-Olympia
1972: Mit dem Strom
1972: Dem Täter auf der Spur – Kein Hafer für Nicolo
1975: Beschlossen und verkündet – Vater werden ist nicht schwer
1980–1981: I. O. B. – Spezialauftrag (26 Folgen)
1981: St. Pauli-Landungsbrücken (Fernsehserie, eine Folge)
1988: Ein Fall für Zwei Tödliche Versöhnung
1993: Glückliche Reise – Portugal (Fernsehreihe)
1995–1996: Jede Menge Leben (Serie) (187 Folgen)
1987–1999: Großstadtrevier (5 Folgen)
1993–1995: Sylter Geschichten (25 Folgen)
2001: Alphateam – Die Lebensretter im OP (Folge 137)
2002: Polizeiruf 110 – Grauzone
2005: Bruder Mord
2006: Schiri im Abseits
2006: Goldene Zeiten
2009: In aller Freundschaft – Folge 419: Der Mann des Lebens
2011: Der Bergdoktor – Auf Liebe und Tod & Familienprobleme
2011–2012: Verbotene Liebe (31 Folgen)
2012: Kennen Sie Ihren Liebhaber?
2012: Iron Sky
2015: Voll Paula!
2018–2019: Unter uns (17 Folgen)
2019–2022: Aktenzeichen XY … ungelöst (2 Folgen)
1939: Für John Garfield in Vier Töchter räumen auf als Gabriel Lopez (Synchro 1962)
1947: Für Robert Cummings in Briefe aus dem Jenseits als Lewis Venable (Synchro 1985)
1950: Für Richard Burton in Schicksal zwischen Ebbe und Flut als Ben Satterthwaite (Synchro 1969)
1961: Für Elvis Presley in Blaues Hawaii als Chad Gates
1961: Für George Hamilton in Und die Nacht wird schweigen als Warren Winner
1979: Für Liebe auf den ersten Biss als Graf Dracula (1. Synchro)
1988: Für Michael Been in Die letzte Versuchung Christi als Johannes
1997: Für Andrew Divoff in Wishmaster als Djinn / Nathaniel Demerest
2005: Für David Carradine in Brothers in Arms – Waffenbrüder als DriscollFür Ron Perlman als Vincent in Die Schöne und das Biest (Fernsehserie) 1987–1990Für Ian McElhinney in Ripper Street als Theodore P. Swift

Bilder zum Thema Claus Wilcke

Verwandte Themen

Fakten über Claus Wilcke

  • Wodurch ist Claus Wilcke bekannt?

    Claus Wilcke ist ein 🙋‍♂️ deutscher Schauspieler und Synchronsprecher

  • Wie alt ist Claus Wilcke?

    Claus Wilcke ist ⌛ 84 Jahre alt.

  • Wann hat Claus Wilcke Geburtstag?

    Claus Wilcke wurde am ⭐ 12. August 1939 geboren.

  • Wo wurde Claus Wilcke geboren?

    Claus Wilcke wurde in 🚩 Bremen, Deutschland, geboren.

  • In welchem Sternzeichen wurde Claus Wilcke geboren?

    Claus Wilcke wurde im Sternzeichen ♌ Löwe geboren.

  • Wie groß ist Claus Wilcke?

    Claus Wilcke hat eine Körpergröße von ca. 📏 1,80 m.

Mehr Geburtstage am 12. August

Mehr 84jährige Prominente

Mehr Deutsche Schauspieler

Diese Seite wird auch unter folgenden Suchbegriffen gefunden: Alter Claus Wilcke | Claus Wilcke Steckbrief | Claus Wilcke Größe | Claus Wilcke Geburtstag | Claus Wilcke geboren | Claus Wilcke Geburtsort | Claus Wilcke Alter | Claus Wilcke Geburtsdatum | Claus Wilcke Sternzeichen | In welchem Sternzeichen wurde Claus Wilcke geboren | Wo wurde Claus Wilcke geboren | Alter von Claus Wilcke
Du befindest dich auf der Seite Claus Wilcke
Einige Textpassagen dieser Seite stammen aus dem Wikipedia-Artikel Claus Wilcke, Lizenz: CC-BY-SA 3.0, Autor/en: Liste.