Karl Liebknecht † Steckbrief

Karl Liebknecht Portrait

Wie alt ist Karl Liebknecht?

Karl Liebknecht ist 47 Jahre alt geworden.

Wodurch ist Karl Liebknecht bekannt?

Karl Liebknecht war ein deutscher Politiker und Marxist.

Wann wurde Karl Liebknecht geboren?

Karl Liebknecht wurde am 13. August 1871 geboren.

Wo wurde Karl Liebknecht geboren?

Karl Liebknecht wurde in Leipzig, Deutschland, geboren.

Geburtsort von Karl Liebknecht

Wann ist Karl Liebknecht gestorben?

Karl Liebknecht ist am 15. Januar 1919 in Berlin, Deutschland, gestorben. Der Geburtstag von Karl Liebknecht jährt sich dieses Jahr zum 146. Mal.
Mehr zum Tod von Karl Liebknecht auf Mementomori.

In welchem Sternzeichen wurde Karl Liebknecht geboren?

Karl Liebknecht wurde im Sternzeichen Löwe geboren.

Filme mit Karl Liebknecht

1965 – Solange Leben in mir ist. Regie: Günter Reisch. Premiere 10. September 1965
1969 – Der Fall Liebknecht-Luxemburg. Regie: Dieter Ertel und Gustav Strübel (Dokumentarspiel in zwei Teilen, das die Hintergründe der Morde an Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg thematisiert. Für die Dokumentation wurden Überlebende von 1919 interviewt. Auch Waldemar Pabst, der den Geheimbefehl zur Erschießung gegeben hatte, ließ sich für den Film auf ein Interview ein).
1972 – Trotz alledem! Regie: Günter Reisch. Premiere 13. Januar 1972
2010 – Karl Liebknecht – Der Märtyrer der Revolution. MDR Fernsehen 17. Oktober 2010, 20:15 Uhr

Karl Liebknecht bei Amazon:

Karl Liebknecht Geburtstag

Mehr Bilder von Karl Liebknecht
(Lizenz-Hinweise am Ende der Seite)

Karl Liebknecht rief am 9. November 1918 am Berliner Schloss eine „freie sozialistische Republikˮ aus; Wandrelief von G. Rommel (1988) an der heutigen Hanns-Eisler-Musikschule (früher Neuer Marstall; 1901) Nähe der Breiten Straße in Berlin-Mitte (Berlin, Deutschland)
Historische Gedenktafel an die beiden SPD-Führer am Bebel-Liebknecht-Haus in Borsdorf
Das Bebel-Liebknecht-Haus in Borsdorf (2013)
 Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Berlin, Revolution, Beisetzung Zentralbild Die Beisetzung der Opfer des konterrevolutionären Putsches vom 6. Dezember 1918, der von dem sozialdemokratischen Stadtkommandaten Berlins, Otto Wels, dem Generalkommando des Gardekorps sowie Vertretern des Kriegsministeriums und des Auswärtigen Amtes vorbereitet worden war. U.B.z.: die Massendemonstration des Berliner Proletariats anläßlich der Beisetzung am 21.12.1918. Karl Liebknecht bei seiner Rede rechts hinter ihm der Sozialdemokrat Otto Wels Abgebildete Personen: Liebknecht, Karl: Sozialist, Führer des Spartakusbundes, ermordet 1919, Deutschland (GND 11857275X) Wels, Otto: Vorstandsmitglied der SPD, Reichstagsabgeordneter (MdR), Deutschland
Berlin, Gedenkstein für Karl Liebknecht aus dem Jahr 1959 an der Ecke Prenzlauer Allee/Saarbrücker Straße
Portal IV at the State Council building in Berlin
 Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Liebknecht spricht, Berlin, Tiergarten
 Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Anmerkung: Diese Beschreibung ist tendenziös oder falsch: Politische Propaganda. Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg, die Führer des Spartakusbundes sind am 15. Januar den aufgestachelten Leidenschaften zum Opfer gefallen.
 Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Berlin-Friedrichsfelde, Beerdigung der Revolutionsopfer ADN-Zentralbild/Archiv Die Revolutionsopfer vom Januar 1919 in Berlin Am 25.1.1919 senkte man die 32 Särge der Revolutionsopfer vom Januar 1919 in Berlin, auf dem Friedhof Berlin-Friedrichsfelde in die Gruft. Die beiden mittleren Särge links, sind die von Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg. Letzterer war noch leer, weil Rosa Luxemburg noch nicht aufgefunden war. In der linken Hälfte des Bildes, den hellen Hut vor sich haltend, Rudolf Breitscheid. Abgebildete Personen: Breitscheid, Rudolf Dr.: MdR, SPD, Innenminister von Preußen, 1944 KZ Buchenwald, Deutschland (GND 11851492X)
 Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Für Bezieher des ADN-Reportagedienstes! Zum Beitrag: Das historische Haus an der Jannowitzbrücke - Lehrlinge auf den Spuren der FSJ-Gründer und der Masch. ADN-ZB-Sturm 22.12.1983-ha. Diese Gedenktafel findet man seit kurzem an dem großen Bürohaus Schicklerstraße 5-7 in Berlin unweit der Jannowitzbrücke. (Hierzu gehören 193/1222/306-309N)
 Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. ADN-ZB Oberst 4.7.87 Berlin: Jubiläum-Festumzug. Innerhalb des großen Festumzuges durch das Stadtzentrum anläßlich des 750jährigen Stadtjubiläums wurde die Szene dargestellt, in der Karl Liebknecht am 9. November 1918 vom Balkon des Schlosses die sozialistische deutsche Republik ausgerufen hatte.
 Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. ADN-ZB-Settnik-8.11.88-nx-Berlin: Gedenktafel. Zwei vom Berliner Bildhauer Gerhard Rommel gestaltete Bronzereliefs zum 70. Jahrestag der Novemberrevolution wurden an der Fassade des Berliner Marstalls enthüllt. Die linke Tafel an der Spreeseite zeigt Karl Marx und eine Kämpfergruppe.
Gedenkstein für Karl Liebknecht in Velten, Karl Liebknecht Straße
Gedenkstein zu Ehren des politischen Kampfes von Karl Liebknecht im damaligen Kaiserwahlkreis Potsdam-Spandau-Osthavelland. Standort des Steins: Potsdamer Straße/Kirschallee in Potsdam-Bornstedt.
Gedenktafel, Ingeborg Hunzinger, Franz-Mehring-Platz 1, Berlin-Friedrichshain, Deutschland
Gedenktafel, Eden Hotel, Olof-Palme-Platz, Berlin-Tiergarten, Deutschland
Gedenktafel, Karl Liebknecht, Potsdamer Platz , Berlin-Tiergarten, Deutschland
Gedenkstein, Karl Liebknecht von Otto Maerker, 1959, Saarbrücker Straße, Berlin-Prenzlauer Berg, Deutschland
Grabstätte von Karl Liebknecht auf dem Zentralfriedhof Friedrichsfelde in Berlin
gemeinsame Grabstätte von Sophie Liebknecht (Frau von Karl Liebknecht) und ihren Kindern
Karl Liebknecht proclaims the German Free Socialist Republic, 9 November 1918 (Mural, Hochschule für Musik, Berlin: the relief is one of a series on socialist themes on this building surviving from the German Democratic Republic)
Karl Liebknecht (near 1912).
Ein Mahnmal im Großen Tiergarten in Berlin. Es erinnert an die Ermordung von Karl Liebknecht am 15. Januar 1919 an dieser Stelle.
Relief von Karl Liebknecht, geschaffen von Ingeborg Huntzinger, vor dem Redaktionsgebäude des Neuen Deutschlands am Franz-Mehring-Platz in Berlin-Friedrichshain.
Relief von Karl Liebknecht, geschaffen von Ingeborg Huntzinger, vor dem Redaktionsgebäude des Neuen Deutschlands am Franz-Mehring-Platz in Berlin-Friedrichshain.
Karl-Liebknecht-Denkmal im Festhallenpark in Ilmenau.
Liebknechtgasse in Wien-Ottakring, im Hintergrund das Kongreßbad
Wohnhausanlage Liebknechthof (1926/27) von Karl Krist in Wien-Meidling (12., Längenfeldgasse 19), Gedenktafel für Karl Liebknecht
Hochschule für Musik Hans Eisler
Relief, Karl Liebknecht von Ingeborg Hunzinger, 1996, Franz-Mehring-Platz 1, Berlin-Friedrichshain, Deutschland
Tafel am Güldenen Greif in Arnstadt, Thüringen
Wahlplakat der Marxistisch-Leninistischen Partei Deutschlands (MLPD) mit Porträts von Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg zur Bundestagswahl 2009 am 27. September 2009 am Tag der Bundestagswahl in Worms
Symbolgrab von Karl Liebknecht in der Gedenkstätte der Sozialisten auf dem Zentralfriedhof Friedrichsfelde in Berlin-Lichtenberg

Mehr über Karl Liebknecht auf Wikipedia.

Die Seite ‘Geburtstag Karl Liebknecht’ wird auch unter diesen Suchbegriffen gefunden: Alter Karl Liebknecht | Karl Liebknecht Steckbrief | Karl Liebknecht Geburtstag | Karl Liebknecht geboren | Karl Liebknecht Geburtsort | Karl Liebknecht Alter | Karl Liebknecht Geburtsdatum | Karl Liebknecht Sternzeichen | In welchem Sternzeichen wurde Karl Liebknecht geboren | Wo wurde Karl Liebknecht geboren | Alter von Karl Liebknecht
Sie befinden sich auf der Seite
Die Liste der Filme stammt aus dem Wikipedia-Artikel Karl Liebknecht, Lizenz: CC-BY-SA 3.0, Autor/en: Liste.
BILDNACHWEISE: 1: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:09_Nov_1918_Liebknecht.jpg by Miriam Guterland, Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by/3.0 · 2: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bebel-Liebknecht-Gedenktafel_Borsdorf.JPG by Ghostwriter123, Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0 · 3: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bebel-Liebknecht-Haus_Borsdorf.JPG by Ghostwriter123, Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0 · 4: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bundesarchiv_Bild_183-H25212,_Berlin,_Revolution,_Beisetzung.jpg by Unbekannt, Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en · 5: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Berlin_Prenzlauer_Allee_Liebknecht-Gedenkstein.JPG by Die Autorenschaft wurde nicht in einer maschinell lesbaren Form angegeben. Es wird Mazbln als Autor angenommen (basierend auf den Rechteinhaber-Angaben)., Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/ · 6: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:State_Council_building_017.JPG by Gryffindor, Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0 · 7: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bundesarchiv_B_145_Bild-P046271,_Berlin,_Kundgebung_im_Tiergarten,_Liebknecht.jpg by Weinrother, Carl, Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en · 8: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bundesarchiv_B_145_Bild-P046276,_Berlin,_Flugblatt_der_USPD.jpg by Carl Weinrother, Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en · 9: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bundesarchiv_Bild_183-08931-0002,_Berlin-Friedrichsfelde,_Beerdigung_der_Revolutionsopfer.jpg by Unbekannt, Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en · 10: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bundesarchiv_Bild_183-1983-1222-307,_Berlin,_Gedenktafel_Bürohaus_Schicklerstraße_5-7.jpg by Sturm, Horst, Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en · 11: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bundesarchiv_Bild_183-1987-0704-047,_Berlin,_750-Jahr-Feier,_Festumzug,_”Karl_Liebknecht”.jpg by Oberst, Klaus, Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en · 12: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bundesarchiv_Bild_183-1988-1108-043,_Berlin,_Gedenktafel_am_Neuen_Marstall.jpg by Settnik, Bernd, Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en · 13: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Gedenkstaette_der_Sozialisten.jpg by Autor unbekannt, Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/ · 14: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Gedenkstein_für_Karl_Liebknecht_in_Velten.JPG by Max-78, Lizenz: http://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.en · 15: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Gedenkstein_Karl_Liebknecht.JPG by Suse, Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by/3.0 · 16: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Gedenktafel_Franz-Mehring-Platz_1_(Frhai)_Ingeborg_Hunzinger.jpg by OTFW, Berlin, Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0 · 17: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Gedenktafel_Olof-Palme-Platz_(Tierg)_Eden_Hotel.jpg by OTFW, Berlin, Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0 · 18: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Gedenktafel_Potsdamer_Platz_(Tierg)_Karl_Liebknecht.jpg by OTFW, Berlin, Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0 · 19: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Gedenktstein_Saarbrücker_Str_(Prenzl)_Karl_Liebknecht.jpg by OTFW, Berlin, Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0 · 20: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Grab_liebknecht_luxemburg.jpg by Autor unbekannt, Lizenz: Public Domain · 21: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Berlin_Friedrichsfelde_Zentralfriedhof,_Gedenkstätte_der_Sozialisten_(Rondell)_-_Liebknecht_1.jpg by Matthias Alfa, Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/ · 22: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Grabstätte-Sophie_Liebknecht.jpg by Matthias Alfa, Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/ · 23: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Hochschule_für_Musik.JPG by Adam Carr in der Wikipedia auf Englisch, Lizenz: Public Domain · 24: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Karl_Liebknecht_(um_1912).jpg by Unbekannt, Lizenz: Public Domain · 25: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Karl_Liebknecht_Mahnmal,_Berlin-Tiergarten.jpg by Manfred Brückels, Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0 · 26: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Karl_Liebknecht_ND1.JPG by Achim Raschka (talk), Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/ · 27: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Karl_Liebknecht_ND2.JPG by Achim Raschka (talk), Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/ · 28: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Liebknecht_Ilmenau.JPG by Michael Sander, Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/ · 29: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Tombstone_Robert_Liebknecht.jpg by Autor unbekannt, Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/ · 30: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Liebknechtgasse.Kongreßbad.Wien.A.JPG by Anton-kurt, Lizenz: Public Domain · 31: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Liebknechthof_Gedenktafel.JPG by Buchhändler, Lizenz: Public Domain · 32: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Mahnmal_Hochschule_f._M._Hans_Eisler_1470.JPG by Kresspahl, Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0 · 33: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Relief_Franz-Mehring-Platz_1_(Frhai)_Karl_Liebknecht&Ingeborg_Hunzinger&1996.jpg by OTFW, Berlin, Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0 · 34: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Tafel_am_Güldenen_Greif_in_Arnstadt_1.JPG by Aschroet, Lizenz: http://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.en · 35: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Worms-_Wahlplakat_der_Marxistisch-Leninistischen_Partei_Deutschlands_(MLPD)_zur_Bundestagswahl_2009_27.9.2009.jpg by Wikimedia-User Jivee Blau, Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0 · 36: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Zentralfriedhof_Friedrichsfelde_Gedenkstätte_der_Sozialisten_Okt.2016_-_50.jpg by Z thomas, Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0 ·